Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Talk & Community /

Wie sollte man mit einen großen verlust umgehen???

Alt
Standard
Wie sollte man mit einen großen verlust umgehen??? - 03-02-2008, 15:49
(#1)
Benutzerbild von kerzenstein
Since: Dec 2007
Posts: 199
BronzeStar
hi

ich hab mein geld iwi verzockt.ich hatte 102$ und alles an einen tag verspielt.ich hätte mir in den popo beißen könn aber ich hatte so ein dermaßen schlechtes gefühl...ich weiß auch net!!!

könnt ihr mir tipps geben wie man damit am besten umgeht???
 
Alt
Standard
03-02-2008, 15:50
(#2)
Benutzerbild von Siegis
Since: Jan 2008
Posts: 139
BronzeStar
wie hast du es denn verloren bad beats oder immer nur gecallt erzähl mal
 
Alt
Standard
03-02-2008, 15:53
(#3)
Benutzerbild von kerzenstein
Since: Dec 2007
Posts: 199
BronzeStar
ach
es fing ales damit an...
ein bad beat hab ich schon mal 30$ verzockt.
und dann kam so langsam das schlechte gefühl und naja dann hab ich eben mist gespielt und daraus folgt gleich null$
aber die frage war ja tipps siegis
 
Alt
Standard
03-02-2008, 15:54
(#4)
Benutzerbild von kadir41
Since: Nov 2007
Posts: 57
BronzeStar
mann wenn du angst hast dein schwer verdienstes gekd zu verlieren such dir ein neues hobby wenn du pokerst darfst nicht ängstlich seien was sind 100--200 dollar verlier mal paar tausend dann mal sehen was du machst
 
Alt
Standard
03-02-2008, 15:56
(#5)
Benutzerbild von Siegis
Since: Jan 2008
Posts: 139
BronzeStar
ja also ich würde wenn ich einen bad beat hatte entweder aufhören und am näöchsten tag weiter spielen oder wenn du es kannst ganz ruhig eiter spielen und dann gewinnst du das geld schon wieder zurück einfahc nicht übermütig werden und das geld so schenll wie möglich versuchen zurückzu gewinnen.
 
Alt
Standard
03-02-2008, 15:57
(#6)
Benutzerbild von kerzenstein
Since: Dec 2007
Posts: 199
BronzeStar
ja is ja jut man man man

mir macht poker ja noch spaß und ich brauch ja deshalb nciht aufhören.außerdem hab ich ja risikovoll gespielt war mir aber auch sicher das ich die beste hand halt aber naja ...soll man denn da gleich aufhören????
 
Alt
Standard
03-02-2008, 15:58
(#7)
Benutzerbild von Siegis
Since: Jan 2008
Posts: 139
BronzeStar
hey sorry sei doch nicht so hart zu ihm was kann er denn dafür?
wenn für dich 100$ wenig geld sind ok aber für andere ist das vielleicht viel geld und dann ist das schon hart
 
Alt
Standard
03-02-2008, 15:59
(#8)
Benutzerbild von dominode
Since: Aug 2007
Posts: 846
BronzeStar
wenn du vernünftiges poker gespielt hättest könntest du es in die kategorie ERFAHRUNG abringen, aber seine komplette BR zu verdaddeln verlangt von dir erst mal disziplin und geduld zu erlernen, fängst du dir immer wieder welche ein, IST ES NICHT DEIN TAG und weg vom zocken, gucke dir eine DVD an und denke nicht an den mist der passiert ist es sei du lernst daraus und das solltest du
 
Alt
Standard
03-02-2008, 16:01
(#9)
Benutzerbild von Siegis
Since: Jan 2008
Posts: 139
BronzeStar
nochmal zu dir kerzenstein wenn er dir immernoch gefällt ist das sehr gut. aufhören kommt also gar nict in frage. wenn ich dich frage würde ich nun nochmal 100$ einbezahlen und versuchen dein spiel durchzuziehen egal ob du mal verlierst oder gewinnst, denn wenn du ein guter spieler bist wirst du langfristig sicherlich gewinn mach viel glück bei deinen folgenden poker erfahrungen
 
Alt
Standard
03-02-2008, 16:05
(#10)
Benutzerbild von BundyFamily
Since: Nov 2007
Posts: 304
Zitat:
Zitat von kerzenstein Beitrag anzeigen
hi

ich hab mein geld iwi verzockt.ich hatte 102$ und alles an einen tag verspielt.ich hätte mir in den popo beißen könn aber ich hatte so ein dermaßen schlechtes gefühl...ich weiß auch net!!!

könnt ihr mir tipps geben wie man damit am besten umgeht???
Du warst mit einer BR von 102$ an einem Tisch, an dem Du in einer Hand mit einem BadBeat 30$ verloren hast?

Schon mal was von Bankrollmanagement gehört?