Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

SundayStorm 11$: AQ. verliert 7 BB. - "nicht genügend Eier ;-) ?"

Alt
Standard
SundayStorm 11$: AQ. verliert 7 BB. - "nicht genügend Eier ;-) ?" - 18-05-2015, 17:21
(#1)
Benutzerbild von Tom87Ruhr
Since: Oct 2013
Posts: 59
Grüße euch ihr Lieben,

Eine Hand die mir noch ganz besonders im Kopf geblieben ist, - da sie mich doch sehr viele Chips zu einem ungünstigen Zeitpunkt kostete und ich heute denke ich hätte sie gewinnen können -, war die folgende von Gestern Abend:

BTN. ist zu diesem Zeitpunkt am Tisch relativ aktiv ist aber ebend auch deutlicher BigStack und verliert eigentlich keine Hand.
Ich selbst habe ein sehr tightes Image am Tisch.

Die Überschrift zu diesem Thema habe ich deswegen gewählt, weil ich gestern Nacht und auch heute noch lange darüber nachgedacht habe ob ich in der Hand nicht genügend "Eier" hatte, weiter durchzuziehen.

Zu meinen Gedanken:
BTN. hat vielleicht AJ./AT. ein mittleres Paar oder "irgendwas" suitet, auf eine ganz hohe Range setze ich ihn nicht.
Dann kommt der Flop, den ich nicht treffe dieser aber einen möglichen FlushDraw für BTN. eröfnet, mit etwas Fantasie ihm hinten rasu die Straight eröffnet oder ihm ein zweites Pärchen bescheert, auch die T. könnte er getroffen haben.
Schließlich denke ich er setzt mich besten falls auf AK. KK. QQ. JJ. AQ. und will testen ob ich ein hohes Pärchen halte, was ich natürlich nicht habe ... ich gebe aus "Angst" auf da ich ihm vor allem die FlushDraw Möglichkeit zurechne die er sicherlich bis zum River durchgefeuert hätte ... verliere einige Chips, war ich zu ängstlich?
Was meint ihr zu diesen Gedanken?

Wie hättet ihr agiert?

Danke ;-)
LG. Thomas

PokerStars No-Limit Hold'em, 11 Tournament, 125/250 Blinds 25 Ante (8 handed) - PokerStars Converter Tool from http://www.flopturnriver.com

Button (t20,625)
SB (t9,245)
BB (t9,170)
UTG (t2,980)
UTG+1 (t8,716)
MP1 (t2,820)
MP2 (t5,000)
CO (t6,800)

UTG+1's M: 15.16

Preflop:
1 fold, UTG+1 raises to t750, 3 folds, Button calls t750, 2 folds

Flop: (t2,075) , , (2 players)
UTG+1 bets t1,037, Button raises to t2,250, UTG+1 folds

Total pot: t4,149

Results below:
Button didn't show
 
Alt
Standard
19-05-2015, 15:55
(#2)
Benutzerbild von Beckersen81
Since: Aug 2007
Posts: 1.816
wäre wichtig zu wissen ob er recht oft in posi flattet, ob er dich wirklich so tight einschätzt wie du es glaubst und ob du eventuell nen pik blocker hast... nee 8 wird er halt nie raisen auf dem board, da sind wir uns wohl einig... gibt leute die machen das dann mal mit ner T... ansonsten schwer einzuschätzen aufgrund deiner darstellung... ich persönlich folde wohl erstmal nicht



ISOP 2012 Event # 03 Gewinner *Mixed-Limit Omaha High-Low [6-max] Championship*
 
Alt
Standard
19-05-2015, 18:45
(#3)
Benutzerbild von Tom87Ruhr
Since: Oct 2013
Posts: 59
Zitat:
Zitat von Beckersen81 Beitrag anzeigen
wäre wichtig zu wissen ob er recht oft in posi flattet, ob er dich wirklich so tight einschätzt wie du es glaubst und ob du eventuell nen pik blocker hast... nee 8 wird er halt nie raisen auf dem board, da sind wir uns wohl einig... gibt leute die machen das dann mal mit ner T... ansonsten schwer einzuschätzen aufgrund deiner darstellung... ich persönlich folde wohl erstmal nicht
Danke ....

ich hatte das A in pik.
Nein er flattet eigentlich nicht ...
 
Alt
Standard
20-05-2015, 11:15
(#4)
Benutzerbild von JoeCrocodill
Since: Oct 2014
Posts: 357
Also wenn du mit AQ in UTG open-raist, und dann OOP diesen trockenen Flop siehst (du blockst das As), würde ich keine C-Bet anspielen. Man bekommt da nicht oft einen Call von schlechteren Händen (Ax, Kx, suited connectors) und bessere Hände kannst du so auch fast niemals zum Folden bringen.

x/c wäre da für mich die bessere Wahl und ich könnte mir mit 2 OC zumindest noch den Turn ansehen. Bettet er nach meinem check aggressiv (Pot-Size) folde ich sofort.

Trifft man am Flop OOP gar nichts und du hast nur wenige Outs ist oft auch ein x/f eine gute Variante, um Chips zu sparen.