Alt
Standard
6max: KTo - 18-05-2016, 18:27
(#1)
Benutzerbild von ST8D
Since: Apr 2016
Posts: 266


bet, bet, check sieht ziemlich nach TopPair aus, also AA, AK, KQ, von denen ich vermutlich auch noch Value bekäme. Die Frage ist, ob ich bessere Hände fürchten muss? Würde er hier TT, 44, 33, AQ, JJ checken? Ich sehe wenig, was mich schlägt, aber auch wenig, was mich bezahlt, deshalb bin ich mir unsicher, ob ich den River hier profitabel betten kann...?
 
Alt
Standard
18-05-2016, 20:27
(#2)
Benutzerbild von Rich.Daw.
Since: Apr 2011
Posts: 1.480
Hallo,

bin zwar kein cashgamer und du hast keine Stats mitgeliefert....

Ich denke hinsichtlich seiner Range sollten wir hier sein preflop play beachten. Würde er 44 und 33 pre 3 betten?

Ich weiß nicht wie loose auf NL 2 6max ge3bettet wird pre, aber ich denke ein paar Kombos wie KQ, AK natürlich und Pockets, so 88+ vielleicht?
 
Alt
Standard
18-05-2016, 21:13
(#3)
Benutzerbild von ST8D
Since: Apr 2016
Posts: 266
Hey Rich,

Stats habe ich keine und ge3bettet wird auf NL2 i.A. ziemlich tight. Aber da ich vom BU aus opengeraised habe, traue ich ihm 44 und 33 auf jeden Fall zu (ich selbst würde die hier im BB gegen ein 2,5BB-BU-Raise jedenfalls auch immer 3betten).
 
Alt
Standard
19-05-2016, 17:37
(#4)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
KTo ist preflop grenzwertig. Gegen eine balanced 3betting Range ist das theoretisch das untere Ende unserer Calling Range, allerdings haben die meisten NL2 Spieler eben keine solche Range. Konkret performed die Hand gegen die eher tighte, top-heavy Range leider überhaupt nicht gut.

Am River würde ich in 100% der Fälle für Pot all-in gehen. Er foldet hier ja nie AA oder AK und das alleine sind bereits deutlich mehr Kombos als die, die uns realistisch betrachtet schlagen.


Team IntelliPoker - Alexander - Moderator


One time!