Home / Community / Forum / Poker Forum / Blogs, Berichte, Brags & Beats /

VorQuali MTT bei der Pokermesse in Köln

Alt
Standard
VorQuali MTT bei der Pokermesse in Köln - 02-02-2008, 13:42
(#1)
Benutzerbild von Schertinho
Since: Dec 2007
Posts: 11
BronzeStar
Hi,erstmal kurz was zu mir - bin 29j jung und spiele seit knapp 2 Jahren online sowie auch Live Turniere.

Nach ausprobieren vieler Pokerseiten bin ich letztendlich wie viele meiner kumpels auch bei Pokerstars hängen geblieben.

Nun aber zum eigentlich Post.

Letztes Wochenende war ja das riesige Full Tilt Poker Turnier in Köln während der Pokermesse.

Startstack 5000 Chips.

Erste Hand QJ s einfacher call, BB und ein weiterer Spieler gehen mit.
Flop 10 - 9 - 8 rainbow

Innerlich aufgewühlt und mit leicht zittrigen Händen, calle ich die 500 und wieder bleiben 3 Mann dabei.

Auf dem Turn die 2 Spieler 1 erhöht um 1000 - call von meiner Seite - fold von spieler 3

Der River bringt mir ein Ass - Spieler 1 checkt - Ich erhöhe um 600 um Ihn im Spiel zu behalten - er callt und deckt 7 6 auf.

Sauber guter Start ins denke ich mir.

Nach einem weiteren gewonnen Showdown mit meinem Flush gegen eine n ALL-In Bluff von meiner linken (sehr aggressiver Spieler)war ich bei knapp 18k.

Doch nun begann das viele wandern zwischen den Tischen und ich hielt meinen Stack immer bei 18k ungefähr.

Inzwischen waren nur noch 66 Spieler dabei.
Da nur die besten 50 jedes QualiTurnier weiter kamen war die Frage aussitzen oder die nächste Hand spielen die ich gleich erzählen werde. Die Blinds waren bei 3000/6000 - ich bin in First Position und bekomme QQ - was tun dachte ich mir.
Ich raiste auf doppelten BB, der Spieler zu meiner linken callt, und einer geht mit 11k ALL IN - Mist da ist sicherlich ein ASS im Spiel denk ich mir.

Der Flop kommt 10 - A - 7 rainbow

ich checke um zu sehen was der Spieler neben mir macht, er checkt ebenfalls.

Der Turn bringt einen J

Ich gehe All In und der Spieler zu meiner linken foldet.

Showdown

Ich laufe mit meinen Damen gegen A J von dem Spieler der vor dem Flop All In gegagen ist.

Ich habe also nur noch 6 Outs - jeder König oder jede Dame retten mich.

Es kam eine weitere 10. Mir blieb nur noch der kleine SidePott.

Nächste Hand war ich BB und bekomme A4 s nehme die Option und gehe ALL IN - einer geht mit und hält Pocket 10 -

Im Flop treffe ich zwar das ASS aber mein gegenüber direkt die dritte 10 und das wars für mich weil Turn und River mir nicht helfen konnten - so flog ich als 65 raus.

Ist bitter gewesen - aber meine Frage hab ich eventuell verkehrt gespielt?

Schönes Wochenende
 
Alt
Standard
02-02-2008, 13:59
(#2)
Benutzerbild von kadir41
Since: Nov 2007
Posts: 57
BronzeStar
das kann man so nicht sagen -QQ kann direkt all-inn gehen oder so wie du raise und slow aber nachdem ass auf dem tisch muss amnn manchmal nochmal nachdenken ,ob mann da all-inn geht oder nicht ,du hättest vieleicht vorher gleich richtig raisen müssen dann siehst wer mit geht hält auch eine starke hand dann kann mann auch mal zwei QQ weg schmeissen iost mir auch schon so oft passiert mein tipp manchmal mitQQ oder so wenn man nicht so risiko spielen will einfach nur call und wenn mann QQ weg schmeist war es nicht so teuer und beim nächsten mal knallhart spielen hoffe hast was verstanden von dem hier
 
Alt
Standard
02-02-2008, 22:29
(#3)
Benutzerbild von kingmilo34
Since: Oct 2007
Posts: 281
BronzeStar
mit QQ würde ich deutlich höher raisen, mind. 4fachen BB. nach dem A im flop war die hand ja schon fast gelaufen, weil ein spieler allin war.
 
Alt
Standard
03-02-2008, 11:03
(#4)
Benutzerbild von Schertinho
Since: Dec 2007
Posts: 11
BronzeStar
Da gab ich Dir recht das man die QQ höher raisen hätten soll, doch wenn man nur noch einen niedrigen Stack hat? 18K bei Blinds 3000/6000 - da bleibt nicht viel auswahl

*CLOSE*

Geändert von RoninAQ (09-04-2008 um 12:27 Uhr).