Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

NL25 AK Top Two vs. River Raise in 3bet Pot

Alt
Standard
NL25 AK Top Two vs. River Raise in 3bet Pot - 21-05-2015, 00:09
(#1)
Benutzerbild von Comeback3392
Since: Mar 2010
Posts: 139
BronzeStar



Hey nochmal Flixx!

Habe noch eine Hand von meinem Problemlimit

Villain spielt 24/18, mit einem fold to 3bet pre von 100 9/9, wtsd 20, wsd 75 3/4

Am Tisch war es so, dass ich ihn mehrfach ge3bettet hatte und er jedes mal foldete.
Deswegen gebe ich ihm bei preflop call nicht unbedingt eine starke Hand. Denke eher dass er auch ein wenig genervt war.

Flop: Nice! Checke hier aber, da ich ihm nicht viel gebe und möchte ihn den pot stealen lassen.
- Gelingt nicht.

Turn: Ich bette, er callt. Dachte hier direkt an KQ, AQ. QQ eher selten, da er sicher ge4bettet hätte gegen mich.

River: Nettes 2 Pair. Hab überlegt, von was es Value gibt. Von eben genanntem natürlich, AQ gibt sicher Kohle noch ab. Aber er shoved!

Ich habe mich irgendwie zum call verpflichtet gefühlt, auch wenn ich mich irgendwie geschlagen sah und ein Set roch.

Was meinst du?!

lg
Comeback
 
Alt
Standard
23-05-2015, 15:20
(#2)
Benutzerbild von OlgaRanz
Since: Jul 2009
Posts: 1.749
Ich finde es sehr gut, dass du preflop 3bettest, weil du erkennst, dass der Spieler im HJ den openlimper aus UTG mit einer sehr weiten range isolieren kann.


bis zum river finde ich es dann okay gespielt. ich würde auch definitiv den river betten for value vs KQ, AQ, AJ oder dergleichen.

ob wir den river bet/call oder bet/fold spielen würde ich unter anderem von unserer eigenen range abhängig machen.

3bettest du preflop QQ, KK, AA und AK, dann ist AK die schlechteste Hand, mit der du da jemals am river ankommst und du kannst bedenkenlos folden.

ich sehe auch nichts schlechteres for value shoven (wenn der gegner in dem spot callt hat er so gut wie immer KQ, AQ, das shoven die da einfach nicht mehr for value, wogegen auch?). ebenso wenig würde ich einem gegner auf einem board was eine 3bet range sehr gut hittet hier zu trauen zu bluffen.

insgesamt daher für mich am river ein bet/fold.
 
Alt
Standard
29-05-2015, 08:12
(#3)
Benutzerbild von xflixx
Since: Aug 2007
Posts: 10.745
(Moderator)
GoldStar
Preflop ist recht klar, ich will AKo hier lieber HU mit Initiative spielen oder den Pot ohne Flop klarmachen.

Flop kann man jetzt betten oder checken, man wird vermutlich keine 3 Straßen Value von schlechterem bekommen auf dieser trockenen Textur. Da ich allerdings nicht denke, dass Villain hier oft das Bluffen anfängt würde ich lieber selber am Flop betten und eher den Turn checken.

Wie gespielt mag icg Turn + Riverbets und würde auf einen Shove folden. Denke nicht, dass er hier noch oft blufft oder schlechteres shovt als JT oder Slowplays (KQ wird wohl nur callen).



Team IntelliPoker & PokerStars Team Online Member - Felix - Live Trainer, Handbewerter