Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

SNG 6max/9max 10/20 minraise????

Alt
Talking
SNG 6max/9max 10/20 minraise???? - 08-03-2015, 12:48
(#1)
Benutzerbild von toniw2027
Since: Jan 2013
Posts: 25
Hallo Leute!

Ich habe bei den SNGs auf Stars beobachtet 9max als auch 6max, dass einige Regulars dort schon bei 10/20 minraisen.
Was hat das für einen Sinn? Ist es besser als ein Raise auf 3BB? Warum machen die das?
Vorteile? Nachteile?


mfg Toni
 
Alt
Standard
08-03-2015, 14:14
(#2)
Benutzerbild von Zer0$killz
Since: Oct 2013
Posts: 645
also bei 6max seh ich persönlich es öfter da dort die ranges einfach deutlich weiter sind
bei fr sehe ich sowas öfter mit suited connectors und kleinen pockets oder so händen wie QTo
ich persönlich würde niemals auf die idee kommen hände wie ak bei dem blindlevel zu minraisen da auf bei nem 3bb open schon teilweise zuviele leute in den pot einsteigen
bei welchem buyin hast du das denn beobachtet ?

vorteile sehe ich dabei keine da 20 chips von nem 1,5k stack mehr mich auch nicht comitten oder ich leichter nen fold finde wenn ich nur 40 anstelle von 60 pre investiert habe

ich opene ab 25/50 meistens 2,5bb und ab 60/120 2bb

Geändert von s-schutze (08-03-2015 um 14:18 Uhr).
 
Alt
Standard
08-03-2015, 18:03
(#3)
Benutzerbild von toniw2027
Since: Jan 2013
Posts: 25
Hallo S-Schutze!

Ich beobachte das bei 15$ und darüber, bei 60$ machen das fast alle Regulars am Tisch, eben weil es Winning Player machen frage ich.

Ich meine ein Grund könnte das Early AI Pots Postflop sein,
macht aber irgendwie nicht so Sinn, die weitere Handrange und damit auch das verbundene Cbetting das günstiger ist könnte auch ein Vorteil sein.

Weiters natürlich kann es damit zu tun haben das auf den höheren Limits häufiger 3bets gespielt werden und man so noch Spielraum hat.

Ich mache es wie du von den Raisesizes.

???

Geändert von toniw2027 (08-03-2015 um 18:05 Uhr).
 
Alt
Standard
08-03-2015, 18:40
(#4)
Benutzerbild von Zer0$killz
Since: Oct 2013
Posts: 645
also zu 15$ + kann ich nix sagen das sind mir fremde welten das mit den 3bets könnte ich mir auch vorstellen
vllt äußert sich hier ja noch wer dazu der selbst auch den limits spielt
 
Alt
Standard
08-03-2015, 21:35
(#5)
Benutzerbild von toniw2027
Since: Jan 2013
Posts: 25

ja wäre interessant
 
Alt
Standard
11-03-2015, 10:40
(#6)
Benutzerbild von AAsuited91
Since: Apr 2010
Posts: 1.192
Also zunächst sollte man obv ja nicht versuchen das zu machen was alle machen

Man sieht insb auf 6max auf den höheren limits oft kleinere raises bei BB 20 auf 40 oder 44 ..
allgemein sollte es ja so ein, dass man kleiner openraisen sollte je looser man spielt ... man muss sich halt uberlegen was der effekt von kleinen raises ist: BB sollte öfter defended .. man kann looser 3betten weil günstiger, es ist wg kleinerem pot sxhwerer 4 stack zu spielen wenn man sehr gute Hände hat .. dafür kann man looser spielen und nehr kleinere pötte mitnehmen usw ..

ich perssonlich denke dass es aber da keinen all zu großen unterschied macht und glaube auch, dass die meisten nicht auf verschiedene sizes reagieren. Ch spiel in 6max folgendes:
20/60
30/75
50/112
Ab 100 minraise
Hat sich ganz gut bewährt und vor und nachteile halten sich imo etwa die Waage .. auf kleineren limits sind imo aber größere raises eher gut, weil flop viel fit or fold gespielt wird, du prob nicht ultraloose spielst und weil sowieso nur toprange ge3bettet wird, weshalb air3bets sher gut durchgehen meist



SNGs Cru$hen??
"Wie wir alle wissen, gewinnt AA nur in 80% der Fälle. Die Kunst ist es, die richtigen 20% preflop zu folden."
 
Alt
Standard
11-03-2015, 20:50
(#7)
Benutzerbild von toniw2027
Since: Jan 2013
Posts: 25
dank dir AAsuited91