Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung /

Cashgame vs Turniere - Was ist rentabler?

Alt
Standard
Cashgame vs Turniere - Was ist rentabler? - 25-02-2015, 00:37
(#1)
Benutzerbild von FishhookAlex
Since: Apr 2012
Posts: 15
Nehmen wir an man besitzt eine Bankroll von ungefähr 100$ und ist
a)eher Anfänger
b)guter Hobbyspieler,
doch hat ungefähr gleich viel Theoriewissen in beiden Bereichen.

Ist dann eher Cashgame oder sind Turniere rentabler?
 
Alt
Standard
25-02-2015, 01:23
(#2)
Benutzerbild von Klääätsch
Since: Feb 2013
Posts: 1.976
Willst Vollzeit/professionell spielen ?

Ja

Klicken, um Text anzuzeigen


Nein

Klicken, um Text anzuzeigen


Fazit

Klicken, um Text anzuzeigen


Zitat:
Zitat von 1followu Beitrag anzeigen
ich geb mal nen tipp. geh mit 2k$ auf nl2k um den downswing auszugleichen. wenn du brokst quittest du poker wenn du gewinnst hast du den downswing überwunden. so kann man die pokergötter befragen ob sie meinen man sollte quitten oder nicht.
 
Alt
Standard
25-02-2015, 12:12
(#3)
Benutzerbild von Pokerik878
Since: Oct 2012
Posts: 3.805
SilverStar
a) Einem reinen Anfänger sollte der Profit egal sein, da sollte man wohl nach Happyness EV gehen und der ist bei SnGs und Turnieren höher, weil einfach das Gefühl mal an einem FT zu sitzen absolut grandios ist.
Besonders weil eben die Varianz groß ist, erreicht man oft gute Ergebnisse, ohne wirklich eine Edge auf das Feld zu besitzen, was schöner ist als beim Cash Game stetig zu verlieren oder auf der Stelle zu treten.

b) Sollten eigentlich MTTs sein, allerdings muss man die Swings mit einbeziehen. Da kann man eigentlich nur Turniere bis 1$ spielen, wenn man sich nicht zu fein ist auch kleinere Buy-Ins reinzumixen, sonst geht man auch mit einer soliden Edge schnell broke mit 100$. Für einen also fortgeschrittenen Spieler, sollte das Ziel sein sich eine höhere Bankroll zu erspielen, was am varianzfreisten mit Cash Game geht auf NL2 und NL5 und anschließend dann Turniere zu spielen. Mit zB 300$ hat man deutlich mehr Freiheiten was man so spielen kann, die Felder sind aber immernoch nicht stark und die Gefahr broke zu gehen ist deutlich geringer, wenn man sich ein solides Bankrollmanagement zurecht gelegt hat.


Zitat:
Zitat von Forfail
schau dir erik an, er wär schon längst broke wenn er ned immer MTTs reggen würde bis er nen FT hat
 
Alt
Standard
25-02-2015, 23:47
(#4)
Benutzerbild von FishhookAlex
Since: Apr 2012
Posts: 15
Danke für die Tipps
Spiele derzeit mit einer Bankroll von 100$ und eben nur Turniere bis maximal 1,1$ Buy-in und ausnahmsweise gelegentlich 2,75$ Deepstack. Und am FT zu sitzen ist echt voll cool
 
Alt
Standard
26-02-2015, 04:07
(#5)
Benutzerbild von 1Fish4You
Since: Oct 2013
Posts: 300
wenns spaß machen soll sind turniere genau die richtige wahl bis max 11 $ buy in