Alt
Standard
Limper im Pot? - 28-01-2008, 21:04
(#1)
Benutzerbild von 82SilverHawk
Since: Jan 2008
Posts: 3
WhiteStar
Hab mal ne dumme Frage, obwohl es gibt nur dumme Antworten und keine dummen Frage.

Ok es geht um folgendes:
Bin im Ausbildungscenter auf folgende Aussage gestoßen "eine Menge Limper im Pot". Und nun meine Frage, was ist hier mit Limper genau gemeint???

Da könnt ihr mir hier sicherlich weiter helfen oder?
 
Alt
Standard
28-01-2008, 21:07
(#2)
Benutzerbild von BundyFamily
Since: Nov 2007
Posts: 304
Damit ist gemeint, dass in der ersten Setzrunde (also vor dem Flop) ne menge Spieler den BigBlind einfach nur mitgegangen sind (gelimpt haben).
 
Alt
Standard
28-01-2008, 21:09
(#3)
Benutzerbild von pl4n-G
Since: Nov 2007
Posts: 91
Oh man.....
Ein Limper ist einer der Preflop callt also nicht raised sondern nur die blinds bringt um den Flop zu sehen. D

Das ist so nen Standart begriff der is scheisse zu erklären.
 
Alt
Standard
28-01-2008, 22:23
(#4)
Benutzerbild von turbobert
Since: Jan 2008
Posts: 837
BronzeStar
Ja, aber der Begriff fällt dafür aber ganz schön oft, vor allem bei Shows im TV. Limpen is noch dazu einwesentlicher "Spielzug" im weitesten Sinne, weil man dadurch verschiedene Strategien spielen kann. Slowplay zB, bzw is ja Limpen mit ner guten Hand Slowplay. So.
 
Alt
Standard
29-01-2008, 00:55
(#5)
Benutzerbild von BennyMiles
Since: Jan 2008
Posts: 4
In 98% der Fälle ist Limpen wohl eher mit Dummheit gleichzusetzen!
 
Alt
Standard
29-01-2008, 01:52
(#6)
Benutzerbild von sarajevooooo
Since: Nov 2007
Posts: 169
warum sollte man limpen mit dummheit gleichsetzen...
wenn ich in late position stehe halbwegs pasable karten habe und den flop recht billig sehen will warum also nicht..
AA gegen weniger mitspieler zu limpen ist wohl eher angebracht als einen deftigen raise anzusetzen..ist natürlich alles geschmackssache da jeder seinen weg geht
 
Alt
Standard
29-01-2008, 02:13
(#7)
Benutzerbild von Shwas
Since: Oct 2007
Posts: 84
Da stimme ich sarajevooooo voll zu. Auch wenn ich selbst eigentlich nie limpe (spiele viel Cash Game, da dann tight aggressiv, und das heißt entweder Raise oder Fold), ist es doch eine gute Möglichkeit für Slowplay gegen z.B. die Blinds oder eben wie erwähnt nen günstigen Flop für ein niedriges Pocket Pair oder Hände wie J10, Q10, QJ usw.
 
Alt
Standard
29-01-2008, 10:55
(#8)
Benutzerbild von Honk1982
Since: Dec 2007
Posts: 9
hy, für mich ist limpen wenn ich einfach mal mit gehe auch wenn ich keine so guten karten habe um den flop zu sehen. darum gute hände immer raisen, damit man die limper vom tisch bekommt.
 
Alt
Standard
29-01-2008, 11:03
(#9)
Benutzerbild von Sini05
Since: Sep 2007
Posts: 837
Sollte wohl erledigt sein.

*Close*

*Move 2 Basiswissen*