Alt
Standard
Karten verraten? - 01-02-2008, 17:46
(#1)
Benutzerbild von BearAce
Since: Oct 2007
Posts: 2
Hi,

sicher kennt ihr das auch, dass manche Spieler gerne behaupten Sie würden die Karten "XY" halten. Wenn Sie die Karten nicht aufdecken, können Sie natürlich damit auch bluffen. Wollte mal fragen, ob so ein Verhalten am Tisch eigentlich ok ist oder ob man für so ein Verhalten im Casino eventuell sogar schon Strafe bekommen würde?
 
Alt
Standard
01-02-2008, 17:49
(#2)
Benutzerbild von misterxy
Since: Jan 2008
Posts: 124
WhiteStar
Sowas ist total ok. Warum sollten sie eine Strafe dafür bekommen. Bluffen gehört zum Geschäft. Durchs zeigen oder nicht zeigen kann man sich viel Kredit bei anderen aufbauen oder zerstören.
 
Alt
Standard
01-02-2008, 17:50
(#3)
Benutzerbild von Todde72
Since: Jan 2008
Posts: 209
Nein,

es ist völlig egal was du am Tisch erzählst, schau dir mal die Turniere an, da wird gelogen das sich die Balken biegen.
Man sagt nicht umsonst, nirgends wird mehr gelogen als am Pokertisch.
 
Alt
Standard
01-02-2008, 17:51
(#4)
Gelöschter Benutzer
Zitat:
Zitat von BearAce Beitrag anzeigen
Hi,

sicher kennt ihr das auch, dass manche Spieler gerne behaupten Sie würden die Karten "XY" halten. Wenn Sie die Karten nicht aufdecken, können Sie natürlich damit auch bluffen. Wollte mal fragen, ob so ein Verhalten am Tisch eigentlich ok ist oder ob man für so ein Verhalten im Casino eventuell sogar schon Strafe bekommen würde?
ist ein teil der pokerstrategie und natürlich erlaubt.. denk immer dran poker ist ein spiel der lügen.. und wers am besten kann gewinnt das geld..
das kartenzeigen dient hauptsächlich dafür die anderen im unklaren zu lassen über den eigenen stil.. wen ich zum beispiel als tight eingestuft werden möchte obwohl ich viele bluffs spiele muss ich für mich ungünstige showdowns verhindern.. und wenn ich monster langsam gespielt hab das auch ruhig mal zeigen..
wenn ich seht tight bin.. aber nicht genug gecallt werden raise ich halt mal ne schlechte hand und zeige den bluff.. oder lasse mich wenns billig ist auscallen.. dein tabelimage muss immer entgegen deiner spielweise sein..
 
Alt
Wink
01-02-2008, 17:56
(#5)
Benutzerbild von Zicoloino
Since: Dec 2007
Posts: 165
BronzeStar
Das gehört mit zum Spiel. Kauf es ihm ab oder lass es. Spiel einfach nur Deine Hände. Mein Rat.
 
Alt
Standard
01-02-2008, 18:01
(#6)
Benutzerbild von misterxy
Since: Jan 2008
Posts: 124
WhiteStar
Zitat:
Zitat von Todde72 Beitrag anzeigen
Nein,

es ist völlig egal was du am Tisch erzählst, schau dir mal die Turniere an, da wird gelogen das sich die Balken biegen.
Man sagt nicht umsonst, nirgends wird mehr gelogen als am Pokertisch.
Super wenn man sowas im TV sieht. Die lügen, dass einem die Augen tropfen. Aber jeder von denen, deswegen macht es keinem was aus
 
Alt
Standard
01-02-2008, 18:05
(#7)
Benutzerbild von BundyFamily
Since: Nov 2007
Posts: 304
That's poker. Lügen gehört zur psychologischen Seite der Strategie. Ein Bluff ist ja im Prinzip nichts anderes als eine Lüge....
 
Alt
Standard
01-02-2008, 18:14
(#8)
Benutzerbild von Dipo 10
Since: Sep 2007
Posts: 145
BronzeStar
also ma kann auch mit karten offen spielen und krigt keine strafe dafür es ist ganz normal zb hatte mal gus hansem eine karte gezeigt sein gegner so hat er weoter gespielt
 
Alt
Standard
01-02-2008, 19:28
(#9)
Benutzerbild von Der_Bozz90
Since: Oct 2007
Posts: 160
BronzeStar
am Pokertisch ist lügen nurmal erlaubt. Ob sie jezz wirklich XY gehalten haben oder dies nur erzählen, musst du selbst entscheiden.
 
Alt
Standard
01-02-2008, 19:37
(#10)
Benutzerbild von Steakfreak
Since: Feb 2008
Posts: 3
WhiteStar
es sei denn du spielst mit 5 leuten die alle viel größer und stärker und schneller sind... dann solltest du es dir überlegen ob du dreckig oder sauber spielst