Alt
Standard
Wie spielt man JJ - 31-01-2008, 18:12
(#1)
Benutzerbild von Bluebird209
Since: Nov 2007
Posts: 133
Hallo,
bin mittlerweile irgendwie dazu geneigt, JJ zu hassen, verlier ich doch recht oft damit. Seitdem beschäftigt mich die Frage, wie spielt man diese Hand richtig? Vor allem die Unterscheidung, ob man sie in Ringgames anders als in Tourneys spielen soltte.

Ich hab sie in letzter Zeit sehr aggressiv gespielt, preflop auch oft gereraist... Das ist aber wahrscheinlich zu aggressiv, oder? Hoffe ihr könnt mir weiterhelfen.

Vielen Dank schonmal
 
Alt
Standard
31-01-2008, 18:18
(#2)
Benutzerbild von Tbbi
Since: Nov 2007
Posts: 578
Preflop raisen ist in Ordnung, damit nicht so viele Leute mitgehen. Danach aber unbedingt das Board angucken (A?, K?, Q?) und weitere Schritte entscheiden.
 
Alt
Standard
31-01-2008, 18:35
(#3)
Benutzerbild von misterxy
Since: Jan 2008
Posts: 124
WhiteStar
Zitat:
Zitat von XSunTrancerX Beitrag anzeigen
einfach vorher ordentlich ne raise schieben und sobald ein A oder K kommt, ggf. folden !
Seh ich genauso. Ein ordentlicher Raise hält normal schon viele ab mitzugehen. Wenn A,K, oder Q kommt einfach mal antesten wo man steht.
 
Alt
Standard
31-01-2008, 20:12
(#4)
Benutzerbild von Bluebird209
Since: Nov 2007
Posts: 133
Ok gut, dann hatte ich wohl in letzter Zeit einfach ein bisschen Pech mit der Hand...
 
Alt
Standard
31-01-2008, 20:24
(#5)
Benutzerbild von coren86
Since: Aug 2007
Posts: 123
Naja, so pauschal kann man das(wie immer im Poker) nicht sagen. Sonst wäre Poker ja auch leicht. Ich perönllich habe auch oft Probleme mit JJ.

An NL Cashgametischen, denke ich ist es aber sehr wichtig JJ preflop zu reraisen und das aus mehreren Gründen.

(a) du willst den Raiser vor dir isolieren und möglichst nur gegen einen Gegner zum Flop gehen. Je mehr Gegner, deso drastischer nimmt der Wert deiner Hand ab da du selbstverständlich mehr Karten gegen dich hast die den Flop treffen können.

(b) Du bekommst Informationen über die Stärke der Gegnerischen Hand(!). Wirst du PRflop ein weiteres mal geraist, kannst du gegen einen "durschnittlischen" Spieler getrost folden. Würdest du sein Raise nur callen und er hält AA-QQ zahlst du auf nem Flop ohne Overcards zu deinen Jacks evt sehr viel an diese Hände und es wird schwer billig aus der Hand zu kommen, bzw gute Entscheidungen zu treffen.

(c) Du übernimmst Kontrolle über die Hand. kommt ein Flop mit einer Overcard, wird dein Gegner dich leicht Rausbluffen können mit seiner Contibet wenn du ihn Preflop nur callst.
(d) Du gibst schlechteren Händen keinen billigen Flop. Hände Wie Ax oder KQ, KJ oder kleinere pp's kriegen können dich am Flop leicht bzw gravierend überholen. Lass sie dafür bezahlen.

Soviel dazu das man preflop raisen sollte.

mfg
coren
 
Alt
Standard
31-01-2008, 20:52
(#6)
Benutzerbild von jackielein
Since: Jan 2008
Posts: 161
BronzeStar
verliere auch recht oft mit JJ.. letztens erste hand in nem turnier, ich krieg JJ, early position, raise, hinter mir all-in, ein call, und ich hab ne weile überlegt und gefoldet - die beiden typen hatten AK und AA, aber ok, is keine alltagssituation, vor allem allererste hand im turnier...

nja sonst.. würd ich auch sagen proflop raisen damit niemand mit ner popeligen big-blind hand oder so irgendwas trifft.. aber wenn schon aufm flop overcards kommen is sowas halt hässlich
 
Alt
Standard
31-01-2008, 21:10
(#7)
Benutzerbild von ashuz
Since: Dec 2007
Posts: 814
Beim MTT ist es glaub ich besser sofort Al-In zu gehen, als zu raisen. In später Position würde ich nur callen.

Beim Cashgame Pre-Flop raisen. Ist meine Meinung, bin aber noch kein Profi
 
Alt
Standard
31-01-2008, 21:32
(#8)
Benutzerbild von The Postman5
Since: Jan 2008
Posts: 100
BronzeStar
pre-flop-raise danach board genau unter die lupe nehmen. bei overcards vorsichtig agieren und die verhaltensweise der gegner analysieren.
 
Alt
Standard
31-01-2008, 22:13
(#9)
Benutzerbild von Chrill0r
Since: Nov 2007
Posts: 18
Auf den Micros ist profitabel:

OOP bzw. UTG+1,2(out of position) limp-call auf Set oder Overpair Value (Du stehst im raised Pot viel zu oft dumm da weil viel zu viel gecallt wird und man nie weiß wo man steht)

MP-BU: Raise, coldcall. Bei Overcards einfach folden oder Flop floaten. Maniacs kann man auf nem Q High Flop auch mal downcallen IP wenn man den Read hat (sollte schon sehr agressive Stats haben)

3betten hat eigentlich überhaupt keinen Zweck oder Sinn. Pushes calle ich preflop bis 30BB je nach Gegner.
 
Alt
Standard
01-02-2008, 05:03
(#10)
Benutzerbild von HH_Frankfurt
Since: Dec 2007
Posts: 37
BronzeStar
Wäre gut wenn du mal ein paar Hände postest, mit denen du verloren hast. Dann könnte man auch sehen, wo deine Leaks sind.