Home / Community / Forum / Poker Forum / Blogs, Berichte, Brags & Beats /

[Blog] Ein neuer Anfang

Alt
Standard
[Blog] Ein neuer Anfang - 02-10-2007, 16:41
(#1)
Benutzerbild von Webpoet
Since: Sep 2007
Posts: 110
So, nachdem ich in der Vergangenheit dank schlechtem (gut, eher mieserabelem) Bankrollmanagement verbunden mit einer typischen Anfängerspielweise nach einigen Ups und Downs am Ende doch immerwieder broke war hab starte ich nochmal neu.
Also auf geht es mit 35 geschenkten Euro und einigen Erfahrungen mehr.
Samstag:
Der Anfang am letzten Samstag war wieder mal ein typischer Fehlstart. Obwohl ich eigentlich in SnG's nicht schlecht spiele damit gleich mal 5 Euros verzockt.
Also Schluss mit SnG und auf zum Cashgame dachte ich mir. NL 0.05/0.10 sollte es für den Anfang sein. Doch auch dort wollte sich der Erfolg nicht einstellen dank einiger Bad Beats bei denen ich auch mit KK gegen 93o verlor da mein Gegner natürlich auf dem River noch die 3 trifft.

Heute besser kein Poker mehr

Sonntag:
Vielleicht läufts heute ja besser. Und da meine Frau mit WoW beschäftigt war hatte ich auch etwas Ruhe.
Wieder Cashgame. Aber lieber FL 0.25/0.50 (ja eigentlich viel zu hoch für meine Bankroll das Limit) aber es lief auch richtig gut. Nach ca. 45 Minuten schon 9 Euro wieder plus gemacht. Kein Grund zum beschweren.
Später am Abend folgte noch ein kleines Turnier mit 1$ buy-in. 391 Teilnehmer Top 50 bezahlt. Sollte kein Problem sein da ITM zu kommen.
Das ganze lief auch ganz gut bis zur Bubbel. Ich lag knapp über dem Average und dann ging es ziemlich runter nach einem Bad Beat. Ich fing an zuviel zu pushen. Das stand ich nun mit noch 52 verbliebenen im Turnier und noch 1800 an Chips bei 300/600 Blindes. Small und auch Big Blind mußte ich folden da einfach keine Karten kommen wollten. Doch dann ging es wieder aufwärts und ich hab es zweimal geschafft mich aufzudoppeln. Am Ende reichte es noch für Platz 23 und 2,93$

Gut zum Abschluß des Tages. Die Bankroll fast wieder da wo ich angefangen hatte.

Montag:
Nach der Arbeit bleibt nicht viel Zeit zum Pokern. Daher hab ich nur 3 relativ kurze Sessions (jedesmal zwischen 20 und 40 Minuten) spielen können. Wieder FL 0.25/0.50. Und jede dieser Sessions hab ich auch mit einem wirklich guten Plus abschließen können.
Am Ende des Tages stand daher meine Bankroll bei 52 Euro.


Mal schauen wie es heute Abend weitergehen wird. Sobald ich zuhause bin kann ich sicher auch noch ein paar interessante Hände posten.
 
Alt
Standard
02-10-2007, 16:45
(#2)
Benutzerbild von DaPrOfTiM
Since: Aug 2007
Posts: 523
BronzeStar
Naja dann wünsch ich dir als allererstes mal Viel Glück für deinen Neuanfang, vielleicht wirds ja was
 
Alt
Standard
02-10-2007, 19:19
(#3)
Benutzerbild von renomista
Since: Aug 2007
Posts: 100
Erstmal hallo und willkommen unter den Forumsbloggern.

Zwei Anregungen von mir:

1) Ich würde gerade zu beginn nicht so wild durcheinander spielen.
Entscheide dich erstmal für eine Variante FL oder NL und Cashgame oder SnG oder MTT und konzentriere Dich dann darauf. Spiele, analysiere, lese die passenmde Literatur und merze so erstmal die Kinderkrankheiten aus. Auch wenn es alles Poker und sogar alles Texas Hold'em ist Spielen sich die unterschiedlichen Formate doch recht unterschiedlich.

