Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

NL5 3bet pot Button vs BB

Alt
Standard
NL5 3bet pot Button vs BB - 15-12-2014, 18:52
(#1)
Benutzerbild von freezex123
Since: Sep 2013
Posts: 147
Folgende Hand:
Villain sehr angenehmer TAG zum Spielen auf 850 Hände 16/12/2,6, TOT 3bet aus BB exakt 4,8(62)
Cbet OOP 39%

Preflop: Hero is BTN with Qh Qs
6 folds, Hero raises to $0.12, SB folds, BB raises to $0.36, Hero calls $0.24

Flop: ($0.74) 8s 8d 2h (2 players)
BB checks, Hero bets $0.37, BB calls $0.37

Turn: ($1.48) 6c (2 players)
BB checks, Hero bets $1.04, BB calls $1.04

River: ($3.56) 2s (2 players)
BB checks, Hero bets $0.66, BB raises to $3.45, Hero folds


preflop:
- Find ich ne klarer call, könnte man natürlich auch 4bettet aber wozu? So bleiben seine ganzen bluffs drin
Flop:
- Find ich irgendwie komisch von ihm auf so ein board zu checken, weiß nicht genau was ich davon halten soll?
- value bet gegen 66+ und viele A/K A/Q hände
Turn:
- ebenfalls value Bet callt hier immer noch mit vielen paaren
River:
- Ich fand hier ne kleine value bet gut, weil er hier kaum noch ne große bet mit 8er oder so callen wird. Werde mich dadurch nur gegen stärkere Hände isolieren.
- Sein shove hat mich dann total verwirrt, slow gespielte As oder Ks? Irgend ne random Hand mit der er ge3bettet hat wie 8/9s, 7/8s, 6er, verfehlten draw gibts hier ja eigentlich nicht, außer 5/7 aber warum sollte er damit flop callen?
Ist der Fold hier richtig?

Geändert von freezex123 (15-12-2014 um 18:55 Uhr).
 
Alt
Standard
16-12-2014, 11:32
(#2)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Zitat:
Zitat von freezex123 Beitrag anzeigen
preflop:
- Find ich ne klarer call, könnte man natürlich auch 4bettet aber wozu? So bleiben seine ganzen bluffs drin
Spricht nichts gegen einen Call, allerdings gibst du ihm damit nicht die Möglichkeit entweder zu Bluffshoven oder mit einer dominierten Range die 4Bet OOP zu callen. Da die 3Bet nur auf 7BB ist, bleibt da ja noch ne Menge Spielraum.

(aus spieltheoretischer Sicht sollte man QQ 4betten wenn man hier auch eine ausreichende Anzahl von Bluffs in der Range haben möchte, aber das ist für NL5 vermutlich nicht so relevant)

Zitat:
Flop:
- Find ich irgendwie komisch von ihm auf so ein board zu checken, weiß nicht genau was ich davon halten soll?
- value bet gegen 66+ und viele A/K A/Q hände
Ja, das kommt überraschend. Oftmals ist das eine Hand die preflop einfach gebluffed hat und jetzt irgendwie gar nichts getroffen wie 76s oder auch Ax usw. die sich keine Fold Equity ausrechnen. Betten sollte man trotzdem, weil er die guten Asse wohl nicht check/fold spielen will und selbst wenn, muss man denen ja keine Freecard geben. Außerdem bekommt man Value von mittleren Paaren. Slowplays sind natürlich auch möglich, viele 8x Hände wird er aber wohl nicht haben sondern eher AA/KK.

Am Turn würde ich entweder größer betten für einen Rivershove gegen seine mittleren PPs oder kleiner, um seine Motivation zu erhöhen mit Ax zu callen.

Zitat:
River:
- Ich fand hier ne kleine value bet gut, weil er hier kaum noch ne große bet mit 8er oder so callen wird. Werde mich dadurch nur gegen stärkere Hände isolieren.
Ich glaube nicht, dass er Quads foldet

Die Riverbet richtet sich jetzt gegen Ax Hände, von denen sicherlich auch keine folden wird, die Frage ist nur, wie viele er davon nach größeren Turnbet überhaupt noch in der Range hat. Nachdem er am Turn damit $1 gecalled hat, wird er auf der besten Riverkarte (nach dem A und der 6) vermutlich auch nochmal $1 damit bezahlen.

