Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

Trip aces vs fish shove deep

Alt
Standard
Trip aces vs fish shove deep - 09-01-2015, 23:17
(#1)
Benutzerbild von PoisonIvey00
Since: Oct 2012
Posts: 16
Hi zusammen,

der fish hat auf 95 hände stats von 47/12/2,89 produziert.
Außerderdem hatte er einen went to showdown von 21, won at showdown 62 und won without showdown von 58.
ich hatte nicht den eindruck dass es sich um einen totalen maniac handelt. wenn er geblufft hat, dann eher mit 1/2 pot barrels wenn zu ihm hingechekt wurde. keine ahnung ob er seine ax so überspielen würde. evtl hat ihn meine niedrige turnbet glauben lassen ich hätte kein ass. es ist auch schwer ihm eine range zu geben da er gelimp hat. 100 oder 200 bb deep hätte ich bezahlt, aber 300 bb deep? was meint ihr?
keine ahnung ob der link funktioniert. hab mal zwei rein gestellt. gruß



https://www.intellipoker.de/replayer...ash=DFF11FD09B

Geändert von digiovinazzo (09-01-2015 um 23:57 Uhr).
 
Alt
Standard
10-01-2015, 11:33
(#2)
Benutzerbild von Asadz
Since: Mar 2008
Posts: 1.971
Preflop finde ich hier deine 50cent ein wenig klein, da du OOP bist und zwei Limper hast, würd ich hier zu 55 bis 60cent neigen.

Flop finde ich in der Höhe gut gespielt. Problem auf so einem Board kriegen wir einfach seltener Calls, da dieser Flop unsere Range stark hittet

Turn: 2nd barrel mit Trips klar. Er shovt jetzt. Das Hauptproblem ist, dass die meisten Turnraises auf den Micros immer Nuts oder zumindest Monster sind. Geben wir ihm dies als Range, so hat er hier 77, 88, A7, A8, Ax+. Die Frage die sich stellt ist wie groß könnte das Ax sein, hat er einen höheren AG würd ich das x kleiner wählen, aber ohne es zu kennen würd ich ihm hier J+ als x geben und dadurch haben wir bei dieser massiven overbet einen Fold. Daher nh
 
Alt
Standard
10-01-2015, 12:23
(#3)
Benutzerbild von PoisonIvey00
Since: Oct 2012
Posts: 16
Danke für dein Feedback. Da gebe ich dir recht, turn raises sind in der regel sehr stark, aber bei fischen weiss man nie genau was sie als stark erachten. Bei einem AF von 2,89 hätte er den Flop mit seinen Sets und 2 pairs geraist oder? Deswegen kann es gut sein das er seine trips einfach überspielt hat.
 
Alt
Standard
10-01-2015, 12:54
(#4)
Benutzerbild von corleone 169
Since: Sep 2011
Posts: 842
BronzeStar
hmmmmm,
weis nitta aber warum soll er da a7 bzw. a8 am turn pushen ist irgend wie sinnfrei,ich gebe ihm da tripps,und hätte es runter bezahlt,

sets denke ich hätte er am flop ein rais druf gepackt bei diesem draw board,

also a7 a8 auf keinen fall,sets eher auch nicht wenn doch gibt es noch 7 outs for you,aber ich denke er hat beides nicht und ich hätte hier einen call hingelegt
 
Alt
Standard
10-01-2015, 13:18
(#5)
Benutzerbild von OlgaRanz
Since: Jul 2009
Posts: 1.749
AF 2.89 nach 90 händen, komm schon...

nach 90 händen guckt man sich vpip und pfr an. nach 1000 händen kann man mal den AF anschauen und dann reicht ~3. es muss nicht 2,8937492939 sein, das hat auch nicht mehr aussagekraft als 3 sondern erweckt den (falschen) eindruck, dass dieser wert überinterpretiert werden muss.

WTSD/W$SD und won without sd (letzteren habe ich noch nie angesehen) kann man dann so auf nl50+ bei regs nach 10.000 händen mal anschauen. bei freizeitspielern sund diese werte relativ egal.

macht mehr sinn die grundlagen auf den micros zu lernen und nicht siebenundvierzeig stats von nem fisch auf 2 nachkommastellen genau anzusehen und zu versuchen daraus jetzt seine hand abzulesen. der fisch drückt munter buttons und interessiert sich nicht so für die logik seiner lines.
 
Alt
Standard
10-01-2015, 14:30
(#6)
Benutzerbild von PoisonIvey00
Since: Oct 2012
Posts: 16
okay. und was meinst du zur hand?
 
Alt
Standard
10-01-2015, 14:45
(#7)
Benutzerbild von OlgaRanz
Since: Jul 2009
Posts: 1.749
auf jeden fall folden weil ihr so deep seid.


ich würde aber aus dem gleichen grund preflop einfach 70-80 cent machen, sonst hast du keine fold equity gegen UTG.


postflop finde ich es dann gut gespielt.
 
Alt
Standard
15-01-2015, 07:47
(#8)
Benutzerbild von xflixx
Since: Aug 2007
Posts: 10.749
(Moderator)
GoldStar
Kann mich nur anschließen. Auch wenn der Maniac hier ab und an mal schlechteres shovt ist das Risk to Reward hier zu hoch für soviele BBs. Er kann einfach mit 88 hoffen, dass du Ax nicht gefoldet bekommst weil deine Hand genau danach aussieht.

Der Read, dass er blufft oder schwächeres shovt müsste hier schon sehr akkurat sitzen - und das kannst demnach im Grunde nur du selber entscheiden weil wir ihn nicht spielen erlebt haben.



Team IntelliPoker & PokerStars Team Online Member - Felix - Live Trainer, Handbewerter