Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung /

was machen wenn wegen stress das spiel darunter leidet?

Alt
Standard
was machen wenn wegen stress das spiel darunter leidet? - 30-09-2015, 19:25
(#1)
Benutzerbild von shorty198763
Since: Dec 2013
Posts: 12
BronzeStar
hey leute?
da ich die letzten tage merke das mein spiel wegen dem alltagsstress darunter leidet(da ich nicht 100 % konzentriert bin bzw. meine Gedanken manchmal wo anders sind oder ich nachdenken muss...morgen ist das zu erledigen..dann das..dann das usw) würde es mich interressieren wie ihr das macht wenn ihr euch auf eure session vorbereitet..
ich habs bis jetzt immer so gemacht das ich mich ca. 1 Stunde kurz hingelegt habe bevor ich gestartet habe...hat meistens geholfen..

was macht ihr immer ? habt ihr euer tägliches ritual, irgendwelche tipps und tricks wie ihr euch darauf vorbereitet oder einfach pc einschalten und ab gehts

ich schätze mal das die meisten es als typischen amateurfehler sehen wenn man spielt, merkt das man nicht 100% bei der sache ist und es trotzdem probiert oder?macht ihr manchmal 1-2 tage pause?

würd mich interressieren,...vielen dank
mfg
 
Alt
Standard
30-09-2015, 23:49
(#2)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Ich nehme mal an, Poker ist dein Hobby?

Warum machst du es dann nicht wie bei anderen Hobbies auch und spielst, wenn du Lust darauf hast? Wenn du müde bist oder keine Lust darauf hast dich konzentrieren zu müssen, kannst du ja auch einfach TV schauen, in die Kneipe gehen oder das machen woran du sonst Spaß hast.

Wenn du das Gefühl hast, spielen zu "müssen", was prinzipiell nicht so arg gut ist, würde ich vor dem Start der Session ne halbe Stunde Sport, Dusche und dann relaxen empfehlen, danach hat man den Kopf eher frei um sich auf Poker zu fokussieren.


Team IntelliPoker - Alexander - Moderator


One time!