Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

CO: A6o - calldown ab Turn

Alt
Standard
CO: A6o - calldown ab Turn - 16-08-2015, 16:58
(#1)
Benutzerbild von Möchtenix
Since: Jan 2011
Posts: 138
Beide Gegner erst 9 Hände gespielt, Aussagen über Spielweise daher noch nicht aussagekräftig.

Eindruck: Beide eher stark loose, SB mit Tendenz zu übertriebener Agression.

Code:
Pre Flop: (pot: 0.75 BB) Hero has  A:spade: 6:diamond: 

Hero raises to 1 BB, fold, SB raises to 1.5 BB, BB calls 1 BB, Hero calls 0.5 BB

Ich denke, Preflop war der r7c ok.

Flop: (4.5 BB, 3 players)  K:club: 2:diamond: 6:club: 
SB bets 0.5 BB, BB raises to 1 BB, Hero calls 1 BB, SB calls 0.5 BB

Der Raise des BB muß nicht unbedingt was zu bedeuten haben, er könnte versucht haben, den SB zu isolieren. 
Der Call war sicherlich dünn...


Turn: (7.5 BB, 3 players)  7:spade: 
SB checks, BB bets 1 BB, Hero calls 1 BB, SB calls 1 BB

Da ich die Range bom BB noch nicht richtig einschätzen konnte, habe ich mich für calldown entschieden. Mit ca. 5 Outs sicherlich dünn.

River: (10.5 BB, 3 players)  7:club: 
SB checks, BB bets 1 BB, Hero calls 1 BB, fold

Klicken, um Text anzuzeigen

Im Nachhinein muß ich aber sagen, BB hat seine Hand doch besser gespielt als ich meine.....
 
Alt
Standard
19-08-2015, 12:42
(#2)
Benutzerbild von Rechnerstrom
Since: Jan 2008
Posts: 211
Preflop kann man raisen, man kann aber auch folden. A6o ist eine grenzwertige Hand in CO. In tighten Spielen würde ich raisen, weil man oft die Blinds gewinnt, in loosen Spielen würde ich es eher lassen.

Am Flop setzt SB seine Contibet, er trifft den K aber auch nicht so selten und hat oft Pockets, die besser sind als deine 6. BB hat selten einen Draw, weil er preflop 3 Bets gecallt hat. Wäre preflop nur einfach geraist worden, dann hätte BB viele suited Karten in seiner Range, da er gute Odds bekommen hätte. Nach einer 3-bet sind die Odds nicht mehr gut und er sollte nicht mehr irgendwelche suited Karten spielen. BB wird also schon ziemlich oft den K haben und nicht so oft eine 6, weil Hände mit einer 6 nur noch selten zu den Händen gehören, mit der man eine 3-bet callen sollte.

Das bedeutet, für dich geht es am Flop weiter nach Odds und Outs. Du hast im Schnitt ca. 4 Outs, weil du gegen Sets und AK schlecht aussiehst. Die Odds sind 6:1 und es gibt die Gefahr, dass weiter geraist wird. Das reicht nicht, also folden.

Am Turn ist es immer noch knapp von den Odds her und am River solltest du folden. Du schlägst nur einen Bluff und es besteht die Gefahr, dass SB eine bessere Hand hat und auch noch callt. Wenn SB nicht mehr im Pot wäre könntest du callen, weil der Pot gross ist und BB ein paar geplatzte Flush Draws haben könnte. Mit SB im Pot sind deine Chancen aber zu schlecht.

Geändert von Rechnerstrom (19-08-2015 um 12:51 Uhr).
 
Alt
Standard
19-08-2015, 13:01
(#3)
Benutzerbild von Möchtenix
Since: Jan 2011
Posts: 138
Vielen Dank für die gute Analyse.