Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

Reshoving 3Bet-Range vs. SmallStacks?

Alt
Standard
Reshoving 3Bet-Range vs. SmallStacks? - 15-03-2015, 08:34
(#1)
Benutzerbild von WorstCard
Since: Dec 2007
Posts: 396
Reshoving 3Bet-Range vs. SmallStacks preflop

Zitat:
Full Tilt - $0.02 NL FAST (6 max) - Holdem - 6 players
Hand converted by PokerTracker 4

CO: $2.46 (VPIP: 0.00, PFR: 0.00, 3Bet Preflop: 0.00, Hands: 1)
BTN: $0.74 (VPIP: 43.59, PFR: 28.21, 3Bet Preflop: 0.00, Hands: 40)
Hero (SB): $3.54
BB: $0.54 (VPIP: 0.00, PFR: 0.00, 3Bet Preflop: -, Hands: 3)
UTG: $1.45 (VPIP: 50.00, PFR: 21.05, 3Bet Preflop: 0.00, Hands: 59)
MP: $2.10 (VPIP: 5.77, PFR: 1.92, 3Bet Preflop: 0.00, Hands: 53)

Hero posts SB $0.01, BB posts BB $0.02

Pre Flop: (pot: $0.03) Hero has : :

fold, fold, fold, BTN raises to $0.06, Hero raises to $3.54 and is all-in, fold, fold
Hallo Intellies,

ich wollte mal fragen, welche Range Ihr hier direkt reinschiebt gegen den loose wirkenden 40bb-Stack. Im BB ist zwar noch ein Unknown to act - allerdings hat er auch nur noch 25bb im Stack.
Wäre ne Range von AQs+ und 88-JJ als Rehove OK? QQ+ würde ich dann einfach nAI 3betten und den Rest einfach folden?

Gruß
WorstCard
 
Alt
Standard
15-03-2015, 10:59
(#2)
Benutzerbild von Hanniyo
Since: Aug 2013
Posts: 350
ChromeStar
Hi. Wie bereits gesagt shove ich hier keine Range direkt. Durch den shove nehmen wir dem BB die Möglichkeit entweder schlechtere Hände zu 3 bzw 4betten die er auf ein Push direkt foldet, selbiges gilt für den BU. Ich verstehe auch nicht wieso du QQ+ normal 3betten möchtest (was bedeutetnAI?) undie andere Range direkt pushen möchtest? Wäre cool wenn du das nochmal erklären könntest. Ich würde lieber SB und BU selber ausrasten lassen mit einer schwachen Range als das sie mit einer stärkeren Range den Push callen.


Zudem hast du keine Informationen was für Fische es sind. Es gibt durchaus Fische die zwar openraisen aber nur mit einer Toprange wegstacken. Andere wiederum stacken ziemlich loose weg gegen 3bets und pushes. So lange ich diese Information nicht habe, würde ich einfach meine normale Range 3betten und diese um ein paar valuehände erweitern.

Geändert von Hanniyo (15-03-2015 um 11:05 Uhr).
 
Alt
Standard
15-03-2015, 18:26
(#3)
Benutzerbild von WorstCard
Since: Dec 2007
Posts: 396
Hallo Hanniyo,

nAI = non All-In

Die Überlegung gegen kleine Stacks ~ 30bb, welche aus späten Positionen wohl eine etwas loosere Range öffnen - mit einem Teil direkt zu pushen - ist die Realisierung von Equity. Wenn ich 99 hier calle sehe ich im Grunde immer ein OP - bei 100bb deepen Stacks ist das nicht schlimm, da wir postflop alle Möglichkeiten haben.
Je kleiner der SPR postflop wird, desto öfter müsser wir es reinbringen - und wenn ne Overcard liegt, macht man das halt net so gern.

Mit QQ+ kann man selbst gegen kleine Stacks gut nAI 3betten, weil wir dann bei kleinem SPR meist selbst ein OP halten - eine Traumsituation.

Liege ich hier im total daneben?
 
Alt
Standard
22-03-2015, 13:25
(#4)
Benutzerbild von xflixx
Since: Aug 2007
Posts: 10.749
(Moderator)
GoldStar
Da sowohl BB wie auch BU short sind finde ich den Spot ok um eine Shoving Range aufzubauen, die aber exploitativ nur aus Händen bestehen sollte, die gute Equity gegen die Calling Range haben sich aber direkt am Flop seltener improven (medium pairs, AK, AQ etc.) und die stärksten Hände klein 3betten (AA,KK,QQ).



Team IntelliPoker & PokerStars Team Online Member - Felix - Live Trainer, Handbewerter