2)Da mangelndes BR Management dein Problem war definiere es für dich erstmal. Wieviel BR habe ich. Wie groß darf mein Risk of Ruin sein. Daraus kannst du dann das passende Limit und Regeln für den Abstieg definieren. Nur an das was Du erstmal klar definiert hast kannst Du Dich dann auch halten.
 
Alt
Standard
02-10-2007, 19:31
(#4)
Benutzerbild von Webpoet
Since: Sep 2007
Posts: 110
Danke für die Anregungen.
Zu 1) möchte ich sagen dass mein Ursprünglicher Plan war mich auf SnG zu konzentieren, ich diesen auf Grund der Bankroll jedoch wieder aufgegeben hab da ich mich auf den Swing dort nicht einlassen will.
Daher werd ich erstmal bei FL bleiben bis die Bankroll mir andere Sachen erlaubt. Vielleicht das eine oder andere günstige MTT und Freerolls.

Zu 2) Genau damit habe ich mich schon befaßt und kann daher sagen, da ich auf das Geld in keiner Weise angewiesen bin und auf dem derzeitigen Limit gut zurecht komme bleibe ich erstmal dabei. Sollte es extrem nach unten gehen, dann geht halt auch das Limit erstmal runter.
Derzeit ist mein Ziel jeden Tag ein paar Stunden spielen zu können und bis Ende des Monats eine Bankroll aufzubauen mit der ich für weitere Schritte gerüstet bin.
 
Alt
Standard
02-10-2007, 22:08
(#5)
Benutzerbild von comb@t
Since: Aug 2007
Posts: 948
Hi Webpoet,

auch von mir ein herzliches Wilkkomen im Blogger-Kreis!

Ich nehme mal an, dass Du die anderen Blogs hier iom Forum zumindest teilweise auch gelesen hast und vlt. sogar ja auch meinen ...

Mein Blog beschäftigt sich mit dem Thema Bonus Whoring und zwar in erster Linie zum Aufbau einer vernünftigen Bankroll.

Wenn das etwas ist, was auch für Dich in Frage kommt, dann meld Dich doch einfach mal per PM oder im ICQ (490459280).

50$ (die Du ja locker hast bei über 50 Euro) sind da die ideal Ausgangsbasis.
Nur ein Vorschlag.

Ansonsten weiterhin viel Glück bei Deinem Vorhaben.

Gruss,

comb@t



"In order to live, you must be willing to die!"
mein User-Blog >>>Bonus Whoring
"Unser BLOG zum Thema "Bonus Pokern" >>>
 
Alt
Standard
03-10-2007, 00:19
(#6)
Benutzerbild von Webpoet
Since: Sep 2007
Posts: 110
So, dann mal mein Update zum heutigen Abend.
Nachdem ich mich mit 13$ an den Tisch gesetzt hatte ging es für mich erstmal langsam aber stetig abwärts. Zwar konnte ich hier und da nen kleinen Pot gewinnen, aber wenn mal größere Beträge in die Mitte wanderten kamen die dann leider nicht zu mir. So war ich nach einer halben Stunde dann auf 6,20$ runter.
Die Wende kam als meine Frau von der Arbeit zurück war. Da sie mir in den letzten Tagen schon immer Glück gebracht hat war es offensichtlich eine gute Entscheidung sie zu heiraten.
So konnte ich den Abend nach etwas mehr als 2 Stunden mit einem Plus von 9$ abschließen. Bei 113 gespielten Händen bin ich mit dem Ergebnis durchaus zufrieden.

Hier mal eine der Hände die mich am Anfang nen ganzen Teil gekostet hat.

