Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

Kurz vor dem Ziel .... Tilt

Alt
Standard
Kurz vor dem Ziel .... Tilt - 29-01-2008, 18:57
(#1)
Benutzerbild von foxxxl
Since: Sep 2007
Posts: 57
BronzeStar
Als ich bei einem Geldturnier mitspielte, war ich kurz davor, in die Preisränge zu kommen. Platz 84 war der ersehnte Preisplatz und mittlerweile waren nur noch 104 Spieler im Spiel.

Doch dann bekam ich QQ auf die Hand.
Was machen ? Folden und erst mal abwarten, bis die Preisränge
erreicht wurden ... oder agressiv spielen. Ich entschloss mich
für das Letztere und erhöhte Preflop auf 900,-- Dollar, was
dreifachen Bigblind entsprach. Ein Spieler ging mit.
Der Flop zeigte niedrigere Karten und ich entschloss mich,
erneut zu setzen. Der Mitspieler ging mit ..... und so weiter,
bis nachher er die Straße mit einem 77 Pärchen bekam und ich
mit All-Inn ausschied.

Hätte ich doch slow gespielt ... oder wäre dies auch nicht richtig gewesen ? Wie hättet ihr diese Hand gespielt ?
Gleich All-In gehen ? Für Tipps wäre ich dankbar ....
 
Alt
Standard
29-01-2008, 19:00
(#2)
Benutzerbild von TheRiepster
Since: Oct 2007
Posts: 117
WhiteStar
Naja kommt halt drauf an, wie groß dein Stack war. Aber wenn er groß genug war, ist der Preflop-Raise auf jeden Fall richtig. Gerade in solchen Phasen sollte man aggressiv spielen, da doch recht viele Spieler auf Zeit spielen und sehr tight werden.
 
Alt
Standard
Fehler gemacht - 29-01-2008, 19:17
(#3)
Benutzerbild von foxxxl
Since: Sep 2007
Posts: 57
BronzeStar
Sorry, hatte mit Rückbotten Änderungen im Text gemacht und jedesmal ist es online gestellt worden. Gibt es eine Möglichkeit einen Tread wieder zu löschen ?
 
Alt
Standard
29-01-2008, 20:51
(#4)
Benutzerbild von ElScharlatan
Since: Nov 2007
Posts: 93
Tilt, das Wort heißt Tilt
 
Alt
Standard
29-01-2008, 23:30
(#5)
Benutzerbild von Parvex
Since: Aug 2007
Posts: 840
Es würde sicherlich helfen, wenn du Stacksizes und Blinds nnen würdest (abgesehen von dem genauen Flop und dem Postflop Betting), aber es ist meistens nicht unreasonable in einem Turnier in der Nähe der Bubble mit QQ irgendwann in der Hand all in zu sein.

Ich verstehe nicht, wie so viele Leute denken, eine Hand würde sich auf ihre zwei Karten beschränken :rolleyes:

Geändert von Parvex (29-01-2008 um 23:32 Uhr).
 
Alt
Standard
29-01-2008, 23:55
(#6)
Benutzerbild von Hirtal
Since: Dec 2007
Posts: 158
BronzeStar
Komm gerade von einem Liveturnier nach Hause und kann das nur bestätigen das eine Hand nicht nur aus 2 Karten besteht... bin mit KK ausgeschieden nachdem ich leider nicht erhöhte hatte vor dem Flop (hatte die Chips schon in der Hand ) und mein Gegner machte auf dem Flop mit K9 die Straße... Aber es geht ja hier nicht um mich! Ja wäre schon wichtig wie das Board aussah und wieso du z.B. nicht gleich nach dem Flop wenn außer Drilling und TwoPair nicht viel Gefahr besteht Allin gehst wenn du PreFlop bereits erhöht hattest!
 
Alt
Standard
30-01-2008, 13:59
(#7)
Benutzerbild von SpeckBasu
Since: Oct 2007
Posts: 744
Zitat:
Zitat von Hirtal Beitrag anzeigen
Komm gerade von einem Liveturnier nach Hause und kann das nur bestätigen das eine Hand nicht nur aus 2 Karten besteht... bin mit KK ausgeschieden nachdem ich leider nicht erhöhte hatte vor dem Flop (hatte die Chips schon in der Hand ) und mein Gegner machte auf dem Flop mit K9 die Straße... Aber es geht ja hier nicht um mich! Ja wäre schon wichtig wie das Board aussah und wieso du z.B. nicht gleich nach dem Flop wenn außer Drilling und TwoPair nicht viel Gefahr besteht Allin gehst wenn du PreFlop bereits erhöht hattest!
man kann die hand nun leider echt nicht erschließen, nächstes mal bitte handhistory kopieren anstatt aus der Erinnerung es zu erzählen.

Generell find ichs aber nicht falsch QQ zu spielen, wenn man preflop keinen reraise etc. bekommt so kurz vor der bubble
 
Alt
Standard
straight - 01-02-2008, 09:04
(#8)
Benutzerbild von deto@lol
Since: Dec 2007
Posts: 47
So wie du das erzaehlt brauchteman bei diesem board nur einekartezur straight
dass ist natuerlich hoechst gefaehrlich.

Vielleicht entweder preflop all inn gehen zu dieserphase da alle
sehr tight sind oder limb in und auf hilfevom board warten.

so ein standart raise in dieser phase find ich nicht so groovy
 
Alt
Standard
01-02-2008, 15:25
(#9)
Benutzerbild von osk5
Since: Dec 2007
Posts: 44
zu deiner ersten Frage: Ich würde auch in dieser Phase weiterhin aggressiv spielen. Sicher passiert es dir dann auch mal, daß du mit guten Karten aussscheidest, aber es ist ja nicht dein Ziel knapp ins Geld zu kommen. Du willst ja weit vorne im Turnier landen, daß ist weitaus sinnvoller als sich in Geld zu folden.
Wie es bei dieser Hand nun genau aussieht, kann man allerdings wirklich erst sagen, wenn man die blinds, deinen Stack und den Stack deines Gegners kennt, dazu noch die Karten am Flop.
Im allgemeinen ist aber ein raise deutlich besser als ein call!
 
Alt
Standard
02-02-2008, 19:54
(#10)
Benutzerbild von Xevi
Since: Aug 2007
Posts: 0
Definitiv Dein paly weiter machen!!!

von den rängen nicht beeinflussen lassen!!!
du hast es hier am board vllt dann zu slow weiter gespielt weil die angst mit da war... das darf nid sein!!!

die preflop aktion war definitiv richtig und egal obs kurz vorm geld bist!!! gibt genug die du dann zum folden bekomsmt weils kurz vorm geld ist!!! ich nutz das immer aus!!!

du hattest hier die hand und das Board....

Da ich nicht weiß wie du das board weiter gespielt hast ... gehe aber mal davon aus das es zu slow war!!!

Spiel dein spiel weiter!!!