Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

NL10 KK fold vs Turnshove?

Alt
Standard
NL10 KK fold vs Turnshove? - 10-12-2014, 20:57
(#1)
Benutzerbild von garlucky
Since: Jun 2014
Posts: 57
Hey Leute,

hier einmal (im Vergleich zu früheren Posts von mir) nittiger fold (?)

PokerStars No-Limit Hold'em, $0.10 BB (6 handed) - PokerStars Converter Tool from http://flopturnriver.com/

BB ($11.10)
UTG ($10)
MP ($10.98)
CO ($10.78)
Button ($11.07)
Hero (SB) ($19)

Preflop: Hero is SB with ,
3 folds, Button raises to $0.30, Hero raises to $1, 1 fold, Button calls $0.70

Flop: ($2.10) , , (2 players)
Hero bets $1.60, Button calls $1.60

Turn: ($5.30) (2 players)
Hero bets $3.80, Button raises to $8.47 (All-In), Hero folds

Total pot: $12.90 | Rake: $0.58

Results below:
Button didn't show


Also reads gibts kaum welche. Scheint ein reg zu sein, keine besonderen Moves. Nur am Flop hat er verdächtig lange getankt, deshalb hab ich halt gleich an 22/44 gedacht die er vielleicht slowplayen wollte (ich meine paar Hände davor einen looseren Shove gezeigt zu haben..)

Ich geb ihm hier halt beim Shove QJ,AhTh,Th9h und durch den Read noch 22,44,JJ,QQ,AhQh ;JJ/QQ weil er vllt pre schon Trappen wollte (OOP würde ich ja meine Bluff3-bet Range nicht callen und die aggro-Spielweiße könnte villain nicht exploiten - mein Gedanke eben )

Aber das sind halt kaum FD-Openender-Kombies, die er da haben kann (ich block ja noch den Kh)

Was meint ihr zu der Range, die ich hier villain gebe bzw. soll ich so einen Read weniger ernst nehmen?

LG
Garlucky

Geändert von garlucky (10-12-2014 um 21:03 Uhr).
 
Alt
Standard
10-12-2014, 21:05
(#2)
Benutzerbild von garlucky
Since: Jun 2014
Posts: 57
bei QJo,AhQh bin ich mir nicht sicher, die sollte er ja auch callen und auf ner Blank mich weiter mit one pair etc weiter barrelln lassen?

auch die Turnbet finde ich im Nachhinein schlecht, lieber Pot Controllen (wobei dass ja wieder dagegen spricht, dass villain FD-SD-Kombos hier am Turn nicht shoven würde,; so bekomm ich ja kein value von den Draws und schlechteren one pairs?)

Geändert von garlucky (10-12-2014 um 21:09 Uhr).
 
Alt
Standard
10-12-2014, 21:37
(#3)
Benutzerbild von OlgaRanz
Since: Jul 2009
Posts: 1.749
Ich finde die flop cbet zu groß, so boards mit ner 2 und ner 4 hitten so potentielle 3-bet calling ranges halt so gar nicht und er hat da nicht viel, was er callen will. Da zwingt man ihn dann gerne, eine weite range zu defenden und bettet kleiner. so 1.20 - 1.30 oder so.

genau turn lieber mal ne street pot controllen. wir blocken KQ und so viele flushdraws und KThh, KTdd. check/call turn, check/decide river.


edit: zu deiner range, 22 folden sie dann doch mal pre auf ne 3bet und auf dein flop sizing legen sie T9hh, AThh eher mal weg. ansonsten passt das so weit mit JJ, QQ, QJs und so weiter.
 
Alt
Standard
11-12-2014, 12:16
(#4)
Benutzerbild von garlucky
Since: Jun 2014
Posts: 57
ich hab mir halt bei der großen Bet gedacht, dass er am Flop IP jedes mittlere/kleine Pocket (außer 33) nur eine Street callen wird (genauso wie die BD-FD etc) und wollte halt dann am Flop lieber die eine Street of Value (mein Gedanke ist halt, dass auf NL10 viele regs gerne floaten -> deshalb die große bet) .

Aber dazu kommt bei mir halt auch immer noch die (anscheinend falsche) Denkweise, dass so ziemlich jeder FD/two pair zu 90% geraised wird und ich dann am Turn in einem toughen spot bin

Aber da kann ich die regs halt auch noch nicht genug einschätzen
 
Alt
Standard
12-12-2014, 12:42
(#5)
Benutzerbild von kevson180
Since: Dec 2012
Posts: 263
Glaube die Regs auf NL10 raisen ihre (selbst starken) Draws noch nicht häufig genug, viel zu oft Value und viel zu wenig (Semi-)Bluff.

Flop würd ich auch kleiner betten, AQ callt zwar unelastisch, aber wenn du calls von mittleren PP's haben willst oder heart floates (was ja ansich nicht schlecht ist), ist 1.20~ wohl besser.

Am Turn ist es wohl ein fold, blocken beide FD's + OESD's und keine Sets/2 pairs. Und denk einfach an das Baluga Theorem
 
Alt
Standard
18-12-2014, 09:11
(#6)
Benutzerbild von xflixx
Since: Aug 2007
Posts: 10.745
(Moderator)
GoldStar
Deine postflop Bets finde ich auch etwas zu groß, die machen Villain's Continuing Ranges natürlich eher ehrlicher und stärker. Einen Check einzubauen ist sicher auch eine gute Idee.

Da er aber noch AQ aus Ratlosigkeit shoven könnte würde ich trotzdem callen.



Team IntelliPoker & PokerStars Team Online Member - Felix - Live Trainer, Handbewerter