Alt
Standard
NL10 Zoom AK - 06-02-2015, 22:37
(#1)
Benutzerbild von Asadz
Since: Mar 2008
Posts: 1.971
Moin,

wieder so eine Hand, wo ich meine den River missplayed zu haben, bzw. ich mir fast sicher bin und daher die Frage, wie ihr dort spielen würdet?

PokerStars Zoom No-Limit Hold'em, $0.10 BB (6 handed) - PokerStars Converter Tool from http://www.flopturnriver.com/

saw flop | saw showdown

Button ($14.76)
SB ($19.17)
Hero (BB) ($16.09)
UTG ($16.94)
MP ($12.04)
CO ($9.56)

Preflop: Hero is BB with K, A
3 folds, Button raises to $0.20, SB raises to $0.71, Hero raises to $2.08, 1 fold, SB calls $1.37

Flop: ($4.36) A, 7, 6 (2 players)
SB checks, Hero checks

Turn: ($4.36) 5 (2 players)
SB bets $2.74, Hero calls $2.74

River: ($9.84) 9 (2 players)
SB checks, Hero ?

Stats: BU spielt 21/16 auf 149 Hände, stealt 32% AF 1,8
SB spielt 44/44 auf 9 Hände ist also mehr oder weniger Unbekannt

Preflop: Ich schätze da hier die Aktion vom BU + SB ein wenig abgeht kann man hier noch gut mit AK Standardmäßig 4betten. SB wird wahrscheinlich ein Regular sein, auch wenn es die Stats noch nicht zeigen, denn er ist ein SuperNova Spieler, dennoch wird er hier sicherlich ne loosere 3betting Range haben als nur Monster und daher ist demgegenüber AK eigentlich immer noch gut.

Flop: Recht trocken, A high Backdoor Nutflushdraw für mich. Mit einer Cbet würd ich hier eigentlich nie value kriegen, außer vllt von einem set, aber dafür sollte meine 4bet zu hoch gewesen sein. Da mein Gegner hier aber noch einiges an Highpairs halten kann oder vllt AQ will ich ihn mit einer Cbet nicht vertreiben und checke daher hier als Falle behind.

Turn: Die beabsichtige bet erhalte ich von meinem Gegner. Ich würd auch sagen, dass die Turncard eher eine blank ist, denn außer 98 ist nichts angekommen. Stellt sich die Frage liegt dies in Villians Range bei der Preflop Aktion. MMn nicht, dennoch calle ich hier nur, da ich den Pot nicht künstlich zu sehr aufblähen will und vllt noch am River eine weitere Bluffbet erhalten will.

River: Die 8 macht jetzt ne Straight und mein Gegner checkt zu mir hin. Was sollte ich machen check behind, bet/fold oder bet/call?

MfG
Asadz
 
Alt
Standard
07-02-2015, 01:40
(#2)
Benutzerbild von BigSchnidde
Since: Mar 2012
Posts: 288
Die Logik ist mir nicht ganz klar! Du checkst den Flop behind um den Gegner nicht zu vertreiben, callst den Turn aber auch nur weil du den Flop nicht aufblähen willst, und am River gibt du ihm die 8 die du ihm am Turn nicht geben wolltest!

Du solltest vielleicht von vornherein seine 4Bet Range eingrenzen und dich fragen was gibt er dir für eine 4 Bet Range und dir danach eine Line zurecht legen und diese nicht immer von Street zu Street ändern!

Was war denn deine Line nach Dieser PreFlop Aktion?

BTW:

Interessant ist hier natürlich die Aggressivität des SB. Auf 9 Hände kannst du nicht erwarten es mit einem Aggro Gegner zu tun zu haben der Initiative ergreift wenn du nach einer 4Bet den Flop behind checkst, ebenso am River nach der Turn Action!

VS unknown Standard CBet for value an F und T.. Ich bin da mit 71/72% dabei und nur vs Known AGGro evtl. Slowplay.
VS Loose kann Mann sogar auf 49-51% CBet gehen da sie sowieso oft folden und nur in den geringsten Fällen callen und Raisen!

LG

Geändert von BigSchnidde (07-02-2015 um 01:50 Uhr). Grund: Edit
 
Alt
Standard
07-02-2015, 12:13
(#3)
Benutzerbild von Asadz
Since: Mar 2008
Posts: 1.971
Was ich meinem Gegner hier gab, hab ich doch gesagt, ich sah ihn auf Händen wie TT+, AQ+ vllt AJs noch und ggf. irgendwelchen suited connectors. Da ich da nur gegen AA hinten bin und da eines auf dem Tisch ist und eines ich halte nur eine Combo übrig ist, verhalte ich mich passiv und versuche ihn zu Fehlern/ Bluffs zu animieren. Was ist daran so falsch zu verstehen.

