Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

TT vs. mögliche Strasse

Alt
Question
TT vs. mögliche Strasse - 06-01-2015, 10:20
(#1)
Benutzerbild von FREETHOR
Since: Nov 2007
Posts: 136
Hallo Allerseits

Die Stats vom BB (nicht aussagekräftig nur 26 Hände)
VPIP 62%
PFR 15%
CBet 75%


PokerStars Limit Hold'em, $0.20 BB (5 handed) - PokerStars Converter Tool from http://www.flopturnriver.com

Preflop: Hero is SB with ,
1 fold, MP raises, 1 fold, Hero calls, BB calls

Würdet ihr hier nochmals raisen? Ich denke callen ist ok.


Flop: (6 SB) , , (3 players)
Hero bets, BB calls, MP calls

Turn: (4.5 BB) (3 players)
Hero bets, BB calls, 1 fold

River: (6.5 BB) (2 players)
Hero bets, BB raises, Hero ??


Die Strasse ist angekommen und ein raise ist recht stark. Auf der anderen Seite bekomme ich 9,5 zu 1 ein guter Preis.

Total pot: $2.10 (10.5 BB) | Rake: $0.0

Ich habe Mühe hier eine vertiefte Analyse zu machen, weil in seiner range alles mögliche sein kann.
Alle Ax, Kx Qx und Jx, den einzigen Hinweis den ich ernst nehmen muss, ist sein raise am river. Allerdings brauche ich nur in 10% der Fälle gut zu sein ....

Danke für eure Kommentare!
FREETHOR


You must be willing to die, if you want to win a tournament!
.................................................. ................................................ Daniel Negreanu
 
Alt
Standard
06-01-2015, 20:17
(#2)
Benutzerbild von dirko68
Since: Aug 2007
Posts: 6.026
BronzeStar
imo von vorn bis hinten schlecht gespielt....
Du callst den Preflopraise nur und lädst damit quasi den BB zum callen ein

Aufm Flop übernimmst du auf einmal mit 2nd Pair die Initiative

Turn musst du gezwungenermassen weiterbetten

River hat dann vermutlich BB sein J,4 karo oder was auch immer getroffen


Preflop noch einen draufsetzen ist praktisch Pflicht
 
Alt
Standard
06-01-2015, 21:18
(#3)
Benutzerbild von Uwe571
Since: Jul 2008
Posts: 885
Auch wenn Du nur 26 Hände von Villain hast,läßt sich eine Tendenz trotzdem deutlich erkennen !
Die Lücke von VPIP und PFR ist viel zu groß,so das Du mit ziemlicher Sicherheit von einem eher schlechteren Spieler ausgehen kannst.

Prflop ist eine 3ber def. Pflicht !
Du hast eine viel zu starke Hand um dort nur zu callen und gibst dadurch dem BB die Odds um auch mit Panini-Sammelkarten von `82 profitabel einzusteigen !

Warum donkst Du den Flop ?
Wenn Du denkst das Du die stärkste Hand am Flop hast dann solltest Du c/r um möglichst viel value zu generieren und mögliche Draws teuer zu machen !

As played calle ich den River mit dem Set aufgrund der geringen Sample auf Villain. Die Hand ist ohne Reads zu stark zum folden.Ich spiele atm auch wieder die Micros ( ausgecasht) und sehe da oft genug wie die Villains ihr 2Pair overplayen.




@ Dirko : schön das Du wieder da bist,aber Kritik sollte hier im HBF schon etwas konstruktiver sein



ISOP 2012 Event # 56 Gewinner *Fixed-Limit-Holdem Knockout [6-max]*
Zitat:
Zitat von RedInsanity Beitrag anzeigen
Ihr seit einfach nen elitäres Völkchen irgendwie so zwischen Illuminati und last Dinosaurs
 
Alt
Standard
07-01-2015, 12:34
(#4)
Benutzerbild von 3tri3nit3y3
Since: Oct 2007
Posts: 1.080
- Der Riverpreis ist 4.25 : 1
- Welche Range von Händen spielst du genau so in diesem Spot?
- Aus Sicht von BB: Ist es profitabel any2 gegen dich am River zu raisen? Wenn nicht, mit welchen Händen macht es hier noch Sinn zu raisen? Welche kann man noch callen?
- Inwiefern ändern sich die getroffenen Aussagen gegen einen 65/15 Spieler?

- Hinweis: Die Spieler folden kaum Sets...

Geändert von 3tri3nit3y3 (15-01-2015 um 14:24 Uhr).
 
Alt
Standard
07-01-2015, 20:22
(#5)
Benutzerbild von dirko68
Since: Aug 2007
Posts: 6.026
BronzeStar
Uwe du Lappen....
ich hab doch eigentlich nichts anderes geschrieben als du....nur halt in Kurzform

btw....auf eine Sample von 26 Händen eine Tendenz erkennen zu wollen,das ist Unsinn.....

zumindest,wenn diese Hände am aktuellen Tisch gespielt wurden....

