Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

NL2 Deep 2 Pair gegen River-Action

Alt
Standard
NL2 Deep 2 Pair gegen River-Action - 05-03-2015, 20:13
(#1)
Benutzerbild von FishNChip17
Since: Dec 2011
Posts: 641
Hallo zusammen,

ich habe hier mal eine Hand, bei dir ich mir nicht sicher bin, wie ich sie am River spielen sollte...

Stats usw vom Gegner sind nicht aussagekräftig...

Ist aber ein Deep Tisch auf NL2

PokerStars No-Limit Hold'em, $0.02 BB (4 handed) - PokerStars Converter Tool from http://poker-tools.flopturnriver.com/Hand-Converter.php

BB ($5.28)
Hero (UTG) ($4.92)
Button ($7.59)
SB ($3.94)

Preflop: Hero is UTG with ,
Hero raises to $0.06, 1 fold, SB raises to $0.10, BB calls $0.08, Hero calls $0.04

Flop: ($0.34) , , (3 players)
SB checks, BB checks, Hero bets $0.25, SB calls $0.25, 1 fold

Turn: ($0.84) (2 players)
SB checks, Hero bets $0.53, SB calls $0.53

River: ($1.90) (2 players)
SB checks, Hero bets $1, SB raises to $3.05 (All-In), Hero ?
 
Alt
Standard
05-03-2015, 21:53
(#2)
Benutzerbild von Asadz
Since: Mar 2008
Posts: 1.971
Allgemein sieht seine Preflopline nach einem Monster aus, bzw. dies würd man am ehesten bei so einem Minraise sehen, sprich KA und QQ+ in etwa. Das er den Flop dann c/c spielt und am Turn auch, kann natürlich bedeuten, dass er eine Falle stellt, oder sich am Flop nicht mehr ganz sicher ist, weil er hier QQ hält, nur dies hätte er sicherlich auch schon ab und an am Turn gedonkt oder gec/r. Das er dies auf einer klarer blank am River macht, macht seine Line nicht weniger Strange. Einen Flush sehe ich eigentlich nicht in seiner Range, eine straight eigentlich auch nicht, da dies wohl anders gespielt hätte. bzw. anhand meiner PReflop annahme unmöglich ist. Gehen wir davon aus, dass meine Range vom Preflop passt, hast du hier eine Equity von 77,78% und damit einen Call, nehmen wir jetzt noch die Straight zumindest als suited AJs und TT hinzu hätten wir hier immer noch eine Equity von 60,87% und weiterhin einen Call. 3beten würd ich hier aber nicht mehr. Daher meine Entscheidung wäre hier Call
 
Alt
Standard
06-03-2015, 07:36
(#3)
Benutzerbild von Hanniyo
Since: Aug 2013
Posts: 350
BronzeStar
Hi. Ich muss meinem Vorposter wiedersprechen. Ich denke nicht das er AA und AK am River shoved. Unsere Range besteht hier am River aus Sets und Flushes, wogegen er keinen Valueshove hat. Twopairs habe ich rausgenommen weil ich diese am River nicht mehr betten würde. Ich sehe Villian kaum mit was schlechterem hier callen am River. Wenn die Villians callfreudig auf dem limit sind dann bette ich natürlich. Es macht alao wenig Sinn für Villian hier AA oder AK zu shoven und deshalb folde ich am River auch deswwgen weil ich ihn so deep nicht so light shoven sehe. Also sind wir gegen nd shoving Range aus Flushes und eventuell Sets immer toast.
 
Alt
Standard
06-03-2015, 10:00
(#4)
Benutzerbild von FishNChip17
Since: Dec 2011
Posts: 641
Zitat:
Zitat von Asadz Beitrag anzeigen
3beten würd ich hier aber nicht mehr. Daher meine Entscheidung wäre hier Call

Er stellt uns all in. 3betten funktioniert somit nicht.


Ich lasse mal alles weitere unkommentiert und warte noch etwas ab auf andere Meinungen
 
Alt
Standard
06-03-2015, 10:29
(#5)
Benutzerbild von 19Magga91
Since: Jan 2009
Posts: 52
Hi,

preflop lässt sich seine Range nicht unbedingt auf AK,QQ+ eingrenzen. Klar es gibt einige die das nur mit den genannten Händen machen, aber ich hab auch schon öfters medium pp oder sowas wie AT,AJ,KQ bei solchen min3bets gesehen. Da villian unknown ist kann man sich da halt nicht wirklich festlegen.

Flop und Turn würe ich etwas höher betten, da das Board recht drawlastig ist.

River ist dann natürlich schwierig. Betten würde ich auf jedenfall da AK,AA und bei ganz schwachen villians auch mal sowas wie JJ, AQ callt. Wenn man Flop und Turn höher bettet kann man den River für knapp pot shoven was glaube ich die ganze Hand deutlich vereinfacht.

Auf den Shove ist es wohl ein Fold auch wenn wir sehr gute Odds bekommen. Sehe ihn hier nicht schlechteres shoven und ob er da blufft ist doch recht fragwürdig. Aber bin da auch eher ne Nit :/

@Asadz Deine Equity Berechnung am River macht halt wenig Sinn,siehe Hanniyo. Du gehst davon aus das er seine gesamte prefloprange genau so spielt und das ist doch sehr fragwürdig.

Edit: Wobei das Flopplay auch nicht wirklich zu AA oder AK passt. Irgendiwe erscheinen mir hier wenig Hände sinnvoll die pre, flop und turn so spielen. Bleibe trotzdembei bet bzw. shove River da villian mir durch sein preflop play eher schwach erscheint.

Geändert von 19Magga91 (06-03-2015 um 10:46 Uhr). Grund: neue Überlegung
 
Alt
Standard
16-03-2015, 09:40
(#6)
Benutzerbild von xflixx
Since: Aug 2007
Posts: 10.745
(Moderator)
GoldStar
River würde ich bet/fold spielen. Mit der Line sieht man so gut wie niemals einen Bluff und der Pot war multiway, uns schlagen massiv viele Hände und die, die wir schlagen, würden den River eigentlich immer nur callen.



Team IntelliPoker & PokerStars Team Online Member - Felix - Live Trainer, Handbewerter

 
Alt
Standard
16-03-2015, 13:00
(#7)
Benutzerbild von MisterHobbes
Since: Apr 2012
Posts: 552
Zitat:
Zitat von xflixx Beitrag anzeigen
River würde ich bet/fold spielen. Mit der Line sieht man so gut wie niemals einen Bluff und der Pot war multiway, uns schlagen massiv viele Hände und die, die wir schlagen, würden den River eigentlich immer nur callen.
Wäre checkbehind am River nicht besser als bet/fold?