Home / Community / Forum / Poker Forum / Blogs, Berichte, Brags & Beats /

[Blog] Live/Online Pokerblog

Alt
Standard
Live/Online Pokerblog - 28-12-2015, 10:21
(#1)
Benutzerbild von Mister Grant
Since: Jan 2009
Posts: 83
Hallo Intellicommunity,

Mein Name ist Sascha, und ganz "neu" bin ich hier nicht. Ich war schon vor ein paar Jahren eine Zeit lang aktiv hier und hatte versucht zu bloggen. Ich habe damals viel auf Stars gespielt, low-/midstake MTTs, oft auch Shares verkauft, usw...

Als "Ziel" hatte ich damals, mal eine EPT zu spielen. Ich muss gestehen, ich war damals für Onlinepoker zwar hoch motiviert, aber nicht konzentriert und diszipliniert genug. Also war ich irgendwann broke und habe Onlinepoker gequittet.

Das Pokern selbst habe ich aber nie aufgegeben. Ich komme aus der Nähe von Hamburg und das Angebot an Live-Turnieren hier in der Region ist doch recht vielfältig. Ich habe also regelmäßig Turniere bis 150€ BuyIn im Dreieck Schenefeld, Lübeck, Kiel gespielt. Und das auch erfolgreich. Seit einiger Zeit spiele ich 1-2 mal wöchentlich, kann mich also zu den "Regs" zählen. Mit den kleinen Erfolgen (2-3k Cashes) habe ich dann auch öfters an den "größeren" Turnieren (550er), vor allem in Schenefeld teilgenommen. Der große Cash ist bisher ausgeblieben, aber für meine Spielentwicklung waren die Turniere sehr wertvoll.

Im Mai diesen Jahres kam dann die Eureka Poker Tour nach Schenefeld. Klar das ich dabei sein musste
Ich muss gestehen, vor allem im Highroller, habe ich sehr verhalten gespielt. Und nachdem Herr Yachtmann mir gleich zwei Suckouts verpasst hatte, blieben die Geldränge für mich in weiter Ferne. Das Erlebnis war aber einmalig toll, in diesem teils prominenten Feld. Dank der soften Cashgames brachte die Eureka auch ein kleines finanzielles Plus.

Seit der Eureka habe ich nun an vielen interessanten Turnierserien (bis 2k BuyIn), vor allem im nordeutschen Raum teilgenommen und durfte mich des öfteren mit der ein oder anderen Pokerprominenz messen. Das Highlight dieses Jahr war natürlich die WSOPE in Berlin, bei der ich zwei Events gespielt habe. Im 3k Event durfte ich mich dann auch von Phil Hellmuth beschimpfen lassen, nachdem ich sein AK mit 84 zerstört habe

Pokertechnisch war 2015, live, ein sehr spannendes und aufregendes Jahr für mich, zuletzt die sehr kuriosen Auseinandersetzungen mit Ole Schemion an Tag2 bei der DPM in Berlin. Ohne arrogant sein zu wollen, spiele ich mittlerweile ein sehr starkes Turnierpoker und brauche mich auch auf internationaler Bühne nicht verstecken. Sicherlich sind die großen Cashs bisher ausgeblieben, aber das liegt auch an der Tatsache dass ich auf Sieg und nicht auf Mincash spiele.

Wozu jetzt dieser Blog?

Neben dem Livepoker werde ich 2016 wieder anfangen auch online zu spielen. Mein Fokus wird dabei auf Satellites für Live-Events liegen. Allerdings wird es auch normale MTT-Sessions geben. Ich habe nicht vor einen großen Betrag einzuzahlen, werde wohl anfangs nur MTTs bis 20$ BuyIn spielen und gelegentlich Sats für die SundayMajors.

Primär werde ich hier dann von den Live-Events berichten und einige Key-Hands zur Diskussion stellen.

Fragen zu mir, den Events die ich gespielt habe usw. sind herzlich willkommen

Bis dahin

Sascha
 
Alt
Cool
28-12-2015, 11:00
(#2)
Benutzerbild von gourmet-1955
Since: Dec 2007
Posts: 10.814
(Moderator)
Moin moin,

schön, dass ein LiveReg hier postet .. vllt. kannst Du ja mal ein paar pics von den LiveTurnieren hier posten

gl Dir
 
Alt
Standard
07-02-2016, 14:44
(#3)
Benutzerbild von Mister Grant
Since: Jan 2009
Posts: 83
So, großer Eröffnungspost und dann ne ganze Zeit lang nix. Das werd ich jetzt mal ändern.

Livepoker technisch war der Januar eher mau, hab kaum gespielt und auch nix gecasht.
Dafür hab ich vor letztes Wochenende wieder angefangen bei Stars etwas rumzuklicken. Ziel war es primär Sats für LiveEvents zu spielen. Da ich nicht direkt soviel einzahlen wollte, hab ich mit nem Hunderter angefangen und viele von den Low-BuyIn Sats und Sats für Sats usw. gezockt. Nebenher auch immer irgendwelche kleinen MTTs und Cashgames bis NL50. Paar kleinere Cashes waren auch dabei, letzten Sonntag um Platz 130 im Bigger 55$, ein FT in nem 16.50er usw. Die Sats, vor allem diese Turbo Deep Reentry Dinger laufen ziemlich gut. So konnte ich einiges an T$/T€ einsammeln.

Unterm Strich hab ich ganz gut Umsatz gemacht, das Wochenende im Januar hat noch für Silverstar gereicht, und ein paar Hundert Bucks bin ich up.

Live ist das erste kleinere Event dieses WE in Schenefeld gestartet, Monstertourstopp 1.
Für 330€ BuyIn gabs 50k Chips bei Leveln von 30min. Insgesamt sind 160 Spieler gestartet und auf den Sieger warten etwas über 10k.

Für mich war der Tag 1 eher langweilig und von Kartentot geprägt. Gott sei dank hatte ich ein paar, sagen wir freundlich, nicht ganz so gute Spieler am Tisch. Am Ende konnte ich 125k Chips eintüten, bei nem Avg von etwas über 100k. Los geht es nachher mit Blinds von 1200/2400, also ist meine Ausgangssituation ganz ok. Verblieben sind glaub ich noch 76 Spieler, 23 bezahlte Plätze. Bis dahin ist es also noch ein weiter Weg.

Ich werd heute mal versuchen auch ein paar Fotos zu machen, gestern hab ich es schlicht weg vergessen...

Sollte heute etwas bei der Monstertour rausspringen, bin ich stark am überlegen zur UKIPT nach Dublin zu fliegen und auch das ein oder andere Livesat für die EPT zu spielen. Mal sehen. Ansonsten sind die nächsten Stopps die Eureka in Rozvadov im März und das "Schenefeld goes Vegas".

Auch wenn es noch nicht offiziel ist, munkelt man das auch dieses Jahr im Mai die Eureka nach Schenefeld kommt. Da freu ich mich dann besonders drauf.

Bericht von heute gibts dann morgen

Bis dahin wünsch ich allen viel Erfolg an den Tischen

Sascha