Alt
Standard
AKs am BTn - 04-01-2015, 15:49
(#1)
Benutzerbild von TomLukeA
Since: Sep 2013
Posts: 49
BronzeStar



Hab AKs am BTn alle folden ich raise natuerlich.
bekomme einen call vom BB und flop bringt mir einen Straightdraw.
Setze dann eine Continuation Bet um zu sehen wo ich stehe.
Bekomme einen reraise aufs 2Fache meines Raises und entschliesse aus Angst den draw nicht weiterzuspielen.
War das richtig?


Hand HERE >>>>>>

http://www.boomplayer.com/de/poker-h...720_38186D7515
 
Alt
Standard
06-01-2015, 01:56
(#2)
Benutzerbild von Kaelon28
Since: Jan 2010
Posts: 397
Hier hast du am Flop im schlechtesten Fall 3-4 outs = ca 16% EQ / im besten Fall 10 outs = ca 40% EQ.
Die Pot odds sagen hier dass du mehr als 22% EQ brauchst um zu callen. Da ein raise auf diesem Limit meistens als stark zu betrachten ist, sinkt die Wahrscheinlichkeit dass du hier gegen 40% EQ hast. Meistens bist du weit hinten.

Es gibt noch weitere Punkte aber...naja...es ist spät


btw. Eine bet anzubringen um zu sehen wo man steht gibts nicht. Falls dir das neu ist Basics lernen

 
Alt
Standard
15-01-2015, 07:39
(#3)
Benutzerbild von xflixx
Since: Aug 2007
Posts: 10.745
(Moderator)
GoldStar
Den Flop kannst du gegen ein Minraise durchaus callen, auch wenn einige deiner Outs nicht zwingend clean sind. Du hast Position und der Preis ist zu gut, ein Minraise kann auch einfach mal ein Bluff oder eine schwache Hand sein gegen die du bessere Equity hast als du denkst. Die Entscheidung würde ich dann erst anhand der Turnkarte und Action in Position am Turn treffen.



Team IntelliPoker & PokerStars Team Online Member - Felix - Live Trainer, Handbewerter