Alt
Standard
72s im HU - 11-01-2015, 04:45
(#1)
Benutzerbild von Gyro$ Pit4
Since: Dec 2013
Posts: 1.659
http://www.boomplayer.com/de/poker-h...232_765B0EE4AF

Villain war super tight ab 3left..unmengen von folds und walks im HU..
Der grund warum ich hier trotzdem nicht los lass war der donk am flop..
kann mir so n play weder von Ax noch von Qx vorstellen,es sei denn er hats direkt gefloppt.spricht aber passive line pre dagegen

Geb ihm hier also max TT und dagegen hab ich obv null sdv kann das board aber wohl sehr gut nutzen da pre Initiative


Zitat:
Zitat von salenka Beitrag anzeigen
Das callen von 5bets mit A4s ist Teil einer hochkomplexen Strategie, die nur einigen der besten Highstakes Regs (und den meisten NL2 Fischen) bekannt ist und die ich deshalb hier nicht weiter ausführen kann.
 
Alt
Standard
11-01-2015, 11:23
(#2)
Benutzerbild von OlgaRanz
Since: Jul 2009
Posts: 1.749
Das sind wieder so Hände wo ich finde, dass du total überadjustest. Du hast im heads-up ne tighte Nuss vor dir, der riesen fold2steal und niedrigen button-open hat. Den kannst du also einfach tot grinden mit minraise any button und auf jede action schnell wegfolden. Da wandert dann blind um blind zu dir und du musst eigentlich nur warten. Stattdessen muss man dann mit no pair no draw no nichts da ne flop donkbet floaten für 3bb und damit das game nur in die Länge ziehen. srsly was soll das? Folde einfach und lass ihn die 4bb nehmen und du kriegst nächste hand sofort 0,5bb zurück weil er den button openfoldet und du kannst ihn gemütlich weiter runtergrinden.

As played kannste doch turn einfach 6.407 betten, weil er doch da eh check/foldet auf any sizing oder Ax hat und check/call auf any sizing, also bringt es nichts da größer zu sizen. Unelastische ranges.
 
Alt
Standard
11-01-2015, 13:33
(#3)
Benutzerbild von Klääätsch
Since: Feb 2013
Posts: 1.976
Finde deinen Call und die Bet nicht gut, wirst dich damit wohl viel zu oft isolieren...

ansonsten kleineres sizing, wg unelastischer callingrange und board



[x] Früh am morgen bewertet


Zitat:
Zitat von 1followu Beitrag anzeigen
ich geb mal nen tipp. geh mit 2k$ auf nl2k um den downswing auszugleichen. wenn du brokst quittest du poker wenn du gewinnst hast du den downswing überwunden. so kann man die pokergötter befragen ob sie meinen man sollte quitten oder nicht.
 
Alt
Standard
11-01-2015, 13:43
(#4)
Benutzerbild von AAsuited91
Since: Apr 2010
Posts: 1.192
würd gegen den beschriebenen player hier wohl auch fold flop spielen, kann longterm nicht gut sein.. ne 2te bet, die da eig oft kommen sollte kannst du nie callen.. und wenn er turn checkt, wird er oft noch c/f spielen.. daher imo besser zu folden als ihn dan mit 2 bets am turn und river noch auszubezahlen.. gegen so nits kann man wohl easier shippen



SNGs Cru$hen??
"Wie wir alle wissen, gewinnt AA nur in 80% der Fälle. Die Kunst ist es, die richtigen 20% preflop zu folden."
 
Alt
Standard
11-01-2015, 15:42
(#5)
Benutzerbild von Gyro$ Pit4
Since: Dec 2013
Posts: 1.659
Frage is halt ob er jemals ax qx so derbe in mich reinspielt?!wenn er das mit 22-TT macht beende ich die hand doch am turn in 99% der fälle gegen solch einen spieler?!
mit der betsize war ich im Nachhinein auch nicht zufrieden


Zitat:
Zitat von salenka Beitrag anzeigen
Das callen von 5bets mit A4s ist Teil einer hochkomplexen Strategie, die nur einigen der besten Highstakes Regs (und den meisten NL2 Fischen) bekannt ist und die ich deshalb hier nicht weiter ausführen kann.
 
Alt
Standard
11-01-2015, 17:47
(#6)
Benutzerbild von Hanniyo
Since: Aug 2013
Posts: 350
ChromeStar
Schlussendlich exploiten wir ausschließlich seinen hohen Fold to Steal Wert und mehr nicht. Man kann jetzt 25 tausend Seiten darüber diskutieren ob Villian jetzt Qx oder Ax so spielt und ob das korrekt ist. Schlussendlich investieren wir hier irgendwie wertvolle bb in der Hoffnung das Villian auf dem Turn vielleicht x/f weil man denkt er spielt er Ax und Qx nie so aber eigentlich keine genauen Reads hat ob der das macht. Einfach folden und weiter stealen stealen und stealen was das Zeug hält.
 
Alt
Standard
11-01-2015, 20:32
(#7)
Benutzerbild von AAsuited91
Since: Apr 2010
Posts: 1.192
Sicher macht es sinn ne Q oder n A c/r zu spielen oder c/c c/c usw, aber muss ja nicht immer alles sinn machen ...
zudem wissen wir auch nicht ob er seine pockets am turn foldet.. insb wenn mit j nicht noch ne oc zu denen kommt
wenn er eh tight ist, wird er hier wohl nie 34 haben und das donken

wenn er den turn callt: ballerst du river dann nochmal auf ne blank?
wenn er turn bettet, callst du dann nochmal auf deinen fd?

Wenn dann würde ich hier eher sowas wie KJ oder JT oder so callen, wo ich 1. Outs gegen pockets hab und 2. Sogar outs gegen Ax und 3. Ab und zu eh noch vorne bin



SNGs Cru$hen??
"Wie wir alle wissen, gewinnt AA nur in 80% der Fälle. Die Kunst ist es, die richtigen 20% preflop zu folden."
 
Alt
Standard
11-01-2015, 20:59
(#8)
Benutzerbild von Gyro$ Pit4
Since: Dec 2013
Posts: 1.659
Danke jungs.macht schon sehr wohl sinn eure Argumentationen.bin halt grad in ner phase in der ich hier und da neue dinge ausprobier.das war eben readbezogen genauso wie der jam mit den 6ern im andren thread und bin mir im Nachhinein auch wenns geklappt hat eben nicht zu 100% sicher..
kurz zu den Fragen...flatte hier lediglich flop um turn den pot einzusacken..fds geb ich hier jetz keinen besonderen wert weil ich ja auf dem board schon tot sein kann bzw sein werde am river mit dem falschen spade
wenn er turn callt geh ich ihm auf alle fälle minimum qx aber eben viel mehr Ax die ich nicht mehr donaten will


Zitat:
Zitat von salenka Beitrag anzeigen
Das callen von 5bets mit A4s ist Teil einer hochkomplexen Strategie, die nur einigen der besten Highstakes Regs (und den meisten NL2 Fischen) bekannt ist und die ich deshalb hier nicht weiter ausführen kann.