Alt
Standard
A2 - river - 30-01-2008, 14:06
(#1)
Benutzerbild von JustBlinky
Since: Aug 2007
Posts: 36
PokerStars 1.00/2.00 Limit Hold'em [color:#0000FF](6 handed)[/color] HandRecorder v0.9c

Preflop: Hero is BB with 3:heart:, A:heart:
[color:#666666]4 folds[/color], [color:#FF0000]SB raises[/color], [color:#FF0000]Hero 3-bets[/color], SB calls.

Flop: (5.50 SB) 9:spade:, A:club:, 6:heart: [color:#0000FF](2 players)[/color]
SB checks, [color:#FF0000]Hero bets[/color], SB calls.

Turn: (3.75 BB) 4:diamond: [color:#0000FF](2 players)[/color]
SB checks, [color:#FF0000]Hero bets[/color], SB calls.

River: (5.75 BB) 9:heart: [color:#0000FF](2 players)[/color]
[color:#FF0000]SB bets[/color], Hero calls.

Final Pot: 7.75 BB.
 
Alt
Standard
30-01-2008, 16:30
(#2)
Benutzerbild von Rechnerstrom
Since: Jan 2008
Posts: 211
Wüsste nicht, was du da anders machen kannst. Am River kannst du dein top Paar sicher nicht folden und raise bringt auch nichts, da du gegen einen Bluff nicht mehr bekommst.
 
Alt
Standard
30-01-2008, 20:57
(#3)
Benutzerbild von Crovax83
Since: Aug 2007
Posts: 11
Richtig, selbst wenn du geschlagen bist setzt du damit ein Zeichen. Du musst in einem solchen Blindbattle ohnehin oft genug in solch einem Fall folden, weil man einfach garnichts hat... aufmerksame Spieler würden solch weakes Verhalten dann gnadenlos zu Deinem Nachteil nutzen.
 
Alt
Standard
30-01-2008, 21:07
(#4)
Benutzerbild von 816-538
Since: Nov 2007
Posts: 114
Am River hätte ich auch nicht mehr gefoldet, wenn dann evtl. vorher, bzw. gar nicht erst gespielt. Kommt auf den Tisch an.

Hast du die Hand denn nun gewonnen?
 
Alt
Standard
30-01-2008, 21:34
(#5)
Benutzerbild von moredown2008
Since: Jan 2008
Posts: 34
Zitat:
Zitat von 816-538 Beitrag anzeigen
Hast du die Hand denn nun gewonnen?
Spielt das eine große Rolle? Der Rivercall ist richtig.
 
Alt
Standard
30-01-2008, 23:27
(#6)
Benutzerbild von obi0808
Since: Sep 2007
Posts: 56
Zitat:
Zitat von 816-538 Beitrag anzeigen
Am River hätte ich auch nicht mehr gefoldet, wenn dann evtl. vorher, bzw. gar nicht erst gespielt. Kommt auf den Tisch an.
Meiner Meinung nach kommt hier auf keiner street ein fold in Frage.

Geflopte Asse sind in der Situation ( HU gegen den SB) eine starke Hand, die zum Showdown muss.
 
Alt
Standard
31-01-2008, 16:34
(#7)
Benutzerbild von irtehpwns
Since: Aug 2007
Posts: 7
Hier stellt sich mir die Frage, ob da nicht sogar ein Raise angebracht wäre. Er kann nämlich gut auch ne 6 oder ein Pocket so spielen. Außerdem hast du gegen ne 3Bet nen easy Fold. Das einzige Problem dabei ist dein Kicker, wenn er auch ein Ace hält. Dies ist aber sehr unwahrscheinlich, da er sich vorher auf Flop oder Turn gemeldet hätte. Also für mich hier ein relativ klarer Raise.
 
Alt
Standard
31-01-2008, 16:52
(#8)
Benutzerbild von Crovax83
Since: Aug 2007
Posts: 11
Würde ich nicht so sehen wie mein Vorposter... wäre ich SB, dann würde ich ein mittleres Ace durchaus so spielen (genauso wie die 9).

Die Preflopaction geht Raise, 3Bet ... wenn ich hier OOP meinen Ace hit am Flop raise bring ich mich in eine ungünstige Situation

1. wird mich ein stärkeres A entweder direkt am Flop 3betten und ich muss damit im Blindbattle trotzdem zum Showdown oder

2. was auf dem Flop viel warscheinlicher ist werde ich am Turn geraised was mir auch eine schwere Entscheidung bringen würde... schließlich wird ein guter Spieler hier auch oft for free Showdown IP mit schlechteren Pockets raisen.

Einen Checkraise am Turn zu machen halte ich für ähnlich Overplayed... man würde eine stärkere Hand einfach massiv ausbezahlen während man schlechten Händen die Möglichkeit gibt sich noch günstig aus der Hand zu verabschieden. Man darf hier eben auch nicht die Preflopaction vergessen... der 3Bet aus dem BB sollte man schon Credit geben auch wenn es ein Blindbattle ist.

Also lieber check/call Flop und check/call Turn, weil nach einem 3 Bet preflop 2 mal barreln absolut Standart ist und ich auch keine schwächere Hand mit wenigen Outs aus der Hand raisen will, wenn sie bereit ist Flop und Turn zu bluffen (oder eben sich vermeintlich vorne zu sehen wie in der Bsp-Hand)

Am River hingegen paired sich das board und kein Draw ist angekommen... hier kann man dann durchaus reindonken um einen checkbehind mit einem kleinem Pair zu verhindern, während die Chance gebluffraised zu werden sehr klein ist und oft auch der Kicker keine entscheidende Rolle mehr spielt (in unserem Beispiel aber schon) ... selbst AK wird hier selten noch den River raisen, weil die 9 hier eben absolut nicht auszuschließen ist und einen tough Laydown gegen eine 3Bet zu machen ist auch nicht so das wahre.

Andersrum würde man mit der 9 den Checkbehind mit any Pair oder weak Ace nicht gerne sehen oder dem Gegner per Checkraise doch noch zum folden bringen. Also lieber direkt donken um häufig noch mit jedem Paar oder gar einem weaken Ace gecalled zu werden was keine Valuebet mehr machen würde. Andererseits möchte man einem starken Ace die Chance zum Raise geben, weil es sich nach einer 3Bet aufgrund der Potgröße eigentlich dazu commited noch einmal zu callen (eben genau der Grund wieso ich hier nicht nochmal drüber raisen würde... im Grunde spielts auch keine Rolle ob man nun ein Ace oder etwas schwächeres hat... wenn man die 3 bet called muss man eh nur einen Bluff beaten aber ein auf den Raise hin aufgegebener Bluff bringt einem auch nicht mehr Value als wenn man direkt nur IP called)

Geändert von Crovax83 (31-01-2008 um 17:21 Uhr).
 
Alt
Standard
31-01-2008, 22:19
(#9)
Benutzerbild von moredown2008
Since: Jan 2008
Posts: 34
Crovax hat gut WA/WB mit Riverdonk erklärt.
Mit dem Kicker kein Riverraise und Raise/Fold River auch nur mit Read.
Ich 3-bette nicht preflop, aber das ist eine andere Sache