Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

Heads Up SNG Mikro, gegen LAG was tun?

Alt
Standard
Heads Up SNG Mikro, gegen LAG was tun? - 02-01-2015, 18:22
(#1)
Benutzerbild von shorty198763
Since: Dec 2013
Posts: 12
BronzeStar
Hey Hou, hab gestern bemerkt das ich mir in den Situationen schwer getan habe und dachte vl hab ich glück und es kann mir jemand einen Rat geben.

Hatte gestern einen Gagner der jedes mal egal ob er Out of Position oder In Position war am Flop gebettet hat, wirklich Non- Stop und jedes 3 -4 mal geoverbettet.
und dazu noch zu 90% jeden Preflopraise als er OOP war ge reraist.
Ich dachte mir, ok eigentlich nicht dumm da er ja sicher weis das die wahrscheinlichkeit das ich jedes mal einen Treffer lande nicht hoch ist.

Wie geht ihr mit so einem Gegner um?

- einfach tight spielen und hoffen das Board zu treffen...glaub ich weniger oder?

- öfters Preflop 4 betten?

- hab versucht das spiel des öfteren zu drehen und mehr gebettet als sonst was ab und zu gut geklappt hat.

Wäre mir sehr hilfreich wenn ihr ein paar Vorschläge hättet ,,vielen Dank


außerdem wollte ich fragen ob man bei den unteren Levels 1,50 - 7,00 Buy Inn von den Gegner viel unterschied merkt da ich des öfteren bei den 1,50er All inn erlebe wo ich mir am kopf greife... hatte erst Leute die mit T4o,34s,56o alles reingeschoben haben...ist das bei den 3,50 und 7er Buy Inn auch so oder merkt man das die leute irgendwann anfangen nachzudenken??
 
Alt
Standard
02-01-2015, 19:17
(#2)
Benutzerbild von Gyro$ Pit4
Since: Dec 2013
Posts: 1.659
Zitat:
Zitat von shorty198763 Beitrag anzeigen
- einfach tight spielen

- for value Preflop 4 betten?
im grunde gebnommen dieses.wenn er nur am ballern is bezahlt er auch deine nuts easy aus.also mit mist pot klein halten und monster stacken


Zitat:
Zitat von salenka Beitrag anzeigen
Das callen von 5bets mit A4s ist Teil einer hochkomplexen Strategie, die nur einigen der besten Highstakes Regs (und den meisten NL2 Fischen) bekannt ist und die ich deshalb hier nicht weiter ausführen kann.
 
Alt
Standard
02-01-2015, 19:46
(#3)
Benutzerbild von shorty198763
Since: Dec 2013
Posts: 12
BronzeStar
okay und wie ist es mit den gegnern vom spielverhalten her...es kommt mir in letzter zeit oft so vor das den leuten die 1,50 einfach egal sind und ihren ganzen stack reinstellen und auf glück hoffen und meistens haben sie dieses auch....mir ist schon klar das ich wahrscheinlich auf lange sicht einen vorteil habe wenn ich meine hände sorgfältiger auswähle gegen gegner die ihren ganzen stack mit Q9o reinstellen...ist mir gerade passiert aber dennoch macht es manchmal ein bisschen wütend..
andererseits denke ich mir , ich kann doch nicht nur weil die gegner auf maniac spielen auf eine höheres limit aufsteigen und hoffen das die gegner es ein bisschen ernster nehmen...schließlich haben es ja andere auch geschafft und mussten durch dieses limit durch oder
 
Alt
Standard
02-01-2015, 20:37
(#4)
Benutzerbild von Gyro$ Pit4
Since: Dec 2013
Posts: 1.659
Natürlich wirds von limit zu limit fischfreier jedoch aber für einen Anfänger schwerer zu schlagen weil da Leute sitzen die wissen was sie tun.
is also nicht verkehrt erst mal die micros zu grinden und deren Fehler gnadenlos auszunutzen.bringt dir auch wenn du mal gesuckt wirst mehr als aufzusteigen und max breakeven rum zu klicken


Zitat:
Zitat von salenka Beitrag anzeigen
Das callen von 5bets mit A4s ist Teil einer hochkomplexen Strategie, die nur einigen der besten Highstakes Regs (und den meisten NL2 Fischen) bekannt ist und die ich deshalb hier nicht weiter ausführen kann.