Alt
Standard
NL2; AQo; FH am River - 07-12-2015, 14:20
(#1)
Benutzerbild von JoeCrocodill
Since: Oct 2014
Posts: 357
Gestern lief ich mit Set T in ein Set K.
Heute dann diese Hand:

UTG+1… 13|9|2,6|130 Hände, also relativ tight
155bb deep

Ich calle am BTN ein 4bb UTG OR.
Der Flop fällt optimal, falls er nicht AK hält.
Am Turn kommt ein K und der Gegner bettet ??
Am River dann die Q zum FH, der Gegner pusht erneut…was nun?
Ich gebe ihm da am River meist eine Range von AK,AQ,AJs,ATs,KK,QQ… in Combos 3:5 für mich, 2 Splits
Eventuell noch 66 (?).

Poker Stars No-Limit Hold'em, $0.02 BB (9 handed) - Poker Stars Converter Tool from http://poker-tools.flopturnriver.com/Hand-Converter.php


BB ($1.83)
UTG ($1.03)
UTG+1 ($3.55)
MP1 ($2)
MP2 ($2.92)
MP3 ($1.99)
CO ($1.44)
Hero (Button) ($3.14)
SB ($1.21)

Preflop: Hero is Button with ,
1 fold, UTG+1 raises $0.08, 4 folds, Hero calls $0.08, 2 folds

Flop: ($0.19) , , (2 players)
UTG+1 bets $0.13, Hero calls $0.13

Turn: ($0.45) (2 players)
UTG+1 bets $0.32, Hero calls $0.32

River: ($1.09) (2 players)
UTG+1 bets $1.05, Hero ???
 
Alt
Standard
07-12-2015, 21:49
(#2)
Benutzerbild von Amrotu
Since: Jun 2013
Posts: 66
BronzeStar
Ich hab ja schon die letzte Frage zu Callingranges Preflop gestellt, aber ich denke das hier müsste n relativ klarer Fold Pre sein... Spielt er 13/9, wird er denke ich in UTG+1 tighter sein als die Range die du ihm gibst; selbst wenn er 22+,ATs+,KQs,AQo+ eröffnet haben wir mit AQo gerade mal knapp 43% Equ.; nicht so prickelnd.
Flop wird er meistens alles betten => call.
Agg ist nicht so hoch denke am Turn spielt er sowas wie KK+,66,ATs+,AQo+, hier könnte man eigentlich schon folden. Hätte ich ihn vorher schonmal 2-barreln sehen mit nem low Pair würde ich natürlich callen.
Der River ist nur dann ein call wenn er seine Sets+ weiter barrelt. Wird er immer hinterherchecken (AG = 2) => Fold
 
Alt
Standard
07-12-2015, 22:13
(#3)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Er hat viel eher 66 als QQ (weil er damit sicherlich nicht 2mal betted) und ATs (weil er das preflop nicht raised) und AQo und AJs eher auch nicht.

Wobei sogar fraglich ist, ob er am River KK/66 potted, weil du halt auch nicht so arg viele schwächere Ax Hände in deiner Range hast.

Ansonsten würde ich empfehlen, mal in der DB nach Spielern zu suchen die 13/9 spielen und du eine signifikante Samplesize aus UTG hast. Dann kannst du schauen wie AQo gegen deren UTG Range performed.


Team IntelliPoker - Alexander - Moderator


One time!
 
Alt
Standard
07-12-2015, 22:34
(#4)
Benutzerbild von JoeCrocodill
Since: Oct 2014
Posts: 357
Ja, AQo war ein teurer (nicht guter) preflop Call.

So ein Call gegen einen tighten UTG OR bringt oft Schwierigkeiten. Ist eigentlich auch nicht eine meiner Standard- Call Hände. Vor allem nicht wenn er UTG schon 4bb raist. Das ist schon ein kleines Warnzeichen.
Während dem Spiel hatte ich befürchtet: Der hat AK und bin dann auf dem River, als die Q kam, nicht herausgekommen, weil ich dachte, dass er auch KK so spielen könnte (das stand 3:3). Aber im Nachhinein sehe ich ein, dass er KK eher in den Showdown gebracht hätte, weil ich hier eben auch AQ in meiner Range habe.

So verliert man dann eben mit 2nd Nut gegen die Nuts...