Alt
Standard
Ausbildung - 28-01-2008, 21:37
(#1)
Benutzerbild von Candimann
Since: Jan 2008
Posts: 4
BronzeStar
Hallo,

wer,Online so spielt wie in der Ausbildung beigebracht wird, wird mit dem pokern schnell wieder aufhören.

Wie auch in der Ausbildung schon angesprochen wird geht beim Online spielen alles etwas schneller.

Und da die meisten Spieler die Srategien(SSS...) nicht kennen und nur nach Gefühl spielen (und das nicht schlecht)ist diese "Methode" ein sehr gutes mittel gegen die SSS Methode. Das problem ist ganz einfach. Die Mehrheit der Online Spieler spielen nach keiner Strategie und sorgen damit dafür, dass sehr viele "Bad Beats" vorkommen und dies verhindert meiner Meinung nach die Warscheinlichkeit erheblich, mit der "SSS" Strategie langfristig Erfolg zu haben.
 
Alt
Standard
28-01-2008, 21:41
(#2)
Benutzerbild von Der Heiner
Since: Oct 2007
Posts: 5.931
Keine Strategie ist ein Geweinngarant...
Aber man kann mit erhöhten Wahrscheinlichkeiten die Verluste schmälern und meist auch gewinne sichern!
Jede Hand kann eine Gewinnerhand werden, aber wahrscheilich gewinnt die bessere starthand..
 
Alt
Standard
28-01-2008, 21:41
(#3)
Benutzerbild von TeamGerm4ny
Since: Dec 2007
Posts: 834
BronzeStar
Sprichst du aus eigener Erfahrung?
Ich denke wenn man die SSS RICHTIG anwendet, und sich sagen wir mal in 0,25/0,50 aufhält, macht auf DAUER gewinn...
 
Alt
Standard
28-01-2008, 21:44
(#4)
Benutzerbild von Chrizzl_Bck
Since: Nov 2007
Posts: 17
BronzeStar
die SSS beschränkt sich meiner meinung nach auf absolutes Kartenglück, da man selber zuerst einmal ein sehr starke hand braucht und zudem noch einen gegner der eine schwächere hand mit der er callt und desweiteren gibt es auch bei der SSS bad beats die den wiederaufbau der bankroll erschweren
 
Alt
Standard
28-01-2008, 21:44
(#5)
Benutzerbild von vadim19
Since: Oct 2007
Posts: 539
bin der glecihen meinung aber SSS verlangt viel geduld und ein bisjen start kapital!
 
Alt
Standard
28-01-2008, 21:45
(#6)
Benutzerbild von dabKer
Since: Nov 2007
Posts: 60
BronzeStar
Eben wenn man zum Bespiel nach der SSS spielt versucht man seinen Gegnern die schlechtere Ausgangsposition zu geben somit mach man auf lange sicht Gewinn da man meistens mit den besseren wahrscheinlichkeiten ins "Rennen" geht.Und Bad-Beats kommen nur absolut öfter wenn man mehr spielt relativ gesehen eben in bis zu 20 von 100 fällen
 
Alt
Standard
28-01-2008, 22:35
(#7)
Benutzerbild von beneghetto
Since: Dec 2007
Posts: 36
BronzeStar
Man hat doch ohne eine richtige Strategie (sei es die SSS oder die BSS) keine richtige Chance beim Pokern. Vielleicht gewinnt man so an einem Tag einige Dollar, aber an einem anderen Tag und gegen gute Gegner ist das Geld sofort wieder weg.
Freilich ist es schwierig, gegen Spieler ohne Strategie zu spielen, aber mit genug Disziplin bin ich mir absolut sicher, dass der Strategie-Spieler immer gewinnen wird.
 
Alt
Standard
28-01-2008, 23:02
(#8)
Benutzerbild von 1Benhur
Since: Oct 2007
Posts: 373
Ich gebe dir zwar recht das die meisten nach Gefühl spielen, jedoch bleibt von dem was du gelernthast doch so einiges übrig und ob du das glaubst oder nicht, man richtet sich auch danach, auch wenndas ein bischen ohne System aussieht.
 
Alt
Standard
28-01-2008, 23:09
(#9)
Benutzerbild von Holsch73
Since: Dec 2007
Posts: 185
Bin auch der Meinung, dass es sich auf Dauer immer auszahlt, wenn man eine gute Strategie hat und diese auch konsequent durchzieht.
 
Alt
Standard
28-01-2008, 23:12
(#10)
Benutzerbild von Seelhorst
Since: Aug 2007
Posts: 108
Wer immer stur nach seiner Strategie spielt ist leicht zu durchschauen. Man muss sein Spiel auch vaiiren können. Wer viel Live spielt kann das sicher bestätigen.