Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

[NLHE] 2NL 6max: AKs HJ

Alt
Standard
2NL 6max: AKs HJ - 25-06-2016, 11:01
(#1)
Benutzerbild von ST8D
Since: Apr 2016
Posts: 266
PokerStars Zoom No-Limit Hold'em, $0.02 BB (6 handed) - PokerStars Converter Tool from http://flopturnriver.com

Button ($2.67)
SB ($1.02)
BB ($2.30)
UTG ($1.99)
Hero (MP) ($2.33)
CO ($1.77)

Preflop: Hero is MP with A, K
UTG calls $0.02, Hero raises to $0.10, 2 folds, SB raises to $0.34, 2 folds, Hero raises to $2.33 (All-In), SB calls $0.68 (All-In)

Der Grund für mein All-In war der kleine Rest-Stack von SB. Call wäre aber trotzdem besser, oder?

Flop: ($2.08) 5, 10, 8 (2 players, 2 all-in)

Turn: ($2.08) Q (2 players, 2 all-in)

River: ($2.08) 7 (2 players, 2 all-in)

Total pot: $2.08 | Rake: $0.07

Results below:
Klicken, um Text anzuzeigen

Geändert von ST8D (25-06-2016 um 11:04 Uhr).
 
Alt
Standard
25-06-2016, 16:44
(#2)
Benutzerbild von JoeCrocodill
Since: Oct 2014
Posts: 357
Ich hätte preflop mit 4bb den UTG limp geraist. Damit bleibt die Range einer 3-Bet aus den Blinds vielleicht etwas weiter.
So treffen wir oft auf starke Pairs und AXs.

Der Shove sollte hier fast immer +EV sein. Aber Ich erwarte mir beim Shove ohne reads nicht mehr viel zusätzliche Fold-Equ.
Ich würde IP die 3-Bet callen, um den Flop zu sehen. Treffen wir A oder K oder FD geht es dann rein.
Bei diesem Flop wäre es dann ein x/behind oder Fold.
 
Alt
Standard
26-06-2016, 16:44
(#3)
Benutzerbild von ST8D
Since: Apr 2016
Posts: 266
Danke, werde es nächstes Mal hoffentlich besser machen!

Was wäre eigentlich, wenn die 3-Bet (von einem 50BB-Stack) nicht aus dem SB sondern dem BU kommen würde? Wäre dann der Push besser als der Call?
 
Alt
Standard
27-06-2016, 02:26
(#4)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Wenn man preflop called, sollte man einen sehr genauen Plan haben auf welchen Flops man noch einen Fold finden möchte. Denn hier hat der Gegner dann bereits weniger als Potsize im Stack und wir bekommen Odds von besser als 2:1 auf einen Call.

Zumindest auf den ersten Blick können wir mit den Stacksizes nicht profitabel preflop callen und dann auf jedem Flop den wir nicht treffen folden. Müsste man natürlich genau nachrechnen, aber dafür sollte der Preis zu schlecht sein bei 2:1 pre und nur potsize als implied odds.

Preflop reinstellen für 50BB wird kein Fehler sein, außer der Gegner gibt Anlass dazu von diesem Plan abzuweichen.


Team IntelliPoker - Alexander - Moderator


One time!