Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

NL10 2 pair vs Flush on Turn

Alt
Standard
NL10 2 pair vs Flush on Turn - 10-02-2015, 16:03
(#1)
Benutzerbild von BigSchnidde
Since: Mar 2012
Posts: 288
Hallo,

VS LAG 33/22 AF 3.0 Fold to 3bet 80% auf 156 Hände

Alle Player behind sind ebenfalls LAG. War ein geiler Tisch.

Was spielen wir hier am Turn?

PokerStars No-Limit Hold'em, $0.10 BB (5 handed) - PokerStars Converter Tool from http://poker-tools.flopturnriver.com/Hand-Converter.php

saw flop | saw showdown

SB ($3.95)
BB ($12.75)
UTG ($24.31)
Hero (MP) ($10.15)
Button ($16.12)

Preflop: Hero is MP with ,
UTG raises to $0.40, Hero calls $0.40, Button calls $0.40, 2 folds

IP mit ein paar guten Draws calle ich.
3bet hätte zuviel Fold Equity IMO


Flop: ($1.35) , , (3 players)
UTG bets $0.10, Hero raises to $0.41, 1 fold, UTG calls $0.31

Was diese, entschuldigt mich, schwule Bet soll weiss ich nicht. Er macht auf jeden Fall den Eindruck eines thinking Players und ich denke er hat sich verklickt o.ä. Als Probe Bet kann man das ja auch nicht ansehen?

Turn: ($2.17) (2 players)
UTG bets $1.03, Hero calls $1.03

2 pair vs Angekommen Flush und Straight aus AJ, auch KT und QT gibt das FullHouse. 1/2Pot sieht auch nach Value aus. Der Grund weswegen ich calle ist der Preis. Muss hier in 24% gut sein und könnte mir vorstellen das er FullHouse, Straight und Flush eher X/R spielt?! Oder X/C und mich zum bluffen animieren will.

River: ($4.23) (2 players)
UTG checks, Hero checks

X behind da ich wohl nicht von schlechterem gecallt werde. Es ´sind so viele Draws und Kx als auch Qx Hände angekommen. Ansonsten hätte ich hier wohl B/F gespielt wobei man sagen muss das ich dann schon den Turn hätte folden müssen weil welche Karte erwarte ich den hier noch das ich calle?
Bin mir sehr unsicher.


Total pot: $4.23 | Rake: $0.19
 
Alt
Standard
10-02-2015, 19:08
(#2)
Benutzerbild von Asadz
Since: Mar 2008
Posts: 1.971
Gegen ein LAG wie ihn würd ich hier Preflop schon eine 3bet spielen, denn normal lassen sich gut unsere Monster QQ+, AK zusammen in eine Range mit suited connectors für 3bets balancen und gegen einen LAG spiele ich so eine Hand ungerne passiv. Nehmen wir uns hier die Aktion Preflop, so gibt er entweder die Hand oder geht drüber, was dann auf dem Limit eigentlich immer ein Zeichen für eine sehr starke Hand ist. Den Fto3bet Wert können wir uns bei so wenig Händen noch schenken, da wir hier einen Wert von vllt 4 aus 5 haben und dies 0 Aussagekraft hat. Außerdem wenn noch alle weiteren Spieler ebenfalls LAG's sind gibt du denen guten Odds um ein Squeezeplay auszupacken und dann hast du am Ende Geld investiert in eine Hand und kriegst dafür weder Infos noch einen Flop zu sehen, also wie das berühmte Lagerfeuer aus Geldscheinen

As played. Den Flop solltest du höher raisen, wenn du ihn raist, denn die 41cent machen genauso wenig Sinn, wie seine 10cent, da du ihm und deinen anderen Gegner hier sehr gute Odds gibtst. Seine 10cent bet macht im Nachhinein einen gewissen Eindruck, als würde er hier trips geflopt haben.

Dadurch würde ich den Turn hier nie raisen. Zum Callen stimmt, hier kannst du natürlich anhand der Odds gut damit argumentieren.

River: Für mich fast eine KArte, wo man bluffen muss, aber diese müsste jetzt schon um Potsize sein und da ist es immer so eine Sache, ob man dazu die Eier hat oder auch nicht. Seine Line sieht ganz klar nach trips aus, wenn man sich die ganze Hand betrachtet und ihn schlägt einfach sau viles, was so wie du gespielt haben könnte, da einfach alle Draws angekommen sind. Du könntest gut am Flop einen Flushdraw, auch als Combodraw oder einen openender geraist haben, den am Turn nur geflattet haben und dann willst du am River nochmal value rausholen. Außerdem wirken besonders auf thinking Player Potbets ziemlich stark, und wenn man eher weniger bis nie blufft vom Image her, da kommen solche Aktionen sehr oft durch.
 
Alt
Standard
11-02-2015, 12:53
(#3)
Benutzerbild von 4thePORSCHE
Since: Nov 2012
Posts: 195
ich würde den flop höher raisen. immerhin funtioniert das was er da abzieht ja fast als block-bet wenn du nur so klein raist. normal wären da 2/3-pot.

den riv würde ich auch so spielen, da ja jetzt auch jeder J ne straße macht, die du gleich mit reppen würdest. callen würde da wohl nun nen full house. im zweifel auch AT oder eine straße seinerseits. dennoch wäre es hier ärgerlich sich ein raise einzuhandeln.
 
Alt
Standard
16-02-2015, 09:20
(#4)
Benutzerbild von xflixx
Since: Aug 2007
Posts: 10.745
(Moderator)
GoldStar
Preflop würde ich auch nur flatten gegen einen Spieler, der eher häufig gegen 3Bets weglegt. Kommt aber auch auf die anderen Spieler am Tisch an.

Flop kann man nur callen, da man nur von wenigen Handkategorien wie schwächeren Kx/QJ/Gutshots (unwahrscheinlicher wg Blocker) und Flushdraws Geld bekommt - oder eben dann gegen diese Hände etwas höher raisen, da sie sicher auf 80c-1$ callen können bei der Größe des Pottes.

Turn würde ich ebenfalls nur callen aufgrund der für uns schlechten Turnkarte. River ist knapp denke ich, da ich erwarte hier eigentlich sehr oft gut zu sein. Problem ist aber, dass wir wohl seltener von schlechterem einen Call bekommen. Ist möglich dass wir uns manchmal gegen AK/Tx/AA mit einer Bet isolieren, mit denen er aufgrund des Flushes vorsichtiger spielt.



Team IntelliPoker & PokerStars Team Online Member - Felix - Live Trainer, Handbewerter