Alt
Standard
[NL2-5] ATs +EV play? - 23-05-2015, 10:58
(#1)
Benutzerbild von Cab4l
Since: Feb 2012
Posts: 9
BronzeStar
Hallo,

diese Hand habe ich vor 4 Tagen gespielt.
Ich habe mir die Hand X-mal angeschaut und weiß nicht, was ich davon halten soll.

Hier die Hand:
http://www.boomplayer.com/poker-hand...334_27B96B244A

Meine Gedanken während der Hand:

PreFlop: Bin ich mir unsicher ob ich in diesem Spot eine 3-Bet spielen soll... Denke aber der Call ist Standart

PostFlop: Der Spieler hatte einen hohen C-Bet Wert, weshlab ich mich mit 2 Overpairs zu einem Call entschied.

Turn: Die 5h gab mir hier einen Gut-Shot und einen Flush-draw. Mit 12 Outs bette/call ich an dieser Stelle - hätte ich hier folden sollen? oder ist der Call vertretbar?

River: Auf dem River paired sich dann das Board und ich bekomme den Flush. Nun ich versuche hier dann die Chips in die Mitte zu bringen, indem ich bette und auf ein raise hoffe. Was dann letztendlich auch geschah...

Wie hättet ihr diese Hand gespielt? Wo lagen die Fehler oder hatte ich einfach nur Pech aber das Play war +EV. Bin mir nämlich nicht ganz sicher.

Freue mich schon auf eure Comments
 
Alt
Standard
23-05-2015, 13:16
(#2)
Benutzerbild von JoeCrocodill
Since: Oct 2014
Posts: 357
Hallo,

preflop: ATs kann man auch 3-betten, um kleinere Pockets herauszufolden

flop: C-Bet und Call ist denke ich auch fast Standard

turn: Du hast einen starken Draw und donkst; das hätte ich hier unterlassen, weil du hier kaum bessere Hände zum Folden bekommst, bzw. er eine gute Made Hand mit einem Raise verteidigen könnte, was er auch tat. Der Min-Raise ist ein erstes Warnsignal, dass er auch eine sehr starke Hand (Set) halten könnte. Du bekommst so gute Odds, dass du callen musst. Schlecht war IMO die Bet.

river: die 7 pairt; Hmm, dein Nut-Flush ist jetzt möglicherweise schon geschlagen; er min-raist den Turn, jetzt kommt der Flush an (du blockst das Ah) und er stellt dich All-In; hätte er jetzt z.B. AA, so hätte er eher ein Problem; ich hätte hier x/c gespielt und nicht nochmals gedonkt; geht er All-In, wäre es dann IMO ein (disziplinierter) Fold, außer du weißt, dass er diese Line mit jedem hohen OP so spielt? Dann wäre es ein klarer Call. Ich würde das aber nicht immer automatisch annehmen, sondern genau auf die Line und die Tendenzen des Spielers achten.

Geändert von JoeCrocodill (23-05-2015 um 13:26 Uhr).
 
Alt
Standard
23-05-2015, 14:57
(#3)
Benutzerbild von OlgaRanz
Since: Jul 2009
Posts: 1.749
Preflop ist ATs aus dem SB gegen ein UTG open in meinen Augen ein Standard fold.

ich flatte da sowas wie 88-QQ, AQs, AKo, KQs.

Hier ist UTG aber ein Spieler mit einem crippled stack und sieht eher nach Freizeitspieler aus. Wenn der BB nicht als besonders aggressiv aufgefallen ist, würde ich hier auch flatten. In einer 3bet sehe ich überhaupt keinen Sinn, da ATs keine besonders starke Hand ist.

flop ist der check/call schon sehr sehr dünn. Mir würde er auf 267hxx deutlich besser gefallen, weil wir immerhin noch einen backdoorstraightdraw hätten (okay den haben wir auf 237hxx natürlich auch, aber 26789 mit AT gefällt mir besser als 23745.

die Zauberkarte am turn ist doch klasse, um noch mal zu check/callen. Warum beginnst du hier zu donken? ein fold kommt auf das kleine raise natürlich nicht in Frage. Gegen viele overpairs haben wir ja sogar 15 outs.

am river geht das geld rein. der hat zwar ein paar sets aber kann auch KQhh, QJhh, KJhh, AA-88, A4, 46 oder ne blanke 7x für trips haben.
 
Alt
Standard
29-05-2015, 08:06
(#4)
Benutzerbild von xflixx
Since: Aug 2007
Posts: 10.749
(Moderator)
GoldStar
ATs ist gegen einen schwachen shortstackten Opener auf den Micros sicher noch ein standardmäßiger Call da die postflop Fehler der durschnittlichen Gegner sehr groß sind. Wenn Villain loose ist kann man durchaus auch 3-betten um ihn zu isolieren.

Flop würde ich dann allerdings schon folden. Du hast zwar einen Backdoorflushdraw und zwei Overcards, die leiden aber unter starken reverse Implied Odds und du wirst das ganze Board OOP sehen wollen/müssen was ggfs. teuer oder gar unmöglich sein wird aufgrund mangelnder Odds.

Finde die Donkbet am Turn in Ordnung, manchmal haben wir die beste Hand und kaufen den Pot plus vermeiden auf dem River schwere Entscheidungen oder Bluffs gegen uns während es uns erlaubt, unsere Equity zu realisieren. Gegen ein kleines Raise können wir knapp mit ein paar Implied Odds callen.

Wie gespielt finde ich deinen River lead/call dann gut, du schlägst immerhin noch einige andere Hände wie 7x/Overpairs, die den Backdoorflush schlichtweg übersehen könnten.



Team IntelliPoker & PokerStars Team Online Member - Felix - Live Trainer, Handbewerter