Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

NL2 Set vs Overpot AI?

Alt
Standard
NL2 Set vs Overpot AI? - 22-01-2015, 10:42
(#1)
Benutzerbild von BigSchnidde
Since: Mar 2012
Posts: 288
Moin,

VS 12/10 PostAGF: 10.0 !!

Ich war etwas irritiert über das übertriebene AI!

PokerStars No-Limit Hold'em, $0.02 BB (6 handed) - PokerStars Converter Tool from http://flopturnriver.com

saw flop | saw showdown

MP ($2.75)
CO ($4.94)
Button ($2.40)
Hero (SB) ($2)
BB ($6.39)
UTG ($2.02)

Preflop: Hero is SB with Q, J
UTG raises to $0.05, MP calls $0.05, 2 folds, Hero calls $0.04, 1 fold

Flop: ($0.17) J, J, 7 (3 players)
Hero checks, UTG checks, MP checks

Turn: ($0.17) 6 (3 players)
Hero checks, UTG checks, MP checks

Ich hätte hier direkt Betten sollen, Size?

River: ($0.17) 4 (3 players)
Hero bets $0.08, UTG raises to $1.97 (All-In), 1 fold

Hero?
 
Alt
Standard
22-01-2015, 12:28
(#2)
Benutzerbild von Asadz
Since: Mar 2008
Posts: 1.971
Preflop: Ob man so eine Hand passiv defenden sollte, ist immer ne Frage, du bist hier in der schlechtesten Position, heißt du hast nie Infos. Mir gefällt hier eine 3bet auf ca. 20cent besser oder eben ein Fold, wenn man sich mit solchen Hände zu unsicher fühlt.

Flop: Standard check

Turn: Nachdem alles checkt und du zumindest indirekte Position auf den Openraiser hasst, sprich MP hat nachdem er von UTG Infos bekam auch gecheckt, würd ich hier leaden. Ca. 2/3 bis halben Pot also 10 - 12cent

River: as played klarer fold. UTG spielt bis dahin zu solide mit 12/10 als das du hier jemals eine schlechtere Hand als nen overpair gezeigt kriegen willst. Anhand deiner Line war im klar, dass du als auch MP keine trips hat und daher pusht er um das Maximum aus seiner Hand zu kriegen.
 
Alt
Standard
22-01-2015, 14:15
(#3)
Benutzerbild von BigSchnidde
Since: Mar 2012
Posts: 288
Ich hab doch aber Trips?
 
Alt
Standard
22-01-2015, 19:30
(#4)
Benutzerbild von Asadz
Since: Mar 2008
Posts: 1.971
Upps dann hab ich mich verguckt.

Analyse bis zum River bleibt wie gehabt. Der River wird durch trips natürlich trickiger als wenn wir hier nur TP halten. Dennoch ändert dies nichts am Problem, dass sein raise halt super stark aussieht und ich würd auch sagen er halt hier QQ+ 77,66,44,AJ
Da du jetzt hier fast 50% für einen Call benötigst, weil dein Gegner overpusht, hast hier einen knappen Call, den gegen meine Range hast du 53,57% Equity. Nimmt man jetzt aber Queens raus aus der Range, so hast du nur noch 52%. Natürlich kann man jetzt auch noch argumentieren, dass theoretisch kleinere Pokets in der Range liegen könnten oder gar nen Bluff, aber das wird in dem Fall so selten drin sein, dass man es vernachlässigen kann.
 
Alt
Standard
22-01-2015, 20:13
(#5)
Benutzerbild von OlgaRanz
Since: Jul 2009
Posts: 1.749
Zitat:
Zitat von Asadz Beitrag anzeigen
Upps dann hab ich mich verguckt.

Analyse bis zum River bleibt wie gehabt. Der River wird durch trips natürlich trickiger als wenn wir hier nur TP halten. Dennoch ändert dies nichts am Problem, dass sein raise halt super stark aussieht und ich würd auch sagen er halt hier QQ+ 77,66,44,AJ
Da du jetzt hier fast 50% für einen Call benötigst, weil dein Gegner overpusht, hast hier einen knappen Call, den gegen meine Range hast du 53,57% Equity. Nimmt man jetzt aber Queens raus aus der Range, so hast du nur noch 52%. Natürlich kann man jetzt auch noch argumentieren, dass theoretisch kleinere Pokets in der Range liegen könnten oder gar nen Bluff, aber das wird in dem Fall so selten drin sein, dass man es vernachlässigen kann.
bitte bitte bitte mit zucker obendrauf sag mir dass das nicht dein ernst ist

deine rechnung unterstellt, dass villain ALLE kombos QQ, KK, AA checkback flop, checkback turn, overbetjam river auf nem JJ764 board spielt. Sag mir bitte WARUM sollte er queens da zweimal backchecken und dann am river jammen?! for value wogegen bitte??? als bluff??? wie odt sieht du nl2 spieler checkback/checkback/overbetjam overpair damit der gegner trips foldet (was das einzig bessere ist was folden kann)??? noch nie??? stimmts???

du stovst halt am river und denkst dir munter hände aus und verstehst gar nicht dass

riveroverbet jam range IST TEILMENGE VON checkback flop und turn range gilt.


@ Hand:
Ja! Folden! der gegner hat hier immer fulls oder JJ. wir sind da so selten gut, dass callen einfach nie gut sein kann.
 
Alt
Standard
22-01-2015, 20:24
(#6)
Benutzerbild von De4th Note
Since: Apr 2012
Posts: 85
...

Geändert von De4th Note (14-02-2015 um 21:16 Uhr).
 
Alt
Standard
22-01-2015, 20:43
(#7)
Benutzerbild von Asadz
Since: Mar 2008
Posts: 1.971
Hast recht, meine Range war da einfach mal wieder murks, da ich meine Gegner noch zu oft in solchen Spots Mist bauen sehe. Wahrscheinlich glaube ich einfach meinen zu wenig auf den Micros
 
Alt
Standard
22-01-2015, 22:21
(#8)
Benutzerbild von BigSchnidde
Since: Mar 2012
Posts: 288
Zitat:
flop check finde ich nicht gut, weil alle davon ausgehen, dass du den J slowplayest
wie es bei dir auch der fall war
mit einer bet wirst du schwächer perceived
Genau, never check back to the Aggressor *lach*

@ Olga:

Vielen Dank für deine Analyse! Hab wieder viel gelernt

Geändert von BigSchnidde (23-01-2015 um 09:36 Uhr).
 
Alt
Standard
23-01-2015, 00:49
(#9)
Benutzerbild von De4th Note
Since: Apr 2012
Posts: 85
...

Geändert von De4th Note (14-02-2015 um 21:16 Uhr).
 
Alt
Standard
23-01-2015, 05:57
(#10)
Benutzerbild von BigSchnidde
Since: Mar 2012
Posts: 288
Wie kommst du Darauf das ich hier etwas verwechsele?

Der Check am Flop IP ist standard play, da ich preflop calle.

AF und Agg% Sind Von der Berechnung ähnlich, ich mag nur den AF lieber... Er drückt das was ich sehen will eben nur als Factor aus, nicht als Prozentsatz.

AF= BET + RAISE / Call
Agg%=. BEt + RAISE / ((BETs + RAISE) + (Call + Check)) x 100%

LG