Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

NL2, Overpair vs Donkbet

Alt
Standard
NL2, Overpair vs Donkbet - 17-08-2015, 15:37
(#1)
Benutzerbild von Amrotu
Since: Jun 2013
Posts: 66
SilverStar
Hey,

Villain sehr aggressiv nach 126 Händen: 36/34, AG: 4,8, DBF: 100, 3B: 26,2

PokerStars No-Limit Hold'em, $0.02 BB (4 Spieler) - PokerStars Converter Tool from http://de.flopturnriver.com/Hand-Converter.php

Hero (UTG) ($2)
Button ($6.39)
SB ($2.11)
BB ($0.33)

Preflop: Hero ist UTG mit ,
Hero raises to $0.06, 1 fold, SB calls $0.05, 1 fold

Standard.

Flop: ($0.14) , , (2 Spieler)
SB bets $0.11, Hero calls $0.11

Wie grenzt ihr seine Range hier ein? Die DB hat er erst 2-mal gespielt. Ich denke TP+, Flushdraw oder 54s, Straße? Ein besseres Overpair kann er eigentlich nicht halten. Folden steht hier außer fragen, im nachhinein denke ich aber, dass ein Raise hier besser ist...?

Turn: ($0.36) (2 Spieler)
SB bets $0.28

Eine der schlechtesten Turnkarten und Aktionen die kommen können. Ist das noch ein call? Spielt er 8x weiter an? Seht ihr hier noch viele Bluffs?
 
Alt
Standard
19-08-2015, 08:09
(#2)
Benutzerbild von JoeCrocodill
Since: Oct 2014
Posts: 357
Die Flop donk bet sieht nach einer Hand aus, die versucht gegen mögliche FD Value zu bekommen (2 OC mit A high, kleines OP, 2Pair, Set ?).

Die Qc am Turn ist eine typische scare-card und wir haben keine Initiative mehr. Viele Flush Comb. kommen an. FD Comb. sehe ich da bei ihm jetzt nicht mehr so viele. Ein TP (QX) oder ein Set wären auch möglich. Wenn wir callen, was machen wir am River mit unseren TT (mit 2 Outs)?

--> fold'em, es kommen bessere Spots!