Raise selber gern +50% in der Anfangsphase,wenn ich merk, da geht was

Wenn Tri was postet,dann schau ich mir das respektvoll an....Tri kann alles wunderbar belegen und müsste eigentlich auch vom Poker leben können.....

Wenn nicht,dann ist er halt zu tiltanfällig....

Vote for Tri als Coach
 
Alt
Standard
07-01-2015, 21:17
(#6)
Benutzerbild von Uwe571
Since: Jul 2008
Posts: 885
Zitat:
Zitat von dirko68 Beitrag anzeigen

btw....auf eine Sample von 26 Händen eine Tendenz erkennen zu wollen,das ist Unsinn.....

zumindest,wenn diese Hände am aktuellen Tisch gespielt wurden....

Raise selber gern +50% in der Anfangsphase,wenn ich merk, da geht was

Ich finde schon,das da eine Tendenz erkennbat ist !
26 Hände sind an einem 5handed Tisch immerhin 5 Orbits und dann einen VPIP von 62% zu haben kann def. nicht gesund sein da er viel zu viele Hände in seiner Range hat die equitywise einfach nicht gut dastehen gegen Open-,Isoraises.

wenn ich also mekre das an einem Tisch was geht,vor allem 5handed ,hab ich da ungefähr 36/32 stehen und wenn nix geht dann eben nur 20/14 , Aber NIE 62/15



ISOP 2012 Event # 56 Gewinner *Fixed-Limit-Holdem Knockout [6-max]*
Zitat:
Zitat von RedInsanity Beitrag anzeigen
Ihr seit einfach nen elitäres Völkchen irgendwie so zwischen Illuminati und last Dinosaurs

Geändert von Uwe571 (07-01-2015 um 21:20 Uhr).
 
Alt
Standard
Danke für eure Kommentare - 09-01-2015, 14:48
(#7)
Benutzerbild von FREETHOR
Since: Nov 2007
Posts: 136
Zuerst möchte ich euch allen Danken für eure Kommentare.

Dass ich pf nicht geraist habe ist ein Fehler. Kann man auch in der Theorie nachlesen. Als Entschuldigung kann ich nur den Raise vom MP anführen er ist nicht so ein schlechter Spieler. Und gegen zwei Spieler ist TT nicht mehr ganz so stark – oder.

Die Bet am Flop sieht natürlich seltsam aus. Sie war eigentlich gegen den MP gedacht. Hätte er die Q getroffen, hätte er ziemlich sicher angespielt und ich hätte gefoldet. Hätte ich nicht angespielt, so hätte er ziemlich sicher gebettet und ich hätte keine Info zu seiner Hand erhalten, den eine Bet nach zwei checks ist imo Standard.


Nach dem getroffenen Set folde ich den River ungern, obwohl ich mit hoher Wahrscheinlichkeit hinten liege , sein Reraise sieht schon stark aus.

Meine Hauptbemerkung ist jedoch im Zusammenhang mit den Stats. 26 Hände sind math. wertlos, aber wir spielen Poker und das Verhalten des Spielers am Tisch muss ja auch berücksichtigt werden. Z.B. die Range; natürlich ist es möglich, dass der Spieler zufällig mehr gute Karten erhalten hat, als es math. sein sollte, aber er musste ja bereits einige Karten zeigen (er callt z.B. 39s im BB oder raist 22 im CO, vier Mal zeigte er ein Babyass).
Im Weiteren insta-callt er jede Bet in dieser Hand – Zeit zum Nachdenken bleibt nicht.
All das Zusammen mit den math.-nicht-brauchbaren Stats ergibt eindeutig, dass es sich um einen eher schlechteren Spieler handelt, der nach dem Prinzip Hoffnung spielt.

@Uwe571: Das mit der Lücke zw. VPIP und dem PFR war mir eigentlich bekannt, aber ich habe bis jetzt zu wenig darauf beachtet (wird sofort besser) – Dank.

(PS: Steht 571 für das bekannte U-Boot?)


