Alt
Cool
OR UTG mit TT - 30-05-2016, 12:31
(#1)
Benutzerbild von Möchtenix
Since: Jan 2011
Posts: 138
Stats noch nicht sinnvoll, zu wenig Daten.



Hero raises to 5 BB, fold, fold, MP+1 calls 5 BB, fold, fold, fold, fold, fold

Ich weiß, OR UTG mit TT ist hart an der Grenze.
Aber Versuch macht kluch.

Mein Plan, alle zum Folden zu bringen war gescheitert, ein Gegner, der so ziemlich alles haben könnte. Ich habe ihn auf Brodways oder Pockets gesetzt.

Flop: (11.5 BB, 2 players) 8:heart: A:spade: T:spade:
Hero bets 5.5 BB, MP+1 calls 5.5 BB

Das war für mich natürlich ein Bombenflop!
Im Moment könnte mich nur AA schlagen, aber das hätte er pre wohl ordentlich erhöht, oder?

Halber Pot, weil ich ihn nicht wegekeln wollte.



Turn: (22.5 BB, 2 players) A:diamond:
Hero bets 1 BB, MP+1 calls 1 BB

Perfekt! Fullhouse und damit wahrscheinlich die Nuts.

Daß ich nur 1 BB gesetzt habe, habe ich nicht gemerkt. Ich hatte eigentlich wieder 1/2 Pot angeklickt, aber wohl nicht richtig.

Aber egal, bei dem Pot hätte er mit 1 BB unmöglich weglegen können.


River: (24.5 BB, 2 players) 5:club:
Hero bets 15 BB and is all-in, MP+1 calls 15 BB

Blanc.
Mein River-All-In hätte man wohl für einen Verzweiflungs-Bluff halten können, gerade wegen der niedrigen T-Bet, oder eben TP.


Klicken, um Text anzuzeigen


Hat Villian mit seinem Downcall eigentlich einen Fehler gemacht?

Ich hätte KK wahrscheinlich auch nicht weggelegt.
 
Alt
Standard
30-05-2016, 13:41
(#2)
Benutzerbild von ST8D
Since: Apr 2016
Posts: 266
TT raise in UTG ist Standard, würde ich sagen...

Flop: Hätte ich 2/3 gesetzt wegen Flushdraw.

Turn: Durch das A wird es unwahrscheinlich, dass Villain Ax hält, und damit stellt sich die Frage, was Dich hier noch ausbezahlt. Hätte ich deshalb nur gecheckt.

River: Bei Deinem winzigen Stack ist ja auch all-in eine ganze normale betsize (in relation zum pot).

Zu Deiner Frage bzgl. Villains Spielweise: Der Call preflop ist m.E. wirklich schlecht und als am Flop das A auftaucht, ist es ziemlich wahrscheinlich, dass KK hier nicht mehr gut ist, schließlich hast Du aus UTG erhöht. Deshalb tendiere ich hier zum Fold. Das zweite A macht's dann natürlich unwahrscheinlich, dass Du A hast, und deshalb hätte ich am Turn all-in gestellt.
 
Alt
Standard
30-05-2016, 14:06
(#3)
Benutzerbild von dakoenner007
Since: Mar 2008
Posts: 138
Hi,

also ich find UTG mit 10/10 ist nen klarer openraise. Wieso bitte nicht? Klar OOP ist immer blöd, aber du kannst deine UTG Range auch nicht auf KK/AA festlegen. Mir wäre aber der Openraise mit 5BB zu groß. Ich würd eher versuchen den Pot klein zu halten da du OOP mit Pocketpair Postflop immer blöd aussiehst.

Flop würd ich sogar schon knapp 1xPot betten. Wir möchten Auszahlung von großen Assen und Draws. Wie ST8D sagt finde ich 2/3 ist hier das unterste Minimum.

Turn: Sieht stark nach einer Hand die ich vor ein Paar Tagen mit Pocket 10er gespielt habe aus Er zeigte mir am Ende A/10, passiert, aber im Grunde bist du hier immer gut. Da Draws hier vermutlich nicht viel bezahlen und du nicht mehr protecten musst, würde ich so 1/2 Pot betten.

River: Warum bist du nach 25BB schon AllIn? Naja, klarer Push.

Mit 25BB ist es im Grunde egal wie du setzt, da will ich mit Set 10er immer mein Geld in die Mitte bekommen, was bei einem so kleinen Stack nicht schwer ist...
 
Alt
Standard
31-05-2016, 00:19
(#4)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
TT ist UTG ein Standardraise.

Sehe ich richtig, dass du nur 26,5BB hast?

bet Flop, shove Turn ist hier mit Sicherheit die sinnvollste Variante.


Team IntelliPoker - Alexander - Moderator


One time!