Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

[NLHE] Isoraise mit AT gegen UTG-Limp

Alt
Standard
Isoraise mit AT gegen UTG-Limp - 03-06-2016, 12:32
(#1)
Benutzerbild von Möchtenix
Since: Jan 2011
Posts: 138
Hero (BTN): 52 BB
SB: 102 BB (VPIP: 23.53, PFR: 13.73, 3Bet Preflop: 4.55, Hands: 51)
UTG+1: 67 BB (VPIP: 23.08, PFR: 3.85, 3Bet Preflop: 8.33, Hands: 26)

SB posts SB 0.5 BB, BB posts BB 1 BB

Pre Flop: (pot: 1.5 BB) Hero has T:club: A:heart:

fold, UTG+1 calls 1 BB, fold, fold, fold, fold, Hero raises to 4.5 BB, fold, fold, UTG+1 calls 3.5 BB

Pre jab ich wohl keinen Fehler gemacht.

Flop: (10.5 BB, 2 players) Q:spade: 5:heart: 8:club:
UTG+1 bets 10.5 BB, Hero raises to 21 BB, UTG+1 raises to 62.5 BB and is all-in, Hero calls 26.5 BB and is all-in

Warum ich auf seine Raise ein RR gemacht habe, ist ganz einfach: Ich war mir sicher, er macht eine Bluff-Donk.

Ich hatte ihn auf irgendwelche Broadways gesetzt.
Sonst hätte ich die Hand natürlich folden müssen, was ichauch davor schon ein paar mal getan hatte.


Turn: (105.5 BB, 2 players) 8:diamond:

Der Rest war einfach Pech.

River: (105.5 BB, 2 players) 7:heart:

Klicken, um Text anzuzeigen
 
Alt
Standard
03-06-2016, 13:12
(#2)
Benutzerbild von ST8D
Since: Apr 2016
Posts: 266
Zum Flopplay: Wenn UTG hier blufft, warum raised Du dann? Auf das Raise foldet er seine Bluffs und callt nur mit stärkeren Händen. Wenn Du also wirklich überzeugt bist, dass er blufft, solltest Du einfach callen. Warum Du Dir da allerdings so sicher bist, kann ich nicht nachvollziehen. Ich hätte gefoldet. Daneben ist Deine Raise-Größe wieder zu klein. Wenn Du hier raisen willst, dann geh mit Deinem kleinen Stack direkt all-in.

Geändert von ST8D (03-06-2016 um 13:16 Uhr). Grund: übersehen.
 
Alt
Standard
03-06-2016, 19:53
(#3)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Zitat:
Zitat von Möchtenix Beitrag anzeigen

Der Rest war einfach Pech.
Du hast am Flop fast drawing dead (~3% Equity) raise/call all-in gespielt, das würde ich ehrlich gesagt nicht in die Kategorie "Pech" einsortieren.

Stats des Gegners sind noch nicht sehr aussagekräftig, aber da er von 26 Händen bisher genau eine geraised hat und hier UTG sitzt, würde ich ohne weitere Reads 2 Dinge annehmen:
1. Seine limp/call Range enthält durchaus auch starke bis sehr starke Hände
2. Der Gegner ist vermutlich passiv und ich wäre gerne am oberen Ende meiner Range wenn er am Flop potsize in mich reindonked

Mit tieferen Stacks kann man hier über einen Call nachdenken, weil wir Position haben und es wenigstens ein paar gute Turnkarten für uns gibt. Mit dem kleinen Stack hätten wir am Turn aber nur noch ein SPR von etwas über 1, deshalb sollte man hier immer folden außer man hat einen soliden Read auf den Gegner.


Team IntelliPoker - Alexander - Moderator


One time!