You must be willing to die, if you want to win a tournament!
.................................................. ................................................ Daniel Negreanu
 
Alt
Standard
10-01-2015, 13:17
(#8)
Benutzerbild von Sinner316
Since: Aug 2012
Posts: 13
Zitat:
Zitat von FREETHOR Beitrag anzeigen
Die Bet am Flop sieht natürlich seltsam aus. Sie war eigentlich gegen den MP gedacht. Hätte er die Q getroffen, hätte er ziemlich sicher angespielt und ich hätte gefoldet. Hätte ich nicht angespielt, so hätte er ziemlich sicher gebettet und ich hätte keine Info zu seiner Hand erhalten, den eine Bet nach zwei checks ist imo Standard.
Du hast so leider auch keinerlei Information. Die richtige Line wäre hier gewesen auf die Bet vom MP zu warten. Die ist wie du schon sagst Standard und sagt überhaupt nichts aus. Du kannst dann aber deine Hand maximal schützen indem du checkraist und den BB mit 2 Bets zu konfrontierst. Hält er einen Gutshot Draw, wirft er die Hand gegen 2 Bets die er callen muss an dieser Stelle viellicht sogar weg. Wirft er sie nicht weg und trifft seinen Draw am River nicht ist es für dich umso besser.
Dass er die Straight trifft passiert und ist kein Weltuntergang. Gegen diesen Spieler holst du dir das Geld in der Regel wieder zurück.

Edit: Zu deiner Aussage, du hättest gefoldet wenn er angespielt hätte: Verstehe ich nicht. Du sagst doch selbst, eine Bet nach 2 Checks hätte an dieser Stelle keinerlei Aussagekraft, was lässt dich glauben, dass er dein Set schlägt? Nichts. Das schlägt er an dieser Stelle sicher noch nicht.
 
Alt
Standard
15-01-2015, 10:07
(#9)
Benutzerbild von FREETHOR
Since: Nov 2007
Posts: 136
Hi Sinner

Zitat:
Zitat von Sinner316 Beitrag anzeigen
Edit: Zu deiner Aussage, du hättest gefoldet wenn er angespielt hätte: Verstehe ich nicht. Du sagst doch selbst, eine Bet nach 2 Checks hätte an dieser Stelle keinerlei Aussagekraft, was lässt dich glauben, dass er dein Set schlägt? Nichts. Das schlägt er an dieser Stelle sicher noch nicht.
Zu diesem Zeitpunkt also am Flop hatte ich noch kein Set. Am Flop bin ich first-to-act. Ich kann also betten oder checken.
Checken:
Der MP wird C-betten als Standard und ich weiss nichts oder er checkt und ich bekomme kein Value, sollte er nicht getroffen habe.
Oder
ich entscheide mich für eine Bet um Info zu bekommen und evtl. den MP zu vertreiben. Hätte MP die Q getroffen, so hätte er evtl. geraiste und ich hätte (hier) gefoldet. Da beide nur callen ist es wahrscheinlich, dass ich noch die beste Hand habe.

Am Turn ist betten Pflicht.

Habe ich mich jetzt besser ausgedrückt?

Gruss Freethor


You must be willing to die, if you want to win a tournament!
.................................................. ................................................ Daniel Negreanu
 
Alt
Question
15-01-2015, 11:28
(#10)
Benutzerbild von FREETHOR
Since: Nov 2007
Posts: 136
Hi tri

Zitat:
Zitat von 3tri3nit3y3 Beitrag anzeigen
- Der Riverpreis ist 4.25 : 1
Nach seinem Reraise am River liegen doch 19SB (= 9,5BB) im Pot und ich muss noch 2SB (= 1BB) zahlen.
Ich glaube du hast SB und BB gemischelt - kann vorkommen.

Dafür stellst du gute Fragen.

Zitat:
Zitat von 3tri3nit3y3 Beitrag anzeigen
- Inwiefern ändern sich die getroffenen Aussagen gegen einen 65/15 Spieler?
Einen Spieler kann man auf viele Arten beschreiben. Das Objektivste sind die Stats. Das Gefühl das man z.B. beim Callen hat lässt sich nicht so einfach beschreiben. "Er war kein allzu guter Spieler, er callt einfach zu viel." Sofort kommt die Frage wieso kommst du darauf? Was sagen die objektiven Daten etc.
Konkret einen 65/15 Spieler calle ich am River eher als ein 32/20, weil ich diesem gefühlsmässig eher eine solche Trap (?) zutraue.

Zitat:
Zitat von 3tri3nit3y3 Beitrag anzeigen
- Aus Sicht von MP: Ist es profitabel any2 gegen dich am River zu raisen? Wenn nicht, mit welchen Händen macht es hier noch Sinn zu raisen? Welche kann man noch callen?
Diese Frage verstehe ich nicht. Der MP foldet bereits am Turn.
Wenn der MP noch in der Hand wäre, so wäre der Pot noch grösser und es erscheint mir unsinnig Hände zu raisen die nicht einen gewissen Showdown-Value haben, weil ich dann (drei Spieler am River) auf jeden Fall wegen den Pot-Odds callen muss.
Reden wir hier neben einander vorbei?

Gruss Freethor


You must be willing to die, if you want to win a tournament!
.................................................. ................................................ Daniel Negreanu