Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

NL10 FH am Turn vs Riverraise

Alt
Standard
NL10 FH am Turn vs Riverraise - 20-02-2015, 14:25
(#1)
Benutzerbild von Revoluzzer
Since: Mar 2008
Posts: 133
Poker Stars No-Limit Hold'em, $0.10 BB (5 handed) - Poker Stars Converter Tool from http://flopturnriver.com

MP ($16.84)
Button ($19.97) 27/21 auf 61 Hände
Hero (SB) ($25.96)
BB ($10.30)
UTG ($10)

Preflop: Hero is SB with 4, A
1 fold, MP raises $0.30, Button calls $0.30, Hero calls $0.25, BB calls $0.20

Flop: ($1.20) 4, 8, 4 (4 players)
Hero bets $0.93, 2 folds, Button calls $0.93

Turn: ($3.06) A (2 players)
Hero bets $1.73, Button calls $1.73

River: ($6.52) 6 (2 players)
Hero bets $4, Button raises $11.11, Hero ?

Ich denke pre geht in Ordnung.
Am Flop treffen wir sehr gut und deswegen spiele den multiway Pot an, da mindestens der Fisch im BB im Pot bleibt. So war mein Plan. Der BU machte einen recht soliden Eindruck.
Der Turn ist sehr gut und ich sehe mich sehr weit vorn, da mich nur 88 und AA schlagen, wobei AA eher unwahrscheinlich ist. Ich bette für value. Auch am River setze ich nochmal für value un kassiere ein Raise. Mit 66 gibt es eine dritte Hand die uns schlägt also sehe ich uns immer noch vorn. Allerdings sind wir deep. Er könnte ja am Turn durchaus auch mit AK oder AQ getroffen haben.
Was ist hier die beste Line? f/c/r?

Bei einer Range von Villain, die 88+,66,AK beinhaltet sind wir 80:20 Favorit.
 
Alt
Standard
20-02-2015, 15:11
(#2)
Benutzerbild von Zer0$killz
Since: Oct 2013
Posts: 645
Aa halte ich auch für sehr unwahrscheinlich
mit 88 fände ich seine line komisch
also hätte ich in dem Spot 88 würde ich schon auf dem turn versuchen mehr value zu generieren anstatt den river zu overbeten
Und mit 66 da runterzucallen um dann am river sein Set zu treffen wäre auch ziemlich komisch
folden würde ich da nicht
ob Call oder reinschaufeln bin ich überfragt

ne Hand die evtl noch Sinn machen würde von bu wäre Ac6c

Geändert von s-schutze (20-02-2015 um 15:19 Uhr).
 
Alt
Standard
20-02-2015, 18:12
(#3)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Zitat:
Zitat von s-schutze Beitrag anzeigen
mit 88 fände ich seine line komisch
also hätte ich in dem Spot 88 würde ich schon auf dem turn versuchen mehr value zu generieren anstatt den river zu overbeten
Ich glaube die Mehrzahl der Spieler würde 88 exakt so spielen. Ob das besser ist als ein Turnraise, hängt unter anderem davon ab wie oft Hero am flopped donked.

Villain overbetted den River auch nicht, sondern macht ein Raise das Hero 3:1 auf einen Call gibt.


Team IntelliPoker - Alexander - Moderator


One time!
 
Alt
Standard
22-02-2015, 15:12
(#4)
Benutzerbild von Revoluzzer
Since: Mar 2008
Posts: 133
Zitat:
Zitat von B!gSl!ck3r Beitrag anzeigen
Ich glaube die Mehrzahl der Spieler würde 88 exakt so spielen. Ob das besser ist als ein Turnraise, hängt unter anderem davon ab wie oft Hero am flopped donked.

Villain overbetted den River auch nicht, sondern macht ein Raise das Hero 3:1 auf einen Call gibt.
Also würdest du die Hand folden?
 
Alt
Standard
26-02-2015, 07:08
(#5)
Benutzerbild von xflixx
Since: Aug 2007
Posts: 10.749
(Moderator)
GoldStar
Da Villain am BU geflatted hat kann man starke Ax auch stark discounten. 66 ebenso, das callt imo selten den Turn gegen eine so starke Line wie deine.

Ich denke wir haben es hier mit einer 4-Way Pot Line zu tun, die besonders von Regulars und gegen deine starke Multiway Line kaum bis nie als Bluff verwendet wird. 88 die einzige Combo, die uns beat hat, aber realistisch kann man eigentlich nicht wirklich erwarten, dass hier AcXc (zB Ac6c) noch für Value geraist oder ein Pair in einen Bluff geturnt werden könnte - das sind so die gängigsten Hände, die zum River überhaupt kommen werden denke ich. Demnach wäre es ein exploitiver Fold, aber vermutlich ein korrekter da ich nicht fürchte, dass wir hier annähernd oft genug geblufft werden.



Team IntelliPoker & PokerStars Team Online Member - Felix - Live Trainer, Handbewerter