Alt
Standard
1010 BB Defend - 07-06-2016, 18:38
(#1)
Benutzerbild von dakoenner007
Since: Mar 2008
Posts: 138
Hi Leute,

hier eine Hand von gerade, die sehr kurz war, da kein Postflop action

Meine eigentliche Frage ist, was haltet ihr von dem Play, war mir sehr unsicher in dem Moment.

Mein Gedankengang: 1010 ist hier zu schwach die große 3bet zu callen, weg werfen möchte man die aber hier im Blindbattle auch nicht, Button hat hier eine weite stealingrange, SB könnte hier mit einer mittleren Hand defenden, jedenfalls ist das keine normale 3Betting Range IMHO, da für einen Call zu schwach --> Raise, wenn ich hier Raise bin ich ohnehin sehr commited, daher shove um maximum an Fold Equity zu haben.

Die Frage die ich mir gestellt habe ist nur, ob das ggf. overplayed ist, da hier ohnehin nur stärkeres Callt was uns beat hat.

PokerStars Zoom No-Limit Hold'em, $0.02 BB (6 Spieler) - PokerStars Zoom Converter Tool from http://de.flopturnriver.com

Button ($2.36)
SB ($2.55)
Hero (BB) ($2.03)
UTG ($2.75)
MP ($3.65)
CO ($3.06)

Preflop: Hero ist BB mit ,
3 folds, Button raises to $0.06, SB raises to $0.20, Hero raises to $2.03 (All-In), 2 folds

Gesamt Pot: $0.46 | Rake: $0

Ergebnisse :
Hero didn't show , .
 
Alt
Standard
08-06-2016, 08:42
(#2)
Benutzerbild von ST8D
Since: Apr 2016
Posts: 266
Bekommt man mit dem All-In-Raise Besseres zum Folden? Eher selten. Bekommt man Calls von schwächeren Händen? Eher selten. => Würde ich nicht raisen.
Dann ist die Frage Call oder Fold? Gegen den 3Better hat man ja Position, also ist ein Call wohl vertretbar, zumal man gegen eine Range, in der auch einige Re-Steal-Kombinationen drin sind, vorne liegt. Ich hätte wohl trotzdem gefoldet und auf weniger grenzwertige Hände gewartet.
 
Alt
Standard
08-06-2016, 11:13
(#3)
Benutzerbild von dakoenner007
Since: Mar 2008
Posts: 138
Ok, gut zu wissen das man das hier auch folden kann.

Ja das Problem mit der Frage "bekommt man besseres zum folden -> nein" schlechteres zum callen --> vermultich nein
habe ich mir auch nein, mein Gedanke war aber:

Im Blind Battle durchaus möglich das er hier sowas wie KJ/KQ/Ax 3bettet, meine Hand ist nicht schlecht und es liegen 26cent im Pot die vermutlich aus einem Steal/Resteal kommen. Callen will ich das eigentlich nicht, weil hier jedes A/K/Q/J eine Scarecard ist. Daher muss ich mir mit der Hand doch schon Preflop die Frage stellen:
Was wenn einer dieser Overcards kommt? Check/Call? Check/Fold? Alles nicht wirklich schön. Daher eben der Entschluss Im Stealbattle hier vermutlich 1 schwache und eine ggf. Mittelstarke Hand --> 26cent mitnehmen durch einen Squeeze.

BTW: Ich habe ein paar Hände später mit das Play mit AA nochmal gemacht, Call aus dem SB mit Pocket 7, also der ein oder andere callt schon mit schlechterem
 
Alt
Standard
08-06-2016, 14:07
(#4)
Benutzerbild von ST8D
Since: Apr 2016
Posts: 266
Bei einer normalen 4bet würde ich auch noch calls von 77 etc. erwarten; vielleicht wäre eine kleine 4bet (auf 0,50) noch eine gute Alternative?! Bei einem all-in hingegen rechne ich nur noch mit JJ+,AKs,AKo. Vielleicht schätze ich das aber auch falsch ein.

Wenn man callt, gibt es zwei Möglichkeiten: Entweder der BU foldet und man ist heads-up in Position gegen den preflop-aggressor. Dann würde ich eine (normal große) Cbet auch dann noch callen, wenn K/Q/J am Flop liegt (bei einem As allerdings nicht mehr). Sollte hingegen der BU auch noch callen würde ich nur noch mit Overpair oder besser weiterspielen; wäre aber auch nicht sooo schlimm, denn durch den zweiten Gegner steigen die implied pot odds, für den Fall dass man das Set trifft.

Übrigens ist das kein Squeeze, was Du da gespielt hast. Ein Squeeze wäre es dann, wenn der SB nur gecallt hätte und Du daraufhin ge3bettet hättest.

Geändert von ST8D (08-06-2016 um 16:04 Uhr).
 
Alt
Standard
08-06-2016, 18:52
(#5)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Die 3Bet ist "nur" 10BB, also nicht wirklich groß. Da wir für effektiv 100BB spielen, kann man hier schon gut callen wenn auch natürlich nicht auf Setvalue.

Das ist ein Spot bei dem sich in der Nachbetrachtung zuerst mal eine mathematische Analyse lohnt um festzustellen, ob der Shove > Fold ist. Im nächsten Schritt überlegt man dann, ob ein Call besser sein sollte als der "Sieger" aus Shove und Fold.

Gib dem BU eine Range für das Openraise und eine Range für einen Call des all-in und mache im Anschluss das gleiche für den SB. Der Einfachheit halber vernachlässigen wir Situationen in denen sowohl der BU als auch der SB called. Wenn wir die Ranges haben, können wir bestimmen wie TT dagegen performed wenn wir von einem der Spieler gecalled werden. Falls beide folden, gewinnen wir 14BB, wenn einer called sind wir mit 100,5BB all-in und können entweder 206BB oder 213BB gewinnen.


Team IntelliPoker - Alexander - Moderator


One time!
 
Alt
Standard
08-06-2016, 19:37
(#6)
Benutzerbild von JoeCrocodill
Since: Oct 2014
Posts: 357
Also wenn ich der SB wäre, würde ich dir mit dem 4-Bet All-In 100bb zumindest ein größeres PP geben. Falls ich weiß dass du im Blind-Defend ein wenig aktiver bist (jetzt weiß ich es), seltener vielleicht auch AK.

Ich würde hier fast nur mit Besserem callen und mit Schlechterem meine eingesetzten 9,5bb einfach abschreiben. Also ich würde mit JJ+ callen