Home / Community / Forum / Poker Forum / IntelliPoker Support /

wieso immer aussetzen

Alt
Standard
wieso immer aussetzen - 30-01-2008, 13:53
(#1)
Benutzerbild von Krümmel05
Since: Jan 2008
Posts: 5
BronzeStar
ich wundere mich immer ,warum das man ein tunier spielt und dann gleich auf aussetzen geht.dann brauch ich mich doch erst nicht anzumelden? oder???
 
Alt
Standard
30-01-2008, 14:47
(#2)
Benutzerbild von sari82
Since: Jan 2008
Posts: 9
BronzeStar
das kann mehrere gründe haben:

-die leute melden sich vorher an und sind zum startzeitpunkt nicht vorm rechner...
-sie spielen mehrere turniere und sind grad bei einem anderen beschäftigt...
-sie warten erstmal bis sich die ganzen harakiri caller und all-in geher verabschiedet haben...


Liste ist noch fortzuführen
 
Alt
Standard
30-01-2008, 15:14
(#3)
Benutzerbild von korti81
Since: Dec 2007
Posts: 31
Man kann es ja bei einigen kleinen Sit'n'Gos mit kleinen BuyIns schaffen nur durch Aussetzen ins Preisgeld zu kommen. Das halte ich aber für wenig sinnvoll.

Was den Punkt mit den AllIn-Kamikaze Spielern zum Begin der Turniere angeht, kann ich dies aber nachvollziehen. Die ersten 5-10 Runden passe ich auch jede Hand, nur dass ich halt nicht auf Aussetzen gehe.
 
Alt
Standard
30-01-2008, 15:18
(#4)
Benutzerbild von Hirtal
Since: Dec 2007
Posts: 158
BronzeStar
Also ich freu mich immer wenn ich solche Spieler am Tisch habe... besonders wenn sie gleich nach mir kommen, dann kann man sich schön einen Blind nach dem anderen holen
 
Alt
Standard
30-01-2008, 16:26
(#5)
Benutzerbild von kju0r
Since: Jan 2008
Posts: 284
freu dich doch,
ein gegner weniger und man bekommt die chips geschenkt
 
Alt
Standard
30-01-2008, 16:37
(#6)
Benutzerbild von misterxy
Since: Jan 2008
Posts: 124
WhiteStar
Zitat:
Zitat von sari82 Beitrag anzeigen
das kann mehrere gründe haben:

-die leute melden sich vorher an und sind zum startzeitpunkt nicht vorm rechner...
-sie spielen mehrere turniere und sind grad bei einem anderen beschäftigt...
-sie warten erstmal bis sich die ganzen harakiri caller und all-in geher verabschiedet haben...


Liste ist noch fortzuführen
Das dürften die Hauptgründe sein. Manche sind auch so lange nicht am Tisch, bis sie im Prämienbereich sind.
 
Alt
Standard
30-01-2008, 16:40
(#7)
Benutzerbild von le95
Since: Oct 2007
Posts: 372
BronzeStar
ja aber wie gefragt,wozu anmelden wenn eh nicht gespielt wird,sollten nach 15 einfach rausfliegen
 
Alt
Standard
Aussetzer raussetzen? - 30-01-2008, 16:48
(#8)
Benutzerbild von Wespe59
Since: Jan 2008
Posts: 62
Ich habe schon oft gehört oder gelesen, dass über die Spieler geschimpft wird, die in Online-Turnieren aussetzen. Dazu:

a) Aussetzen entspricht den Regeln. Niemand kann mir verbieten, jede Hand zu check-folden. Der einzige Unterschied ist, dass der "Aussetzen"-Knopf im Programm das automatisch übernimmt. Das finde ich auch sehr nett, sonst müsste ich als aktiver Spieler am Tisch jedesmal abwarten, bis für den Aussetzer die Zeit heruntergezählt worden ist.

b) Verhält sich jemand den Regeln entsprechend, so müssen die anderen das hinnehmen. Niemand braucht so zu spielen, wie es seinen Gegnern gerade in den Kram passt.

c) Habe gerade gelesen, dass Phil Hellmuth jr. in Live-Turnieren auch gerne mal zwei Stündchen zu spät kommt, weil sich bis dahin sowieso nichts aufregendes getan hat (und er dann seinen Auftritt genießen kann).

d) Aus dem Aussetzen des anderen Vorteile zu ziehen, z. B. durch Blind Stealing, ist erlaubt.

e) Wenn sich jemand angemeldet hat und dann doch nicht kann, finde ich es netter, wenn er sich wieder abmeldet. Dann wird der Platz für einen anderen frei.
 
Alt
Standard
30-01-2008, 18:30
(#9)
Benutzerbild von NaliaC
Since: Nov 2007
Posts: 533
Endlich mal jemand, der das Aussetzen akzeptiert.
Auch das gehört zu einem Pokerturnier und kann Teil der Taktik sein.
 
Alt
Standard
30-01-2008, 18:51
(#10)
Benutzerbild von misterxy
Since: Jan 2008
Posts: 124
WhiteStar
Zitat:
Zitat von Wespe59 Beitrag anzeigen
Ich habe schon oft gehört oder gelesen, dass über die Spieler geschimpft wird, die in Online-Turnieren aussetzen. Dazu:

a) Aussetzen entspricht den Regeln. Niemand kann mir verbieten, jede Hand zu check-folden. Der einzige Unterschied ist, dass der "Aussetzen"-Knopf im Programm das automatisch übernimmt. Das finde ich auch sehr nett, sonst müsste ich als aktiver Spieler am Tisch jedesmal abwarten, bis für den Aussetzer die Zeit heruntergezählt worden ist.

b) Verhält sich jemand den Regeln entsprechend, so müssen die anderen das hinnehmen. Niemand braucht so zu spielen, wie es seinen Gegnern gerade in den Kram passt.

c) Habe gerade gelesen, dass Phil Hellmuth jr. in Live-Turnieren auch gerne mal zwei Stündchen zu spät kommt, weil sich bis dahin sowieso nichts aufregendes getan hat (und er dann seinen Auftritt genießen kann).

d) Aus dem Aussetzen des anderen Vorteile zu ziehen, z. B. durch Blind Stealing, ist erlaubt.

e) Wenn sich jemand angemeldet hat und dann doch nicht kann, finde ich es netter, wenn er sich wieder abmeldet. Dann wird der Platz für einen anderen frei.
Ja so ist es. Phil Hellmuth kommt immer zu spät. Gehört zu seinem Image und er genießt den Auftritt. Möchte halt dadurch auch vielleicht einschüchtern. So nach der Art: ich kann es mir erlauben 2h später zu kommen