UTG call (0.25)
UTG+1 call (0.25)
Ich (KK) raise (0.50)
MP2 call (0.50)
fold
fold
fold
Cut off call (0.50)
SB fold
BB call (0.25)
UTG call (0.25)
UTG+1 call (0.25)

Flop: Jh 2s 8c
UTG check
UTG+1 bet (0.25)
Ich raise (0.50)
MP2 raise (0.75)
cut off fold
BB fold
UTG call (0.75)
UTG+1 fold
Ich raise (0.50)
MP2 call (0.25)
UTG call (0.25)

Turn (9s)
Hier wurde dann bis auf das Maximum durchgeraised

Flop (6d)
Hier nochmal raise, reraise und re-reraise

Das Ende vom Lied war dann das UTG Qh Tc zeigte und damit den Straight zum Sieg hatte. Meine KK waren in diesem Fall sogar die schlechteste Hand da MP2 88 zeigte und somit zumindest sein Set getroffen hatte.
Bei dieser Hand war ich einfach zu unaufmerksam da ich den möglichen Straight nicht gesehen hab und meine Gegener doch unterschätzt.

Jetzt werd ich noch ein Freeroll spielen und vielleicht später noch mal ein kleines Turnier mit 1$ buy in.
Vielleicht springt noch ne Kleinigkeit für die Bankroll dabei raus. Aktueller Stand in Euro ist übrigens: 58,55
 
Alt
Standard
03-10-2007, 00:25
(#7)
Benutzerbild von Terrorküken
Since: Sep 2007
Posts: 4
BronzeStar
Zitat:
Zitat von Webpoet Beitrag anzeigen
Die Wende kam als meine Frau von der Arbeit zurück war. Da sie mir in den letzten Tagen schon immer Glück gebracht hat war es offensichtlich eine gute Entscheidung sie zu heiraten.
Ach und ich dachte du liebst mich - Ich = oder so
Aber es ist schon sagenhaft, wie er gewinnt, wenn ich daneben sitze - wenn ich mir selbst mal nur genauso viel Glück bringen könnte. Ich werd das mit dem Geld durch Poker aufgeben und mich als Glücksbringer vermieten! Will jemand?
Ne, Scherz beiseite, so übel ist es bei mir auch nicht . Und jetzt sollte ich mal aufhören, Webs Blog vollzuspamen, spamen ist ja böse und ich bin doch ein

Gute Nacht!
 
Alt
Standard
03-10-2007, 00:45
(#8)
Benutzerbild von ds|LimonE
Since: Aug 2007
Posts: 14
WhiteStar
Zitat:
Zitat von Webpoet Beitrag anzeigen
So konnte ich den Abend nach etwas mehr als 2 Stunden mit einem Plus von 9$ abschließen. Bei 113 gespielten Händen bin ich mit dem Ergebnis durchaus zufrieden.
1 table mit <60H/hr?
 
Alt
Standard
03-10-2007, 01:38
(#9)
Benutzerbild von Webpoet
Since: Sep 2007
Posts: 110
Zitat:
Zitat von ds|LimonE Beitrag anzeigen
1 table mit <60H/hr?
Leider ja. Wenn es Leute gibt die bei jeder Hand ihre Zeit zum überlegen ausreizen um dann doch zu folden kommt das vor.
Außerdem hab ich zwischendurch auch kurz ausgesetzt um Essen zu kochen.

Noch ein kurzes Update zur heutigen Nacht. Ich hab mich tatsächlich noch für 1$ ins Turnier eingekauft und dies grade auf Platz 12 von 431 beendet. Die letzte Hand war leider etwas unglücklich. Ich saß im SB und der Chipleader im BB. Hab nachdem alle gefoldet hatten mit 22 auf 10BB geraised und der BB ging all in. In der Hoffnung das er nur gegen einen Blindsteal verteidigen will hab ich gecalled und rannte natürlich in JJ.
Trotzdem bin ich mit dem Ergebnis zufrieden und hab noch 4,31$ bekommen. Schade nur dass mir mein erster Finaltable so knapp entgangen ist.

Geändert von Webpoet (03-10-2007 um 03:41 Uhr).
 
Alt
Standard
03-10-2007, 04:27
(#10)
Benutzerbild von wuzelus
Since: Aug 2007
Posts: 33
na dann mal alles gute auch von mir