Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

AK vs. EP-Open & EP-4Bet-Jam

Alt
Standard
AK vs. EP-Open & EP-4Bet-Jam - 21-03-2015, 14:34
(#1)
Benutzerbild von WorstCard
Since: Dec 2007
Posts: 396
Hallo Intellies, hallo xflixx,

Zitat:
Full Tilt - $0.02 NL FAST (6 max) - Holdem - 6 players
Hand converted by PokerTracker 4

Hero (CO): $2.00
BTN: $0.78 (VPIP: 12.47, PFR: 11.27, 3Bet Preflop: 8.49, Hands: 772)
SB: $0.71 (VPIP: 0.00, PFR: 0.00, 3Bet Preflop: -, Hands: 2)
BB: $3.30 (VPIP: 50.00, PFR: 0.00, 3Bet Preflop: -, Hands: 2)
UTG: $2.11 (VPIP: 20.00, PFR: 20.00, 3Bet Preflop: 0.00, Hands: 5)
MP: $0.80 (VPIP: 0.00, PFR: 0.00, 3Bet Preflop: 0.00, Hands: 4)

SB posts SB $0.01, BB posts BB $0.02

Pre Flop: (pot: $0.03) Hero has : :

UTG raises to $0.06, MP calls $0.06, Hero raises to $0.24, fold, fold, fold, UTG raises to $2.11 and is all-in, fold, Hero ???
Wie spielt Ihr diese Hand. Gegner in EP war zum Zeitpunkt der Hand eher unknown. Nunmher hat er loose-aggressive Stats mit großem Gap und ich hab ne Autonote, dass er in EP auch KJo openraist.
Zum Squeeze sehe ich eigentlich keine Alternative, da ich gegen EP FE habe und gegen den Fisch nen potentiellen Domination-Spot, falls er callt.
Würdet Ihr gegen den 4Bet-Jam callen oder folden. Ich lese eigentlich fast überall, dass man mit AK im 6max. pre standardmäßig broken gehen muss. Allerdings hab ich rein subjektiv in den FAST-Games, v.a. gegen EP-Open, da so meine Zweifel ...

Gruß
WorstCard
 
Alt
Standard
21-03-2015, 22:37
(#2)
Benutzerbild von OlgaRanz
Since: Jul 2009
Posts: 1.749
Zitat:
Zitat von WorstCard Beitrag anzeigen
Würdet Ihr gegen den 4Bet-Jam callen oder folden.
Diese Frage würde ich mir bereits stellen, wenn UTG openraist, ein schwacher Spieler mit 40 bb flattet und ich mit AKo im CO sitze. Erst squeezen und dann hinterher überlegen, was man gegen eine 4-bet macht, ist selten eine gute Idee.

Wenn ich zu der Antwort komme, dass ich auf den 4bet jam von UTG folden würde (dass wir für 40 bb snappen, falls UTG shovt und der schwache Spieler im highjack shovt, ist ja klar), dann würde ich gar nicht erst eine 4bet spielen. Da UTG unknown ist, wissen wir nicht, welche range er UTG opent und welchen Teil er davon 4-bettet. Wir wissen nicht, ob ihm klar ist, dass wir den highjack als target identifiziert haben und deshalb eine vermeintlich weitere value squeeze range haben. Wir wissen eigentlich gar nichts über seine opening und vor allem nix über seine 4bet shoving range.

Vor diesem Hintergrund kann man gute Argumente für einen flatcall pre finden. Wir bekommen bei einem 9,5bb pot und 37bb effektive stacks mit dem highjack das Geld ja auch postflop problemlos rein. Nichtsdestoweniger würde ich nach Abwägen aller Faktoren den EV einer 3bet preflop als höher erachten, als den EV des flatcalls. Auf den 4bet jam würde ich dann callen, wir blocken AA und KK und diese Hände werden auch seltener direkt geshovt, sondern eher normal ge4bettet.

Wenn du gecallt hast, finde ich die Hand gut gespielt, auch wenn ich nur auf 20-22 cent gesqueezt hätte.
 
Alt
Standard
22-03-2015, 10:01
(#3)
Benutzerbild von Hanniyo
Since: Aug 2013
Posts: 350
BronzeStar
Stimme Olga soweit zu. Finde die Squeezehöhe vollkommen okay von OP. Das Problem ist das UTG wohl oft mit dem Tabletarget im Pot overcallen wird wenn wir es nur so klein machen und AK auch in Position spielt sich wohl nicht so gut 3way im 3betpot. Wir wollen ja schließlich Tabletarget isolieren. Deswegen mach ich es auch mindestens 24cent preflop.
 
Alt
Standard
02-04-2015, 07:40
(#4)
Benutzerbild von xflixx
Since: Aug 2007
Posts: 10.745
(Moderator)
GoldStar
In Fastfold Games kann man erfahrungsgemäß schon eher gegen einen Push aus EP weglegen mit AK. Wir haben um die 40% Equity gegen eine realistische Shoving Range und das macht den Call sicher knapp, aber wohl auch niemals hochgradig -EV weil manche Leute in dem Spot auch einfach mal ausrasten können/tilten und schwächeres direkt reinschieben.



Team IntelliPoker & PokerStars Team Online Member - Felix - Live Trainer, Handbewerter