Home / Community / Forum / Poker Forum / IntelliPoker Support /

Wieviel zeit investieren für Training?

Alt
Standard
Wieviel zeit investieren für Training? - 28-12-2014, 15:47
(#1)
Benutzerbild von shorty198763
Since: Dec 2013
Posts: 12
BronzeStar
Hallo zusammen,
ich wollte mal wissen wieviel zeit tatsächlich Geld ist, wonach richtet ihr euch wenn ihr euch vorgenommen habt zu Trainieren oder an eurem Spiel zu arbeiten.

Genauer gesagt würde mich interessieren wieviel Zeit ihr dafür aufbringt,...

- habt ihr fixe Tage in der Woche
- liehst ihr unterwegs einfach ein buch
- kommt es nach Lust und Laune wenn ihr euch denkt es muss sich was ändern
- halbe Zeit Training andere Hälfte Spiel
- oder habt ihr einen strikten PLan an dem ihr euch haltet wann gespielt und wann an eurem Spiel gearbeitet wird

würde mich freuen zu lesen wie ihr das macht..danke
 
Alt
Standard
29-12-2014, 14:12
(#2)
Benutzerbild von Gyro$ Pit4
Since: Dec 2013
Posts: 1.659
Mach doch einfach worauf du lust hast.sich jeden tag zu zwingen x std content zu machen wenns keinen Spaß macht is wohl eher schlecht.
schau dir halt hier und da mal n video an,schau dir Hände im handbewertungsforumbereich an und stell selbst hände rein.aber am besten von dir selbst und nicht von nem kumpel.lies ein buch etc etc..

Und zock einfach drauf los in limits die dir keinen finanziellen schaden zufügen.glgl


Zitat:
Zitat von salenka Beitrag anzeigen
Das callen von 5bets mit A4s ist Teil einer hochkomplexen Strategie, die nur einigen der besten Highstakes Regs (und den meisten NL2 Fischen) bekannt ist und die ich deshalb hier nicht weiter ausführen kann.
 
Alt
Standard
02-01-2015, 17:54
(#3)
Benutzerbild von shorty198763
Since: Dec 2013
Posts: 12
BronzeStar
tja, da wirst du wohl recht haben, hab gestern ein buch gelesen ( Heads Up- No Limit,Colin Moshman) da stand 80% spielen und 20% Training. werd mich halt danach richten und ansonst so wie du schon sagtest, wies eben kommt.
war vor kurzem in nem Pokershop und fragte wie das so ist mit den HUD, ob man wirklich ein Programm braucht fürs Heads up spielen(Holdem Manager etc). er konnte mir keine genaue Antwort geben da wohl jeder unterschiedlich darüber denkt und es sich angeblich nur etwas bringt wenn man diverse gegener öfters begegnet.aber ich denke das es manchmal auch sehr hilfreich sein kann egal ob man einem gegner kurz oder lang begegnet oder?außerdem gehts ja auch ums analysieren der selbst gespielten Hände oder? lg