Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

2,20 MTT JJ auf straight board

Alt
Standard
2,20 MTT JJ auf straight board - 29-03-2015, 12:54
(#1)
Benutzerbild von Unwicht
Since: May 2008
Posts: 361
***gerade schon fälschlich im cash thread gepostet..sry***

Moin zusammen,

die Jacks hier waren zwar durch, habe aber das Gefühl, dass ich irgendwo value liegen lassen habe:

http://www.boomplayer.com/en/poker-h...293_275422B00E

Waren die Checks okay? Hätte ich doch pre (höher) raisen sollen?
 
Alt
Standard
29-03-2015, 20:21
(#2)
Benutzerbild von Elite Tim
Since: Sep 2009
Posts: 3.429
https://www.intellipoker.de/forum/ne...te=1&p=2050548

Meinst wahrscheinlich die Hand, richtig?

Preflop: Passt, alles weit sogut
Flop: Bingo. Wir haben topset, allerdings gibt es viele Straßen+two pair draws. Heißt das Board trifft die Range von (Qk,Aq,Ak,Q9,Q8,Jt,T8,J8,79,tt,88,aa,kk,qq) sehr gut. Daher unbedingt am Flop raisen, da die komplette Range am Flop auf unseres Raise callt bzw broked. Daher den Flop raisen, ruhig so 1k

As played call ich den Turn auch noch und c/f den River wenn er nochmal barelt bzw wir nicht unser Full House hitten
 
Alt
Standard
29-03-2015, 22:00
(#3)
Benutzerbild von Unwicht
Since: May 2008
Posts: 361
Danke dir! Flop raise habe ich in solchen Situationen bisher häufig vermieden, dann werd ich wohl damit anfangen
 
Alt
Standard
29-03-2015, 22:35
(#4)
Benutzerbild von Elite Tim
Since: Sep 2009
Posts: 3.429
Genau, gerade bei so einem Board, dass die Range von den Villains gut hittet unbedingt raisen. Wenn z.b der Flop Mit J32 runterkommt musst du natürlich nicht raisen, da der Flop sehr trocken ist und wir kaum Value von schlechteren Hände bekommen+ Bluffs rausfolden