Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

[NLHE] NL2: Call mit KJs im SB

Alt
Question
NL2: Call mit KJs im SB - 19-06-2016, 11:45
(#1)
Benutzerbild von Syn0815
Since: Dec 2015
Posts: 110
Hallo liebe Mitspieler,

gestern habe ich folgende Hand gespielt und hätte gerne eure Meinungen dazu, wie ich die Hand gespielt habe:

Poker Stars $0.01/$0.02 No Limit Hold'em - 9 players - View hand 2925760
DeucesCracked Poker Videos Hand History Converter

MP2: $2.00
CO: $1.94
BTN: $2.00
Hero (SB): $2.04
BB: $2.64
UTG: $2.02
UTG+1: $3.92
UTG+2: $4.66
MP1: $2.25

Pre Flop: ($0.03) Hero is SB with K J
6 folds, BTN raises to $0.06, Hero calls $0.05, 1 fold

Flop: ($0.14) 4 9 A (2 players)
Hero checks, BTN checks

Turn: ($0.14) J (2 players)
Hero bets $0.08, BTN raises to $0.20, Hero calls $0.12

River: ($0.54) K (2 players)
Hero bets $0.34, BTN calls $0.34

Zu BTN hatte ich keine Stats, war mir völlig unbekannt.

Pre-Flop:
KJs fand ich OK, um einen möglichen Steal-Versuch zu callen.

Flop:
Das Board hatte ich komplett verfehlt, aber zumindest Backdoor-Straight und -Flush waren denkbar. OOP war mein Plan zu checken und dann bei einer Conti-Bet von mind. 1/2 Pot zu passen. Stattdessen checkte der Button aber zurück.

Turn:
Der Bube vernichtet die Chance auf die Backdoors, aber bringt mir Second Pair. Nach der "Action" auf dem Flop entscheide ich mich mit etwas über 1/2 Pot 8 Cent anzuspielen. Es folgt ein Re-Raise auf 20 Cent. Nach etwas Zögern callte ich.

River:
mit Karo König wird ein Flush möglich, den ich aber aufgrund des Re-Raises auf dem Turn eher nicht beim BTN sehe (er hat entweder etwas oder nichts, aber eine Drawing Hand sehe ich eher nicht bei ihm). Ich erhalte nun ein ordentliches Two Pair und setzt (Initiative völlig missachtend) 34 Cent, die BTN nach etwas Zögern callt.

Was denkt ihr? Wo habe ich grob gepatzt? Folgende konkrete Punkte zweifle ich bisher selbst an meiner Spielweise an:
  1. Ist ein Call des Turn-Check-Raises mit Second Pair nach der Flop Action okay?
  2. Ist meine River-Bet eine valide Value-Bet oder hätte ich aufgrund des Initiative-Verlusts auf den Turn hier checken müssen?
Ich bin gespannt auf euer Feedback :-)

Viele Grüße
Syn0815
 
Alt
Standard
19-06-2016, 12:26
(#2)
Benutzerbild von ST8D
Since: Apr 2016
Posts: 266
Ich hätte am Turn X/C gespielt, denn ich sehe hier kaum etwas schwächeres callen. Wie gespielt, würde ich das kleine RR auch callen, denn ich denke schon, dass er hier in 1/5 der Fälle mit FDs bluffen kann. AK so zu spielen ergibt ja wenig Sinn und auch 99/44 hätte er am Flop betten sollen. Am ehesten würde ich ihm hier AA/A9s/A4s geben.
Am River kommen seine FDs an, und ich sehe hier nichts mehr in seiner Range, von dem wir noch Value bekommen können. Würde dementsprechend checken und höchstens eine sehr kleine Bet (< 1/2 Pot) noch callen.
 
Alt
Standard
19-06-2016, 18:44
(#3)
Benutzerbild von BigSchnidde
Since: Mar 2012
Posts: 288
PreFlop ist KJs eine klare 3Bet, um auch PostFlop nicht OOP zu sitzen.

Spielt sich PostFlop mit einer Cbet auf dem Flop einfach wesentlich einfacher.

As Played folde ich es am Turn da es zu viele Ax Kombinationen gibt die hier her kommen im Single Raised Pot aus dem Button und ich vom Button fast alle Suited Karo Karten raisen sehe.

Geändert von BigSchnidde (19-06-2016 um 18:46 Uhr).
 
Alt
Standard
19-06-2016, 20:33
(#4)
Benutzerbild von Syn0815
Since: Dec 2015
Posts: 110
Am Ende hatte ich übrigens gegen 99 gespielt. Er hatte also ein Set auf dem Flop getroffen, es aber trotz Position nicht angespielt.

Der Turn war wohl der Versuch, das Slow Play des Flops zu kompensieren und es wie einen Bluff aussehen zu lassen - was auch geklappt hat, denn sein aktives Nach-Checken auf dem Flop plus der Min-Raise auf dem Turn wirkten schon sehr seltsam für mich.
 
Alt
Standard
21-06-2016, 01:57
(#5)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Zitat:
Zitat von ST8D Beitrag anzeigen
Am River kommen seine FDs an, und ich sehe hier nichts mehr in seiner Range, von dem wir noch Value bekommen können.
Niemand der auf die Idee kam Ax tricky zu spielen (und davon gibt es einige Spieler) würde hier auf die Idee kommen den River zu folden. Auf der anderen Seite werden nachdem der Flush ankommt und jetzt ebenfalls eine Straight möglich ist, viele Spieler ihre Ax Hände jetzt behind checken und nur two pair+ nochmal anspielen. Deshalb finde ich eine Bet hier deutlich besser als einen check/call.

Preflop kann man sowohl callen als auch 3betten, aus dem SB mag ich die 3Bet aber lieber.

Nachdem wir am Turn unser Paar treffen, wollen wir gegen die meisten Spieler nur eine weitere Bet in den Pot bringen. Deshalb würde ich den Turn checken und wenn der Gegner nochmal checked, den River setzen.


Team IntelliPoker - Alexander - Moderator


One time!