Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

NL10FR - NFD+GS vs donkbet

Alt
Standard
NL10FR - NFD+GS vs donkbet - 09-03-2015, 21:23
(#1)
Benutzerbild von Bko_BKO
Since: Sep 2013
Posts: 155
http://www.boomplayer.com/de/poker-h...418_77F5967002

Hinter uns sitzt ein FischREG. Was machen wir am besten? Wir haben halt mindestens 13 Outs, die uns am Flop mal mindestens solide 40% Equity geben,...!!

As played sehen wir super stark aus und getten es Allday long rein. Aber, ist ein Raise das beste Play?

Geändert von Bko_BKO (09-03-2015 um 21:36 Uhr).
 
Alt
Standard
09-03-2015, 21:49
(#2)
Benutzerbild von Asadz
Since: Mar 2008
Posts: 1.971
Ich würd diese Hand immer so spielen. Die Donkbet vom BB muss zwar nicht unbedingt ein Zeichen von Stärke sein, aber viele Turncards können unsere Aktion gut töten oder uns gar massiv in trouble bringen, wenn bspw. das Board pairt oder wenn der Flush ankommt un die Aktion abflacht. So haben wir in einer Situation die Kohle am Ende in der Mitte, in der wer mathematisch nie was falsch machen. Daher nh
 
Alt
Standard
10-03-2015, 11:42
(#3)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Warum haben wir mindestens 13 Outs und mindestens 40% Equity? Ich habe jetzt spontan kein PokerStove zur Hand, aber FD + Gutshot sind eigentlich 12 Outs von denen eins nicht clean ist.

Als Faustregel kann man sich merken, dass FDs gegen Sets 26% Equity haben und pro Straight Draw weitere 7% dazu kommen. FD + Gutshot haben also 33% Euity gegen Sets, FD + OESD 40%.

Gegen schwache Spieler gehts hier natürlich trotzdem rein, man muss sich aber klar sein gegen JJ-TT,33,JTs noch keinen Call zu haben also bspw. noch sowas wie QQ oder ein TP oder einen anderen Draw finden zu müssen in der gegnerischen Range. Wenn der Gegner hier ne Hardcore Nit ist die solche Action nur mit Sets macht, hat man ein Problem.

Alternativ kann man die Donkbet am Flop auch nur callen und sich den Turn anschauen (wenn hinter einem nicht mehr geraised wird). Die eigene Hand ist immer stark genug um am Turn nochmal callen zu können und je nachdem was BB für ein Spielertyp ist, bekommt man es gegen ihn maximal mit nem Flip rein. Kann gut sein, dass sich in Position mit einem Call deutlich mehr Value generieren lässt.


Team IntelliPoker - Alexander - Moderator


One time!
 
Alt
Standard
10-03-2015, 15:13
(#4)
Benutzerbild von Bko_BKO
Since: Sep 2013
Posts: 155
Ah stimmt. Habe die doppelt eingerechnet. Guter Punkt. Danke.

Das wir gehen einen Nutrange aus Sets so schlecht performen, hätte ich nicht gedacht. Werd da heut mal bissel stoven und gucken, wie sich die Eq entwickelt, wenn ich zur Nutrange QQ, usw. hinzunehme, um mal ein Gefühl dafür zu bekommen.

Das er mit QQ broked, ist halt für uns der Idealfall. Wir haben gefühlt das halbe Deck als Outs (18) und sein raise/broke ist halt nicht wirklich gut. Gegen meine Range hat er gefühlt 10% Equity und , ist so ziemlich die einzige Hand, die schlechter ist als QQ und called.

Die Frage war primär auch so angesetzt, ob ein Call der Donkbet einen höheren EV generiert. Aber, um das mal vergleichend zu berechnen, bräuchte ich mehr Reads, als ich zu dem Zeitpunkt hatte.