Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

[NLHE] 2NL 6max: QQ gg. 3

Alt
Standard
2NL 6max: QQ gg. 3 - 06-06-2016, 23:04
(#1)
Benutzerbild von ST8D
Since: Apr 2016
Posts: 266


Der Flop hat mich völlig überfordert. Wie spielt man hier sowas wie QQ+ gegen drei?
 
Alt
Standard
07-06-2016, 09:55
(#2)
Benutzerbild von dakoenner007
Since: Mar 2008
Posts: 138
Hi,

Pre: der BB bekommt hier sehr gute Pot-Odds für einen Call da so viele deinen Raise gecallt haben. Seine Range sollte also entsprechend weit sein.

Flop: Den großen Raise finde ich gut, hätte ich auch so gemacht um hier einen der Villians zu isolieren. Du solltest dir hier aber die Frage stellen, welche schwächeren Hände so eine große Bet callen können. Ggf. A10, K10, 34 .
An Overpairs gibt es nur JJ die du schlägst, die hätte der BB Pre wohl Preflop eher geraised´und daher hier selten in seiner Range. Kleine Pocketpairs wie 99/88/77 o.ä. callen hier die 11cent des Smallblinds wohl vermutlich noch, aber dein massiver Raise wird es auch nicht Callen, du schlägst also vielleicht noch A10 und K10, ansonsten schlägt dich wohl alles.

Turn/River: Ist dann auf den Call auf dem Flop fast immer ein Check/Fold
 
Alt
Standard
07-06-2016, 18:58
(#3)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Was ist der Plan wenn einer der Gegner reinstellt? Stacken wir off für 150-170BB?

Falls nein, würde ich den Flop nicht unbedingt raisen. Die Stacks sind deep genug, dass wir auch am River nicht unbedingt all-in sein wollen mit einem Paar, also kein großes Problem mit pot control haben. Einen viel trockeneren Flop gibt es nicht, aber ohne Infos über die Gegner lässt sich schwer sagen wie weit ihre Ranges sind.


Team IntelliPoker - Alexander - Moderator


One time!
 
Alt
Standard
07-06-2016, 22:50
(#4)
Benutzerbild von JoeCrocodill
Since: Oct 2014
Posts: 357
Flop raise (so deep) mit OP würde ich auf diesem Board nicht machen.
Wir wollen doch, dass die Villains mit schwächerer Hand (TX) bezahlen!

Klar werden wir auch in machen Fällen out-drawn. Da geht es dann darum mit einem OP nicht voll auszubezahlen.
 
Alt
Standard
08-06-2016, 07:01
(#5)
Benutzerbild von ST8D
Since: Apr 2016
Posts: 266
Ich denke, ich habe am Flop oft die beste Hand, hatte aber Panik, bei so vielen Gegner an Turn oder River noch leicht überholt werden zu können. Daher wollte ich die Hand schnell beenden, hätte bei einem reraise aber gefoldet. Offenbar war ich da etwas überängstlich.