Wenn er dann shoved, hat man ein Problem. Auf der einen Seite bekommt man einen guten Preis und muss nur in 30% der Fälle gut sein und hat evtl. sogar einen Bluff mit der sehr kleinen Bet provoziert, auf der anderen Seite sieht der Gegner von den Stats her nicht sehr kreativ aus und man hat irgendwie auch nach JJ die schlechteste Hand mit der man hier überhaupt durchbarreled.

Ich befürchte er hat entweder AA slowgespielt oder sowas wie A2s, muss man wohl leider weglegen.


Team IntelliPoker - Alexander - Moderator


One time!
 
Alt
Standard
16-12-2014, 22:02
(#3)
Benutzerbild von freezex123
Since: Sep 2013
Posts: 147
Zitat:
Zitat von B!gSl!ck3r Beitrag anzeigen
Ich glaube nicht, dass er Quads foldet
Danke für dein tollen Text. Meinte in erster Linie natürlich 66+ also seine ganzen PP ^^

Zitat:
Ja, das kommt überraschend. Oftmals ist das eine Hand die preflop einfach gebluffed hat und jetzt irgendwie gar nichts getroffen wie 76s oder auch Ax usw.
Zitat:
.... oder sowas wie A2s, muss man wohl leider weglegen.
Widerspricht sich das ganze nicht? Oder meinst du hier im ersten Fall alle Ax Hände außer A2?
Den so wie ich den Spieler einschätze, sollte er eigentlich mit sowas wie A2 hier cbetten, um meine ganzen PP die in meiner Range sind raus zu betten und selbst wenn nicht, ist hier doch A2 definitiv zu schlecht zum check callen oder seh ich das falsch?

Zitat:
Auf der einen Seite bekommt man einen guten Preis und muss nur in 30% der Fälle gut sein und hat evtl. sogar einen Bluff mit der sehr kleinen Bet provoziert,
Bluff shoven Spieler auf Nl5 so häufig? Ich spiele normalerweiße eher höhere Levels und auch viel PLO, da bin ich es schon gewöhnt mit bspw. dem nut flush A zu bluff raisen, aber auf den kleinen Lvls wird das doch eher weniger gemacht, die haben dafür ja weniger das Verständniss, die Situation richtig einzuschätzen.
In der Situation hier, find ich sein shove, falls es ein Bluff ist eigentlich perfekt, weil ich selber natürlich kaum 8er oder 2er in meiner Range habe und ein shove am River eigentlich nicht callen kannn. (Nur so am Randen.)
 
Alt
Standard
16-12-2014, 23:17
(#4)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Zitat:
Zitat von freezex123 Beitrag anzeigen
Widerspricht sich das ganze nicht? Oder meinst du hier im ersten Fall alle Ax Hände außer A2?
Den so wie ich den Spieler einschätze, sollte er eigentlich mit sowas wie A2 hier cbetten, um meine ganzen PP die in meiner Range sind raus zu betten und selbst wenn nicht, ist hier doch A2 definitiv zu schlecht zum check callen oder seh ich das falsch?
A2 und A8 wird er sicherlich nicht folden, wer check/foldet schon ein Paar auf so einem trockenen Board?

Aus dem gleichen Grund spricht auch nicht so arg viel dafür A2 zu betten, weil du ja eh kein PP folden wirst?

Da du nach seinem Check mit any two betten kannst, dürfte die Hand auch nicht zu schwach zum Callen sein. Vorallem da seine Overcards oft Ax sind und damit nur 3 statt 6 Outs haben. Ob eine Bet mit A2 (oder AK/AQ) profitabler als c/c ist, hängt in erster Linie davon ab was du gegen eine Bet foldest.

Die Frage ist aber natürlich, ob er A2 überhaupt 3betted und ob er damit am Turn nochmal bezahlen würde. Aber gegen c/c Flop spricht mit der Hand eigentlich nichts.


Zitat:
Bluff shoven Spieler auf Nl5 so häufig?
Nein, machen sie nicht, deshalb würde ich ja folden

Sobald jemand aggro genug ist in solchen Spots häufiger zu bluffen, muss man entweder bet/call spielen oder den River behind checken. Wenn man bspw. davon ausgeht, dass er hier mit dem Ass nur sehr selten called sondern im Regelfall entweder check/fold oder check/shove spielt, möchte man natürlich nicht bet/folden.


Team IntelliPoker - Alexander - Moderator


One time!