Alt
Standard
NL20 FR - QQ in EP - 03-02-2008, 00:42
(#1)
Benutzerbild von Lacoone
Since: Sep 2007
Posts: 163
Hi, diese hand ereignete sich gerade und ich wollte euch mal fragen, wie ich sie hätte anders spielen können.

http://www.pokerhand.org/?2039064

Preflop: Ich erhöhe die Ladys nur um 3BB, da ich mir eigentlich zwei Caller wünsche die jeweils Ax oder ähnliches halten. Zudem war ich mir ziemlich sicher, dass der Limper vor mir auf jeden Fall callen wird, da er sehr(!) lose spielt (in der Hand zuvor gewann er mit Q9o ein Preflop allin).
Er callt letztenendes auch, hat mich gefreut.

Flop:Er setzt an, dennoch habe ich ihm keinerlei Credits gegeben. Der Reraise nach meinem Call hat mich darauf schließen lassen, dass er TT, 88 oder 77 (?). Ich sah mich in fast jeden Fall vorne, pushe allin, da ich weiß, dass er mit den besagten Händen (evtl sogar K9s oder so) callen wird. Zudem wollte ich einen evtl Flushdraw teuer machen (den gab ich ihm jedoch nicht).
Nach seinem Call erweiterte seine Range aber auf 99 oder A3 ..

Wie hättet ihr gespielt? Auflösung gibts dann auch..
 
Alt
Standard
03-02-2008, 00:53
(#2)
Benutzerbild von dominode
Since: Aug 2007
Posts: 846
BronzeStar
da ich mir mit den ladys schon öfters die finger geschnitten habe, raise ich die ladys grundsätzlich auf 6 bis 8 BBs. Mir reicht einen losen caller zu bekommen den du ja am tisch hattest, liege ich am flop noch vorne ( es sei einer hat sein set getroffen) spiele ich dann 10 BBs an und sehe was passiert.
 
Alt
Standard
03-02-2008, 00:58
(#3)
Benutzerbild von sNuFf<3
Since: Dec 2007
Posts: 229
Naja ich denk mal Preflop hätt ich Standardäßig auf 5BB geraist, sonst Flop reraise auf mindestens das dreifache.
Denk mal liegst ziemlich sicher noch vorne außer er hat halt die Trips getroffen aber naja das ist dann eben Pech, folden kannst da nicht!

MfG
 
Alt
Standard
03-02-2008, 11:33
(#4)
Benutzerbild von Parvex
Since: Aug 2007
Posts: 840
4x + 1x pro Limper sind schon ein guter Maßstab. Zwei Caller sind zwar noch ok, aber wenn einer AX und der KX hält schon ein Problem. Wenn sie ihre Craphände spielen wollen, sollen sie zahlen und damit möglichst viel Geld velieren.

Flop: Er könnte die drei haben, aber nach dem Yeti Theorem sind 3Bets auf Paired Boards meistens Air. Abgesehne davon wirkt dein Raise imo ein bisschen weak und gibt villain zu gute Odds um auf seinen Flush zu drawen, als höher raisen.
Denke auf NL10 kann ich hier mit QQ broke gehen und erwarten in steter Regelmäßigkeit einen FD, 9x oder ein Overpair zu sehen. Allerdings könnte man auch callen un den Turn reevaluieren bzw. da über seinen Bet rüberpushen.
 
Alt
Standard
03-02-2008, 12:41
(#5)
Benutzerbild von miauerle
Since: Sep 2007
Posts: 998
halo,

ich würde immer standardmäßig raisen - 4+1.
so verräst du nicht deine hände. lieber nen kleinen pot preflop mitnehmen als den gegnern was zu verraten oder zu große chancen zu geben als nötig.

und am flop dann nicht son komischer minraise, sondern wenn der so loose is dann gleich 4x.
allin würd ich bei dem flop gegen so nen loosen spieler gern sein, und das am besten schon am flop.
dass er dein allin dann callt ist schon sehr loose, falls er nicht 3(3) oder 99 hat. wenn du vorher mehr erhöhst ist der pot größer und das allin fällt dem evtl. leichter.


miau miauerle
 
Alt
Standard
03-02-2008, 13:21
(#6)
Benutzerbild von Lacoone
Since: Sep 2007
Posts: 163
Er hielt K3, war schon überraschend und ärgerlich zugleich, aber was solls.. konnte noch etwas von dem Geld zurück gewinnen.. ;o)
 
Alt
Question
03-02-2008, 13:24
(#7)
Benutzerbild von NerdSuperfly
Since: Jun 2007
Posts: 3.309
(Administrator)
Zitat:
Zitat von Lacoone Beitrag anzeigen
Preflop: Ich erhöhe die Ladys nur um 3BB, da ich mir eigentlich zwei Caller wünsche die jeweils Ax oder ähnliches halten.





ist das dein ernst ?


 
Alt
Standard
03-02-2008, 13:34
(#8)
Benutzerbild von Lacoone
Since: Sep 2007
Posts: 163
Ja, ich wollte sie an diesem Tisch wahrlich nicht aggresiv spielen, ich wäre in 2 Händen oder so ausgeblindet und wollte da keinen großen Pot holen..

Mathematisch sicher falsch, aber jeder spielt anders.. so bin ich noch unreadeble
 
Alt
Smile
03-02-2008, 13:36
(#9)
Benutzerbild von NerdSuperfly
Since: Jun 2007
Posts: 3.309
(Administrator)
Zitat:
Zitat von Lacoone Beitrag anzeigen
Ja, ich wollte sie an diesem Tisch wahrlich nicht aggresiv spielen, ich wäre in 2 Händen oder so ausgeblindet und wollte da keinen großen Pot holen..

Mathematisch sicher falsch, aber jeder spielt anders.. so bin ich noch unreadeble

wenn du ne hand spielst dann richtig ! egal ob es die erste od. die letzte hand ist ....

zum thema unreadable - den move kannst du dir aufheben, für gegner die mehr als die eigenen karten sehen


 
Alt
Standard
03-02-2008, 13:46
(#10)
Benutzerbild von Parvex
Since: Aug 2007
Posts: 840
Zitat:
Zitat von Lacoone Beitrag anzeigen
so bin ich noch unreadeble
Wenn ich jede Hand 4x + 1x raise, sollte es meinen Gegnr auchschwer fallen daraus etwas zu lesen