Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

[NLHE] Degenerate Redlinejunkie oder gute Schaufel ?

Alt
Standard
Degenerate Redlinejunkie oder gute Schaufel ? - 22-06-2016, 01:17
(#1)
Benutzerbild von RedInsanity
Since: Apr 2009
Posts: 2.346
http://www.boomplayer.com/en/poker-h...679_10D123C79C


s.o - AnalÜse erbeten

-Merci
 
Alt
Standard
22-06-2016, 21:31
(#2)
Benutzerbild von JoeCrocodill
Since: Oct 2014
Posts: 357
Wir floppen einen marginalen FD mit bottom pair.
Die C-Bet ist sicher okay. Dann der Min-raise, hmmm.

Ich hätte gecallt und den Turn angesehen, weil wir so super gute Pot-Odds bekommen und jede Menge Outs haben, von denen wir jedoch nicht wissen ob sie auch gut sind.

Du riskierst halt hier mit dem Shove den gesamten Stack.
Ich denke nicht, dass das +EV ist, außer du weißt, dass deine Gegner hier sehr oft mit Besserem folden oder mit einer schlechteren Hand (??) callen.
 
Alt
Standard
23-06-2016, 00:15
(#3)
Benutzerbild von OlgaRanz
Since: Jul 2009
Posts: 1.749
Die Idee des shoves dürfte wohl sein, dass der Gegner hier sehr viel mehr draws als sets hat und eben gerade die draws foldet, gegen die wir reverse implieds haben.

Schwierig finde ich in dem spot, dass der button dass raise am flop callt und diesen crippled stack hat. Dass der da mit nem 9-high flushdraw einen FML-call macht, liegt sicher im Bereich des möglichen und macht den shove deutlich schwieriger.

Ansonsten finde ich den shove ziemlich gut, denn:
- der Gegner hat hier fast nie QQ, weil er das vs UTG wohl 3betten würde (hero minraist, bei nem 3bb open würde ich die Annahme nicht treffen)
- TT würde ich etwas discounten, aber 2 Kombos TT kann er sicher haben. gegen TT haben wir aber auch noch 28% equity
- der Gegner wird hier sehr oft irgendein pair + draw oder reinen draw haben und wird diesen oft gegen einen shove folden. wenn der Gegner hier Ks8s foldet, ist das ein super Ergebnis.
- das Paar 5er dürfte im showdown fast immer wertlos sein, kann aber gegen AsJs sogar mal reichen und - viel wichtiger - blockt das wahrscheinlichste set.

Wir sind out of position und folden mit dem shove sehr sehr viel equity raus.

geil gezockt.
 
Alt
Standard
27-06-2016, 16:47
(#4)
Benutzerbild von RedInsanity
Since: Apr 2009
Posts: 2.346
Thx 4 Feedback @firstt


War obv missclick mit minraise UTG im Rahmen probably bei einer meiner 6 Tafel -Zoom -Experimente

Hat mich inGame sehr an ne Hand aus einem dieser heute (fast ) obsoleten MTT- Bücher (wahr wohl sowas wie "Kill everyone" oder "Raiser´s edge") erinnert.

Dort gings genau um diese Konstellation on Flop 3handed mit marginaler Made-Hand (bottom/middle pair) + marginalem -Flush Draw vs 2 Villains mit Interesse am Flop

Grundaussage da war : Meistens hat 1 Villain nen besseren draw und der andere ne bessere Made-Hand und wenn wir mit nem Shove 1 von beiden rausbekommen können is fast immer schon + EV (sollte so in 60 % passieren ) ,wenn beide nur so in 30 % folden is richtig super (free $ NSDW)und if called by both (10%) sieht man halt equitymässig echt alt aus ,aba hat zumindest wohl oft nen 50 %er auf den relativ grossen Sidepot .


Sind natürlich alles sehr theoretische Annahmen der Callfreudigkeit der Wilhelms ..aba


eben das was Tim/Olgaranz sagt : Bottomsetblocking, Quallen3betten pre meist , TTT zwar möglich- 2 Kombos find ich adequat angesetzt aba eben nen low percentage "Worst -case-Combo-Szenario" mit dem wir leben müssen.
Und gegen den ganzen Non-Set- Kram wie Top 2 as Made-Hand (QT) ham wir 40 % , gegen guten Draw mit Overs wie ham wir 50,5 % und diese diversen 40 % er diverse OESD /GS -Broadway -combs gegen unsere Hand wie KJ/ J9/K9 /AJ mit und ohne BDFD gegen die wir nur negative Implieds haben prügeln wir mit ner Schaufel eben meist raus ebenso wie die marginalen TP´s wie QJ /QK



JoeCrocodill

"Ich hätte gecallt und den Turn angesehen, weil wir so super gute Pot-Odds bekommen und jede Menge Outs haben, von denen wir jedoch nicht wissen ob sie auch gut sind."



Da is ja das ganze Dilemma der Hand . Sagst ja selber ,dass wir überhaupt nicht wissen welche Outs da überhaupt clean für uns sind (eigentlich nur eine der beiden 5er im Deck ,die uns wirklich schmeckt ...maybe noch ne für 2p .
Denke dieses "Billig drawen " is in dieser speziellen Konstellation(Sandwich + lost Initiative ,wenn wir C-Bet-Raise nur callen auch noch) gerade nich gut ,weil auch die negativen Implieds bleiben z.b. wenn wir inferior Flush machen .
Glaube nur dann wenn wir ganz klare Reads auf Villains Tendenzen hätten (z.B. extrem looose-passiver FZS ,der auf ne 3 Spades-Karte dann ballert und wir unseren low flush folden könnten )wär call hier die beste Option

Geändert von RedInsanity (27-06-2016 um 16:50 Uhr).