Alt
Standard
TP im 3-Bet-Pot - 28-02-2015, 14:05
(#1)
Benutzerbild von InceptioN R
Since: Dec 2009
Posts: 89
Hi zusammen,

PokerStars No-Limit Hold'em, $0.25 BB (6 handed) - PokerStars Converter Tool from http://flopturnriver.com/

BB ($25.35)
UTG ($23.40)
MP ($27.38)
CO ($32.35)
Button ($25)
Hero (SB) ($25)

Preflop: Hero is SB with J, A
UTG raises to $0.50, 2 folds, Button calls $0.50, Hero raises to $2.30, 2 folds, Button calls $1.80

Flop: ($5.35) 5, 4, K (2 players)
Hero bets $2.70, Button calls $2.70

Turn: ($10.75) A (2 players)
Hero checks, Button bets $6, Hero calls $6

River: ($22.75) 7 (2 players)
Hero checks, Button bets $14 (All-In)

Total pot: $22.75


Der Openraiser spielt 57/48/1,3 auf 22 Hände. Der Coldcaller spielt 16/12/2,0 auf 68 Hände.

Der Openraiser ist aller Voraussicht nach ein Freizeitspieler. Da seine Range höchstwahrscheinlich sehr schwach ist und der scheinbar tighte Coldcaller ebenfalls schwach sein sollte, geht mein Squeeze denk ich in Ordnung. Allerdings callt der tightere Spieler mein Raise.

Auf dem K-high-flop ist meine Cbet auch ok, oder? Ich gebe dem Button hier eine Pairlastige Range und manchmal auch KJs, KQs. AK würde Preflop wohl anders spielen und KTs weiß ich nicht ob er Preflop wirklich noch mitgehen würde.

Auf dem Turn treffe ich eigentlich die perfekte Karte. Ich checke aber, weil ich nicht denke, dass ich hier von seinen Paaren Value bekomme. Schließlich beinhaltet meine Range relativ viele Ax-Kombination, also AT+. Ich möchte meine Hand unterepräsentieren, um am augf dem River eventuell noch Value zu bekommen. Ich erwarte auch nicht, dass er hier noch bettet. Aber er macht es. Sieht für mich ziemlich komisch aus. Eventuell hat er hier doch einen Nutflushdraw und bettet jetzt selbst für Value. 44 oder 55 gebe ich ihm hier nicht, weil er damit eigentlich nur auf Setvalue spielen kann, die Pot-Odds Preflop aber nicht bekommt. Vielleicht hat er noch KK,AA oder AK so gespielt. Aber gegen seine Bet hier zu folden, halte ich zu weak.

Auf dem River schiebt er auf die Blank den Rest rein. Ist das ein Call oder Fold? Der Flush wird verpasst und lediglich AK,KK oder AA können doch hier für Value betten oder sehe ich das falsch. Ansonsten nur AQs in Kreuz. Das sind 5 Kombinationen. Ich weiß nicht, ob das mit kleinen oder mittleren AXs-Händen macht, ob er mit einem verpassten Flushdraw das machen oder auch komplett hier bluffen kann. Zudem habe ich meine Hand unterepräsentiert, was ihn ermutigen könnte. Allerdings scheint er eher tight zu sein und daher weniger blufffreudig.

Ist meine C-Bet auf dem Flop schon falsch? Wohl nicht, oder? Hätte ich auf dem Turn selbst betten sollen oder sonst check/folden sollen? Ist das auf dem River ein Call oder Fold? Sind meine dargestellten Gedankengänge schlüssig?

Vielen Dank im Voraus für eure Meinungen.
 
Alt
Standard
13-03-2015, 12:10
(#2)
Benutzerbild von xflixx
Since: Aug 2007
Posts: 10.745
(Moderator)
GoldStar
Ich würde immer lieber Flop und Turn betten, da Villains Flopcalling Range oft Pairs < K oder Kx enthält und weniger FDs/Straightdraws (wir blocken ein paar Combos). Demnach denke ich sind Flop und Turn unsere Valuestraßen, auf denen er relativ selten am Turn das Bluffen anfangen sollte.

Wie gespielt haben wir einen extrem ugly Spot kreiert und müssen entweder hoffen, dass er irgendwas in einen Bluff turnt oder doch mal den geplatzten FD hat.



Team IntelliPoker & PokerStars Team Online Member - Felix - Live Trainer, Handbewerter

 
Alt
Standard
14-03-2015, 20:56
(#3)
Benutzerbild von InceptioN R
Since: Dec 2009
Posts: 89
Vielen Dank für die Antwort. Wäre es dann am River für dich ein check/fold wenn er den Rest reinschieben sollte?