Btw: Auf eine 5bet hätte ich meine Hand folden müssen, da wir einfach zu deep zum Stacken sind und AK sich komisch sonst spielt, da man mit dieser Hand das ganze Board am liebsten sehen will und nicht nur 3 Karten
 
Alt
Standard
07-02-2015, 12:29
(#4)
Benutzerbild von SwenXxXCena
Since: Dec 2007
Posts: 3.633
flop cbet, wenn du pre mit AK for value setzt, warum nicht auf dem flop? Würde 2 Straigts for value gehen
 
Alt
Standard
07-02-2015, 13:10
(#5)
Benutzerbild von Zer0$killz
Since: Oct 2013
Posts: 645
Check behind am Flop kann ich da auch nicht nachvollziehen
Wenn du willst das der andere denkt er sei vorne dann flate die 3 bet doch nur
Und von wegen pot aufblähen
Also wenn ich den pot klein halten will mache ich pre keine 4 bet
Was möchtest du mit AK bewirken mit der 4 bet ?
Ihn raushaben aus der Hand oder n Call ?
Und vor allem was willst du am liebsten für nen Flop haben ?
Du triffst direkt Top pair Top Kicker
Bist vorne gegen JJ+
tptk is aber auch keine Premium Hand die ich slowplayen würde
kommt n K oder n Q kann er da durchaus sein Set haben oder vllt auch AQ jenachdem wie seine calling range sich da so gestaltet und du stehst doof da weil du nich weist wie du weiterspielen sollst
wäre spätestens am turn drüber gegangen
sonst pumpst du den pot pre irgenwie total auf und demonstrierst ne extrem starke Hand um dann auf keiner street so wirklich value zu generieren
 
Alt
Standard
07-02-2015, 15:52
(#6)
Benutzerbild von Hanniyo
Since: Aug 2013
Posts: 350
BronzeStar
Verstehe die gnzen negativen Reaktionen nicht. Warum 4bettet er pre? Weil der call sich nicht sonderlich anbietet da der BU meistens wegen der Odds callen wird und wir dann 3way im Sandwich im 3betpot sind. Und da spielt sich AK nicht so schön. Wenn wir uns auf den read Supernovaspieler verlassen so unterstell ich ihn ei n wenig spielverständnis. Das heißt ich sehe ihn auch mal bluffen aus dem SB und die 4bet etwas looser callen. Der Flop ist für ein 4bdtpot echt dry. Durch das Ah am Flop hat Hero kaum Flushes in der Range. Zudem blocken wir mit dem Kh schon arg seine Callingrange und selbst hat villian auch nicht viele FD's. Das heißt wir können die Action auch auf den Turn verlagern. Wir kriegen eh nur 2Streets value. Finde daher den Checkbehind am Flop vollkommen okay und kann man machen. Am Turn braucht man villians bet nicht raisen. Wir reppen wenig mit dem raise und sehe keine Hand in unserer Range mit der wir das sonst machen und folden eventuell nur seine "bluffs" raus. Finde den Call da total okay. Einzig und allein am River bin ich mir unschlüssig.
 
Alt
Standard
07-02-2015, 16:48
(#7)
Benutzerbild von Asadz
Since: Mar 2008
Posts: 1.971
Endlich einer der meine Line versteht, danke Hanniyo auch wenn ich mir selber auch am River nicht sicher bin und ich schätze ich hab es faslch gespielt, daher ist es hier.
 
Alt
Standard
07-02-2015, 17:16
(#8)
Benutzerbild von BigSchnidde
Since: Mar 2012
Posts: 288
Ich habe die Line voll und ganz verstanden, ich sage nur das deine Line VS unknown,
nämlich ihn hier bluffen zu lassen vs deinem TPTK und ihm freecards zu geben, SuperNova hin oder her, keinen Sinn macht.

VS Aggressiv bin ich voll und ganz bei dir, aber das weißt du nach 9 Händen nicht.

Geändert von BigSchnidde (07-02-2015 um 17:19 Uhr).
 
Alt
Standard
07-02-2015, 18:32
(#9)
Benutzerbild von Hanniyo
Since: Aug 2013
Posts: 350
BronzeStar
Sinn hin oder her. Man kann auch einfach mal von der Standardline abweichen und nicht immer dieses ABC Poker spielen. Ich würde Standardmäßig viele Hände hier backchecken am Flop weil unsere percived Range Ax lastig ist und Villian wohl nicht so viele Hände am Flop callen wird. Zudem stärken wir unsere Checkback-Range. Dann bette ich viel lieber AK ohne Kh weil wir dann nicht so viel blocken was er callen könnte. Oder glaubst du er callt hier QQ,JJ 2 streets im 4betpot? Dann lieber backchecken und ihn mit Händen wie QK hitten lassen und von denen noch Value bekommen. Villian hat ja mit QQ oder JJ eh nur 2 outs. Finde es macht hier durchaus Sinn zu checken aber vllt hast du ja noch Argumente die dagegen sprechen.
 
Alt
Standard
07-02-2015, 18:39
(#10)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Wenn wir cbetten wollen, bekommen wir es für 160BB dann rein oder spielen wir bet/fold? Und warum spielen wir so, wie wir es machen?


Team IntelliPoker - Alexander - Moderator


One time!