Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

NL25 FR Bluff Line ok?

Alt
Standard
NL25 FR Bluff Line ok? - 03-10-2015, 17:42
(#1)
Benutzerbild von freezex123
Since: Sep 2013
Posts: 147
Folgende Hand:


Gegener ist unknown.

Ich hab hier ein paar Fragen zu der Händ die mich beschäftigen und ich nicht weiß, ob ich das so richtig gespielt habe.
Ist die Bluffline so gut gewählt? Hätte hier nen River shove was geändert? Größer betten auf Turn?

Flop: Find ich hier ne klare cbet seine calling Range trifft hier eigentlich gar nichts. Js oder Qs bekomme ich natürlich nicht zu fold und Ts werden warscheinlich hier schon reraisen.
Turn: Naja trifft viel besser meine Range als seine, außer er ist natürlich ziemlich loose unterwegs und callt auf Flop sowas wie QK/AK/KJ
 
Alt
Standard
04-10-2015, 13:06
(#2)
Benutzerbild von JoeCrocodill
Since: Oct 2014
Posts: 357
Hallo,

Preflop: Bluff 3-Bet OOP; wir sollten damit rechnen, dass wir von einem loosen Villain IP recht viele Calls bekommen.

Flop: Die Bluff C-Bet soll stärkere OC zum Folden bringen, doch Villain hat sichtlich keinen Respekt vor unserer Range und peelt seine 2 OC.

Turn: Der K ist in einem 3-Bet Pot nicht unbedingt eine Scare Card; den kann er auch mit AK,KTs+ treffen; natürlich könnten wir damit Hände wie AJ,AQ,JJ zum Folden bekommen; aber Villain ist leider eine Calling-Station.

River: Wir geben auf und das ist auch okay, finde ich. Double-barrel hat nichts bewirkt, unser Kicker ist schwach…


Fazit: preflop 3-Bet mit A9o aus dem SB ist ein wenig schwach, weil wir damit praktisch fast immer schwierige Entscheidungen haben, falls der Gegner diese callt, außer wir treffen 2Pair oder Drilling... treffen wir diese nicht, können wir nur mehr den Gegner spielen, aber nicht mehr die Hand. Bei einer Calling-Station doppelt schwierig.

Geändert von JoeCrocodill (04-10-2015 um 13:08 Uhr).
 
Alt
Standard
04-10-2015, 13:20
(#3)
Benutzerbild von hagenvers
Since: Nov 2007
Posts: 1.043
das erste und größte Problem hast du selber schon genannt: Villain ist unknown, wir wissen also garnichts über ihn, über seine opening und calling ranges und ob es Sinn macht ihn zu bluffen. Entsprechend sind alle deine Vermutungen ein einziges Ratespiel.

Wenn ich bluffe dann würde ich die bets nicht so klein ansetzen, wenn ich hier gut getroffen habe oder ein overpair halte will ich ausbezahlt werden und bette nur gegen Spieler von denen ich weiß dass sie schnell folden etwas kleiner in der Absicht sie nicht gleich zu verscheuchen. Aber das macht hier ja keinen Sinn, wir wollen ja dass der Gegner foldet.
Sinn ist ja dass die Bluffbet sich nicht von der Valuebet z.b. mit toppair oder Overpair unterscheidet, und da würde ich auf beiden streets höher betten als ca 1/2 pot.

Raisen sehe ich ihn hier vielleicht mit AT auf dem flop, ein set TT würde vermutlich eher flat-callen genauso wie andere sets um Gegner nicht zu vertreiben. Auf dem River sehe ich keine Bet for Value mehr.
Ich persönlich mag keine bluffs gegen unknown für nen ganzen Stack. Es gibt kaum bessere Hände in der Range die hier noch weglegen und es ist unwahrshceinlich dass wir von schlechteren noch gecallt werden. Wenn Der Spieler zwei streets mit highcard und den turn inkl. gutshot callt, warum sollte er nun den river folden?
 
Alt
Standard
04-10-2015, 22:14
(#4)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
A9o ist schon relativ loose, vor allem wenn man keine Ahnung hat womit der Gegner defendet und wie oft man mit A-high als beste Hand zum Showdown kommt.

Am Flop hat man schon gerne mehr als A-high plus backdoor SD, weil es nicht so super viele günstige run outs auf denen man weiter barreln kann (K ist da schon eine der günstigeren Karten) und der Gegner hier sehr wohl weit floaten kann (AK/KQ werden sicherlich nicht weglegen) unter anderem in der Annahme dir den Pot auf vielen Turns wegnehmen zu können. Konkret wirst du ja jeden Turn der nicht A/K/J/9/7 ist check/folden müssen und ob du dann genügend Valuekombos in der Range hast wenn du so weit 3bettest, ist schon relativ fraglich.


Team IntelliPoker - Alexander - Moderator


One time!