Home / Community / Forum / Poker Forum / IntelliPoker Support /

Pokerstars u. IntelliPoker unter Linux

Alt
Standard
Pokerstars u. IntelliPoker unter Linux - 28-01-2008, 16:51
(#1)
Benutzerbild von Atonius
Since: Oct 2007
Posts: 5
BronzeStar
Hallo !

Läuft Pokerstars und IntelliPoker ohne Einschränkungen
auch unter Linux ?

MfG Atonius
 
Alt
Standard
28-01-2008, 17:39
(#2)
Benutzerbild von sachse77
Since: Aug 2007
Posts: 497
Zitat:
Zitat von Atonius Beitrag anzeigen
Hallo !

Läuft Pokerstars und IntelliPoker ohne Einschränkungen
auch unter Linux ?

MfG Atonius
Laut diesem Forum http://forum.ubuntuusers.de/topic/22388/15/ ja.

Gruß Sachse77
 
Alt
Standard
28-01-2008, 19:44
(#3)
Benutzerbild von Gnarfman
Since: Dec 2007
Posts: 328
BronzeStar
ich hab es unter kubuntu am laufen.
man kann zwar etwas erschwert die größe ändern,aber immerhin läuft es
 
Alt
Standard
28-01-2008, 20:40
(#4)
Benutzerbild von IMEF
Since: Oct 2007
Posts: 141
Hab damals an der Schule versucht das von einem Admin raufspielen zu lassen. Ging damals nicht weil er das Programm immer unter c:/ speichern wollte und das bei Linux nicht möglich war.
Also wenn du das hinbekommen solltest schreib mal.
Ich würde das gerne mal zwischen den Vorlesungen zocken!

Viel Glück
 
Alt
Standard
29-01-2008, 10:28
(#5)
Benutzerbild von sarajevooooo
Since: Nov 2007
Posts: 169
pokerstars läuft unter linux mindestens genauso gut wie unter windows..man benötigt dazu nur ein entsprechendes programm das sich wine nennt und dazu nötigt ist um eine windows-laufzeit umgebung zu emulieren...natürlich sollte man zuvor in der linux-welt vertraut sein

das problem mit dem maximieren des fensters kann durch ein einfaches editieren der user.ini file im pokerstars ordner gelöst werden..

Zitat:
Ging damals nicht weil er das Programm immer unter c:/ speichern wollte und das bei Linux nicht möglich war.
das verstehe ich nicht ganz...wine erstellt in deinem /home verzeichnis ein en .wine subordner der das windows vezeichnissystem darstellt mit allen dazugehörigen ordnern und zum installieren von pokerstar ist nur der installer und wine an sich nötigt
 
Alt
Standard
29-01-2008, 12:39
(#6)
Benutzerbild von IMEF
Since: Oct 2007
Posts: 141
Zitat:
Zitat von sarajevooooo Beitrag anzeigen
das verstehe ich nicht ganz...wine erstellt in deinem /home verzeichnis ein en .wine subordner der das windows vezeichnissystem darstellt mit allen dazugehörigen ordnern und zum installieren von pokerstar ist nur der installer und wine an sich nötigt
Ich selber hab 0 Ahnung von Linux! Das das nicht geht wurde mir vom Admin gesagt.
Also brauch ich zu Linux noch Wine und dann sollte er das hinbekommen? Oder kanns Probleme gegeben haben (damals), weil das nicht auf einem Rechner installiert werden sollte sondern auf den 6 vorhandenen?
Aber vielen Dank für die Antwort. Ich werde den Admin solange nerven bis das LÄUFT!

MfG IMEF

Geändert von IMEF (29-01-2008 um 14:26 Uhr).
 
Alt
Standard
29-01-2008, 14:24
(#7)
Benutzerbild von korti81
Since: Dec 2007
Posts: 31
Zitat:
Zitat von IMEF Beitrag anzeigen
Ich selber hab 0 Ahnung von Linux! Das das nicht geht wurde mir vom Admin gesagt.
Also brauch ich zu Linux noch Wine und dann sollte er das hinbekommen? Oder kanns Probleme gegeben haben damals weil das nicht auf einem Rechner instaliert werden sollte sondern auf den 6 vorhandenen?
Aber vielen Dank für die Antwort. Ich werde den Admin solange nerven bis das LÄUFT!

MfG IMEF

Richtig. Wine ist ein Tool, mit dem man unter verschiedenen Linux-Distributionen Windows-Programme installieren und starten kann. Es laufen zwar einige Anwendungen schlecht oder gar nicht, aber wie weiter oben schon beschrieben (und verlinkt), gibt es mit Pokerstars keine großen Probleme und eine Nutzung sollte möglich sein.
 
Alt
Talking
30-01-2008, 11:49
(#8)
Benutzerbild von omega2k
Since: Sep 2007
Posts: 307
BronzeStar
Zitat:
Zitat von Gnarfman Beitrag anzeigen
ich hab es unter kubuntu am laufen.
man kann zwar etwas erschwert die größe ändern,aber immerhin läuft es
habe noch nen alten SuSE 9.2 server am laufen, mit wine oder cross over office gehts problemlos. nur das mit dem größe ändern stimmt leider - bzw. maximieren geht nicht richtig. aber die standard-größe sollte eigentlich reichen.
 
Alt
Standard
30-01-2008, 14:30
(#9)
Benutzerbild von m99999
Since: Dec 2007
Posts: 18
pokerstars software unter linux.
vorraussetzung: es wird wine benötigt. (winehq z.b. bei google)
es existieren ein paar kleine einschränkungen:
am tisch: es funktioniert das abfragen des kontostandes eines "spielers der ausgesetzt hat nicht". das ändern der fenstergröße des tisches funktioniert auch nicht. der rest ist ok.
in der pokerstars lobby: wird z.b. ein tunier angewählt so wird das fenster der lobby nicht minimiert sonder tut so als ob man es klein zieht. das ist etwas lässtig, da das autimatische einblenden der lobby nach dem schließen des turnieres nicht funktioniert, und man die lobby mit der hand wieder groß ziehen muß.
allgemeine anmerkung: ich spiele pokerstars seit etwas 2 monaten unter linux, und kann mit den paar einschränkungen gut leben.
stehe für alle fragen zu pokerstars unter linux gerne zu verfügung.
grüße an alle linuxianer

Geändert von m99999 (30-01-2008 um 14:32 Uhr).
 
Alt
Standard
30-01-2008, 14:36
(#10)
Benutzerbild von sarajevooooo
Since: Nov 2007
Posts: 169
unter die ~/.wine/drive_c/Programme/PokerStars/user.ini editieren
f5redrawtable=1 in der [Options] Sektion einfügen, abspeichern und fertisch..

nach dem maximieren des fensters einfach F5 drücken und das fenster wird neu angepasst und neu gezeichnet...

es gibt auch einen work-around der das minimieren der lobby verhindert nur müsste ich den erst finden..