Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

[NLHE] KK und nix war's!

Alt
Standard
KK und nix war's! - 17-06-2016, 02:29
(#1)
Benutzerbild von Onidon
Since: Apr 2016
Posts: 57
Außer All-In Preflop fällt mir nichts mehr ein was ich hätte anders machen können aber auch da hätte der Big-Stack gecallt (war ein Maniac und ging 2 Hände vorher mit All-In und verdoppelte seinen Stack mit nem' Flush (70000 -> 140000); bei meiner Spielweise hätte ich ja vom BB noch ein paar zusätzliche Chips bekommen

Guckst du hier:

Diese Hand wurde vom Spieler gelöscht

Kommentare?

Geändert von Onidon (17-06-2016 um 02:35 Uhr).
 
Alt
Standard
17-06-2016, 07:35
(#2)
Benutzerbild von ST8D
Since: Apr 2016
Posts: 266
Bitte dazuschreiben, was für ein Format das ist. Sieht nach irgendeinenem MTT aus?

Preflop ist das ein All-In. Postflop Pech.

Überleg mal, welche Pot-Odds Du dem Big Blind mit Deinem Minraise gibst. Er kann hier ja praktisch mit jeder Hand profitabel callen!

Du hast nur noch 11BB und das Ante ist ziemlich hoch. Daher solltest Du Push or Fold spielen. Und wenn Du nicht gerade an der Bubble bist, ist es mit KK ein klarer Push.

Geändert von ST8D (17-06-2016 um 09:50 Uhr).
 
Alt
Standard
17-06-2016, 12:27
(#3)
Benutzerbild von Onidon
Since: Apr 2016
Posts: 57
Hallo ST8D,
sorry, ja es war ein MTT.
Ich wollte halt' mit dieser Hand (hatte die letzten 15 Hände nur "Gemüse" und es wurde langsam "eng") möglichst viele Chips generieren und die beiden Big-Stacks (SB und BB) spielten ziemlich loose. Poker-mathematisch hast du natürlich recht.

Geändert von Onidon (17-06-2016 um 12:33 Uhr).
 
Alt
Standard
17-06-2016, 13:04
(#4)
Benutzerbild von ST8D
Since: Apr 2016
Posts: 266
Wenn die beiden Bigstacks ziemlich loose callen, wie Du sagst, dann gibt es für das minraise ja erst recht keinen Grund.
 
Alt
Standard
17-06-2016, 20:53
(#5)
Benutzerbild von JoeCrocodill
Since: Oct 2014
Posts: 357
Mit KK und einem so kleinen Stack wollen wir grundsätzlich einen Call auf unseren preflop Shove bekommen, um aufzudoppeln.
 
Alt
Standard
18-06-2016, 00:07
(#6)
Benutzerbild von Klääätsch
Since: Feb 2013
Posts: 1.976
Zitat:
Zitat von JoeCrocodill Beitrag anzeigen
Mit KK und einem so kleinen Stack wollen wir grundsätzlich einen Call auf unseren preflop Shove bekommen, um aufzudoppeln.

Warum ?

Und würdest du sagen "grundsätzlich" ist im Poker ein valider Begriff ?


Zitat:
Zitat von 1followu Beitrag anzeigen
ich geb mal nen tipp. geh mit 2k$ auf nl2k um den downswing auszugleichen. wenn du brokst quittest du poker wenn du gewinnst hast du den downswing überwunden. so kann man die pokergötter befragen ob sie meinen man sollte quitten oder nicht.
 
Alt
Standard
18-06-2016, 10:40
(#7)
Benutzerbild von JoeCrocodill
Since: Oct 2014
Posts: 357
Zitat:
Zitat von Klääätsch Beitrag anzeigen
Warum ?

Und würdest du sagen "grundsätzlich" ist im Poker ein valider Begriff ?

Warum?
Weil wir grundsätzlich eine starke Hand haben und das Maximum an Equity realisieren wollen.
Wenn du der Meinung bist, dass ein anderes Spiel mehr Equ. generieren kann, dann solltest du es vielleicht als Dikussionsgrundlage erwähnen...
Ich könnte mir auch vorstellen slower zu spielen und zu versuchen einen Spieler in den Pot zu bekommen. Die Gefahr ist immer, dass man dann einen multiway Pot hat, oder?

Grundsätzlich bedeutet, dass wir das in den meisten Fällen so machen können.
Natürlich, wenn wir knapp vor der Bubble sind, könnte es vielleicht ICM mäßig anders aussehen.

Geändert von JoeCrocodill (18-06-2016 um 10:47 Uhr).
 
Alt
Standard
19-06-2016, 13:33
(#8)
Benutzerbild von Syn0815
Since: Dec 2015
Posts: 110
Der Min-Raise ist in der Situation zu "tricky". Ich hätte einen Raise auf 10k gemacht. Das schützt einem zwar nicht garantiert vor solch spekulativen Calls, erhöht aber die Wahrscheinlichkeit. Der Rest ist vorbestimmt und nicht zu ändern.